Profi Kompaktkamera 2016

Professionelle Kompaktkamera 2016

Einsteigern und Profis bei der Kaufentscheidung seit jeher helfen. Fotografieren Sie nur im Urlaub oder auf Familienfesten, sind also keine Profis. Günstige Kompaktkameras, die resistent gegen I-Phone und Co.

Fotokina 2016 - Smart-Phones vs. Kompakt-Kameras (Archiv)

Dies ist ein großes Dilemma für die Fotobranche, der Verkauf von digitalen Kameras geht von Jahr zu Jahr zurück. Die Photokina in Köln ist ab heute ein Beispiel dafür, wie die Produzenten darauf eingehen. Er ähnelt einem fliegenden Strahler mit Füßen: die Foto-Drohne, die allmählich auf und ab geht auf einer mit einem Gitter umgebenen BÃ?hne.

Darauf seht er das Videobild, das die Drone aufnimmt. Die Kombination von digitaler Technik und Kameratechnologie ist die große Aufgabe für die Photokina. In Deutschland wird der Umsatz mit digitalen Kameras nach einer Einschätzung des Bundesverbandes der Fotoindustrie weiter nachgeben. Billige Kompakt-Kameras, die sich nicht gegen I-Phone und Co. durchsetzen, sind besonders betroffen.

Deshalb verlassen sich einige Anbieter darauf, Smartphone-Bilder besser zu machen. Es handelt sich um Linsen, mit denen wir den Blickwinkel der Kameras ändern können. "Die Linsen zur Optimierung des Smartphone-Bildes kosteten zwischen 150 und 250 EUR. Wer das nicht schlau genug ist, wird vielleicht von einem anderen Gerät angelockt, das eines der Highlights der Photokina ist: Action-Cams.

Das kann man sich symbolisch denken, dass wir eine halbe Schale von dem nehmen, was uns mit zwei Linsen als Fischaugen umschließt, und die Fotokamera diese beiden Schalen von beiden Seiten der Fotokamera in der Bildmitte miteinander verbinden und man dann eine Sphäre hat. Es handelt sich um ein raumgreifendes, kugelförmiges Bild, und der Zuschauer, der dieses Bild danach betrachtet, kann sich in dieser Sphäre drehen, in alle Richtungen blicken, also die ganze Erfahrungswelt des Aufgenommenen dabei haben.

"Solche Kameras kosteten etwa 500 EUR, eine hochqualitative Brille nicht viel weniger. Für das Jahr 2016 wird ein Anstieg des Absatzes um 17% auf rund 670.000 Einheiten prognostiziert. Natürlich denkt Rainer Führes, Vorsitzender des Verbandes der Fotoindustrie und geschäftsführender Gesellschafter von Canon Deutschland, nicht daran, die digitale Fotokamera für kaputt zu erklären: "Ich denke, diese Auseinandersetzung zwischen Handy und Fotoapparat wird ein wenig vermisst.

Für ein Handy gibt es eine Einschränkung, nämlich die Momentaufnahme. Zur Kommunikation mit diesem und die Aufnahme eines Bildes, das auf die jeweilige Laufzeit abgestimmt ist. "Mehr als 180.000 Fachbesucher werden auf der Photokina erworben. Überzeugen Sie sich selbst, welche Technik auf Langlebigkeit angelegt ist.

Mehr zum Thema