Webcam Tegernsee

Webkamera Tegernsee

Links zu Webcams rund um den Tegernsee. Erleben Sie live, wie der Tegernsee aussieht, wie das Wetter ist, etc. Live Webcam Tegernsee - Wallbergbahn Berghütte Ã?ber die HD-Live-Webcam Bayern - Tegernsee - Bergbahn im Lebensstrom begeistert die oberbayrische Gebirgswelt. Das Panoramarestaurant Wallberg bietet mit der Live-Webcam auf dem Wallberg einen fantastischen Ausblick auf den Tegernsee und die Voralpen.

Ab Rottach-Egern schwebt die Gondelbahn der Wallergbahn zur Talstation auf 1624m.

In Nordwestdeutschland kommt der blauglitzernde Teich ins Spiel. Da die Voralpenlandschaft als bayrisch bezeichnet wird, kommen Gäste aus aller Herren Länder in das Tegernseetal und die umgebenden Gebirge.

Tegernsee Webcam | Livecam Tegernsee

Ist der Tegernsee nicht zu finden? Fast 50 Km von der Bundeshauptstadt München entfernt im oberbayrischen Miesbach gelegen, befindet sich das Tegernseetal und der zugehörige Tegernsee. Das 9,1 km große Gewässer gehört zum Stadtgebiet Tegernsee und ist zwischen 36 und 74 Meter hoch. Neben der Stadt Tegernsee sind die vier weiteren Umlandgemeinden Tegernsee die Städte Koblenz, Rottach-Egern, Kreuth und Bad Wiessee.

Tegernsee ist ein Luftkurort auf 747 m Seehöhe. Was ist das für ein schönes Klima am Tegernsee? Die Kurstadt ist am nördlichen Alpenrand gelegen und wird dem Klima-Typ Hochgebirgsklima zugeteilt. Haben Sie Ihren Sommerurlaub am Tegernsee geplant? Die Wettervorhersage heute, morgen oder am Samstag und Sonntag zeigen unsere Wettervorhersage und Live-Webcam.

Wie kann man am Tegernsee schwimmen? Am Tegernsee gibt es unzählige Strände, die sich während der heissen Zeit abkühlen. Der Badestrand liegt in den Orten Kreuth, Rottach-Egern, Gmund, Bad Wiessee und Tegernsee. Der Ostseebad Rottach-Egern ist ideal für Actionliebhaber. Wer jedoch Ruhe sucht, dem sei das Freibad ("am Brand" und "am Schorn"), die Badeanstalt Ringsee oder das Bad in Bad Wiessee, das zum Gasthof Grieblinger zählt, empfohlen.

Sie sind an mehreren Orten rund um den Tegernsee zu sehen (z.B. Rottach-Egern, Seepromenade Bad Wiessee). Wie sieht es am Tegernsee aus? Um den Tegernsee herum haben Sie die Auswahl zwischen vielen kleinen und großen Schigebieten.

Ideal für erfahrene Skifahrer sind der Rosenkopf oder der Wallerberg. Eine Doppelsesselbahn bringt Sie komfortabel auf den Roßkopf, am Wallerberg werden keine Liftanlagen mehr bedient. Nichtsdestotrotz ist der Hausberg am Tegernsee bei Freerider und Snowboarder im Sommer besonders populär und ein Geheimtipp: Kaum irgendwo sonst kann man so gut im tiefen Schnee Skifahren wie hier.

Weiter eilige und mittelschwere Abfahrten gibt es in Kirchberg und Hirschberg bei Kreuth, in Bad Wiessee (Sonnenbichl) oder im Tegernseenorden, in Oedberg bei Gümund. Auf der mit 6,5 Kilometern langen Wallberger Rodelbahn, die zu den längste in Deutschland zählend ist. Der Tegernsee ist auch ein Langlaufzentrum: Mit fast 270 Kilometern gespurten Loipen im ganzen Alpenraum Tegernsee-Spitzingsee werden Sie hier sicher nicht enttäuscht sein.

Am Fuße des Tellernsees befindet sich der 1.722 Meter hoch gelegene Wallerg, einer der meist besuchten Berggipfel des Mangfalls. Die Wanderung zum Wallerg ist leicht und für jedermann zu bewältigen. Während des Aufstiegs haben Sie immer das Tegernsee-Ausblick. Eine behagliche, aber nicht minder sehenswerte Tour ist das Markenzeichen von Wallberg: der 100 Jahre alte Kircherl.

Obwohl das Tegernseetal von den Wallbergen bewacht wird, gibt es in der Region viele weitere Sehenswürdigkeiten, darunter einfache Wanderungen (z.B. Aueralm) und mittlere bis schwere Gebirgstouren (Roßstein und Bukstein, Hirschberg, Fockenstein). Ein Spaziergang zur Tegernseehütte, die zwischen den Achenpässen und den Kreuths an exponierter Lage gelegen ist, ist besonders zu empfehlen.

Das Tegernseetal ist nach wie vor ein Geheimtip für Aufsteiger.

Mehr zum Thema