Canon Powershot A400

Kanon Powershot A400

Auch die PowerShot A400, die im September 2004 vorgestellt wurde, war in den Farben grün und blau erhältlich - sehr pastellig. Produktspezifikation intelligentem Scharfblick Die Canon PowerShot A400 ist mit ihrem qualitativ hochstehenden 2,2-fach optischem Objektiv mit einem Objektivbrennweitenbereich von 45100 Millimetern (entspricht 35 Millimetern) ideal für Momentaufnahmen, aber auch für Portraitaufnahmen. Die AF-Hilfsleuchte ermöglicht eine zuverlässige Fokussierung auch bei schlechten Lichtverhältnissen. Der Canon DIGIC Image Prozessor mit iSAPS Technologie garantiert eine gute Abbildungsqualität.

Von Canon für die Bedürfnisse der digitalen Fotografie entwickelt, kombiniert der Bildprozessor DIGIC alle Bildverarbeitungsalgorithmen auf einem einzelnen Baustein - für kurze Bildbearbeitungszeiten, optimale Abbildungsqualität und naturgetreue Farbreproduktion. iSAPS-Technologie unterstützt den Anwender bei der Aufnahme: Sie wertet das Objekt vor der Aufnahme aus, verbessert die Anpassung von Auto-Fokus, Beleuchtung und automatischer Weissabgleich bequeme Einstellungen auf der Rückwand Eine gelungene Mischung aus erweiterten Funktionalitäten und einfachster Bedienung macht die Canon PowerShot A400 besonders für Neueinsteiger in der digitalen Fotografie attraktiv.

Die PowerShot ist mit ihren 12 Aufnahmemodi für unterschiedlichste Aufnahme-Situationen ausgestattet. Neben Auto, Autoprogramm, Panorama-Assistent und Filmmodus bietet die Canon PowerShot A400 acht spezielle Szenenmodi, die für gute Bildqualität in speziellen Situationen die wichtigsten Einstellmöglichkeiten wie z. B. Weissabgleich und Belichtungskontrolle verbessern.

Im Filmmodus der Canon PowerShot A400 können bis zu 180 Sek. (in VGA-Auflösung bis zu 30 Sek.) pro Bildsequenz aufgenommen werden. Über ein mitgeliefertes Video-Kabel kann die Videokamera an einen TV-Gerät angeschlossen werden, um die Bilder oder Video-Sequenzen anzusehen. Die PowerShot A400 verfügt über einen intelligenten Ausrichtungssensor, der bestimmt, ob die Bilder im Hoch- oder Hochformat aufgenommen werden.

Es stellt sicher, dass die Aufnahmen während der Bildwiedergabe in der korrekten Formatposition auf dem Kamera-Display oder dem Fernsehgerät dar. Die Canon PowerShot A400 ist mit einer SD-Speicherkarte kleiner und leichtgewichtiger als ihr Vorgänger und damit wieder ein "ständiger Begleiter". Direktes Drucken ohne Computer Wenn die Canon PowerShot A400 über ein USB-Kabel an einen PictBridge-kompatiblen Printer oder über einen handelsüblichen Computer angesteckt wird, erscheint die Print & Share-Taste, um eine korrekte Übertragung anzuzeigen.

Ein Canon Compact Photo Drucker kann auch verwendet werden, um Passfotos oder Video-Sequenzen als Thumbnails auf eine Karte zu drucken. Die Canon PowerShot A400 kommt mit der Bildbearbeitungssoftware für Windows (ZoomBrowser EX), für Windows (ImageBrowser), FotoStitch und ArcSoft FotoImpression und Videos.

Mehr zum Thema