Canon Eos M10

Kanon Eos M10

Mit der Einführung der EOS M3 will Canon Hobbyfotografen mit der M10 den Einstieg in die Welt der spiegellosen Systemkameras erleichtern. Im Herbst 2015 stellte Canon mit der EOS M10 eine neue spiegellose Einstiegs-Systemkamera vor. Preise Color: Delivery Thursday, Sept. 6: an der Kaufabwicklung. Gib dein Model ein, um sicherzugehen, dass dieser Gegenstand richtig sitzt.

Hierfür steht ein neuerer Typ zur Verfügung: ", "currentDimCombID":"""", "pageRefreshRefactor":1, "useVariationsOverlay":0, "asinToDimIndexMapData":{}, "twisterMarkImageLoad":1, "storeID": "photo"}; //selektiv nicht escapen. dataToReturn; }); dein Warenkorb ist leerg. Benutzen Sie es und füllen Sie es mit Bücher, Filme, Spielzeug, Elektronik und mehr.

Die Canon EOS M10 auf dem Prüfstand: So gut ist die Minisystemkamera.

Canon ist der klare Marktleader für Spiegelreflexkameras, aber der traditionelle japanische Hersteller hat es mit System-Kameras nicht leicht. Mit besonders unkomplizierter Handhabung, einer hohen Abbildungsqualität und einem günstigen Kosten-Nutzen-Verhältnis soll die Canon EOS M10 aufholen. Aber ist der Kombi mit dem Vario EF-M 15-45 mm 1:3,5-6,3 IS STM den Kauf für 340 EUR lohnenswert?

Die EOS M10 ist ohne Linse kaum grösser als eine kompakte Fotokamera, aber selbst mit einem Flachobjektiv wie der Canon EF-M 22mm 1:2 STM paßt die EOS M10 immer noch lose in Ihre Manteltasche. Mit 310 g ist die Fotokamera sehr leicht; die kleinen Linsen haben ein Gewicht von weniger als 100 g. Für die Größe der Kameras ist der Kamerasensor der EOS M10 riesig: Er kommt im APS-C-Format ( "Sensorgröße 14,9x22,3 Millimeter"), ist in seiner Bauform den SLR-Modellen von Canon ähnlich, wie beispielsweise der Canon EOS 1300D.

So auch bei Videofilmen, aber das Dreharbeiten ist nicht das Paradies der kleinen Kamera: Die Canon EOS M10 kann nur Full HD (1920x1080 Pixel) mit max. 30 Einzelbildern pro Sekunde produzieren. Dadurch ergibt sich mehr Freiraum für die Weiterverarbeitung, z.B. mit dem kostenfreien Digital Photo Professional-Programm von Canon. Die Autofokusfunktion funktioniert mit der Kontrastmessmethode und ist daher nicht so performant wie bei SLR-Modellen, die in der Regel mit der so genannten Phasenänderungsmessung arbeiten.

Doch die EOS M10 macht Sportphotografen und Serienfotografen nicht glücklich: Sie kann sehr lange Sendungen im JPEG-Format aufnehmen, aber das Geschwindigkeitstempo ist moderat; im Durchschnitt erreichte die kleine Canon 4,73 Frames pro Sekunde. der Canon hat eine sehr gute Leistung. Die EOS M10, das kleinste Gerät der M-Serie, verfügt über keinen Bildsucher.

Mit der Canon EOS M6 ist ein Bildsucher zum Nachrüsten geeignet, mit der Canon EOS M5 wird er eingesetzt. Das Canon EOS M10 verfügt über eine WLAN-Funktion, und mit der Camera Connect App können Sie Bilder und Videos einfach und schnell per Mausklick auf ein Handy mitnehmen. Der 15-45 mm große Bildausschnitt, der auch zusammen mit der Fotokamera angeboten wird, ist eine gute Entscheidung.

Sie ist sehr klein, hat viel Weitwinkeleffekt und erreicht mit 25-72 Millimetern (umgerechnet in das 35mm-Format) im Testverfahren gemessen in den Bereich der Licht-Telefonie. Ein guter Zusatz ist das Canon EF-M 28mm 1:2.8 IS STM Macro, das extrem hohe Detailaufnahmen erlaubt (siehe Bildergalerie). Die Canon EF-M 18-150mm 1:3.5-6.3 IS STM, die 29-240 Millimeter im 35mm-Format zurücklegt, eignet sich auch als Daueroptik.

Schlussfolgerung: Für eine System-Kamera mit einem Signalgeber im APS-C-Format ist die Canon EOS M10 sehr kompakt und leicht. Canon hat bei den Geräten Geld eingespart, z.B. durch den Verzicht auf einen Motiven.

Mehr zum Thema