Objektiv Fischauge Canon

Linse Fisheye Canon

Kanone EF 8-15mm f/4L Fischauge USM Canon hat beinahe ein Jahr gebraucht, um den Fischaugen-Zoom im Oktober 2010 auf den Markt zu bringen tatsächlich tatsächlich Viele Nutzer anderer Hersteller sind ein wenig missgünstig auf Canon-Nutzer, die jetzt den einzigartigen Fischaugen-Zoom im Gerät haben. Es ist die voll formatkompatible Zoom-Option, die das Canon 8-15mm zu einem so speziellen Fischaugen-Objektiv macht. Von der Zoomfähigkeit profitiert nicht nur der 360 Grad Panoramafotograf, da er mit wenigen 8mm Fotos oder mehreren 15mm Fotos den gesamten 360 x 180 Grad Winkel entweder im Schnelldurchlauf oder in sehr hoher Auflösung darstellen kann durchzuführen. Die Canon 8-15mm Fisheye unterscheiden sich in der Abbildungswirkung von herkömmlichen Weitwinkelobjektiven durch stärker ausgeprägte, runde Arbeitsverzerrungen im Randstreifen.

Beispielsweise verfügt Adobe Photoshop über eine eingebaute Linsenkorrektur, die Fischaugenverzerrungen korrigieren kann, um ein typisches Weitwinkelbild zu erzeugen. Hierbei wird ein typisches, kreisrundes Bild von zirkulären fisheye erstellt. Bei APS-C Sensoren** gibt es keine Kantenverdunkelung bis zu 10mm, hierfür Die Canon 8-15mm verfügt über einen Zoom-Endschalter und einen Marker zur Vermeidung von Verdunkelungen unerwünschte

für APS-H Kameras (1D-Modelle) haben zusätzlich eine "Anti-Vignettierungs"-Markierung bei 12mm. Die Canon 8-15mm ist - wie jedes Fischaugen-Objektiv - in ihrer Abbildungswirkung mit internalisierten Verhältnissen bzw. Linienführungen durch ihre Kantenverzeichnung verwendet hnungsbedürftig, gelegentlich jedoch mit verkrampften Platzverhältnissen die einzige Möglichkeit, um möglichst viel vom Nahfeld zu fotografieren. Hausvermittler können den Innenraum rasch belegen, Mapping-Biologen zeichnen den Lichtschatteneffekt von Cantilevering Bäumen auf und Astronomen zeichnen die Milchstraße vollständig auf.

Die Fischaugen-Objektive sind in der Panoramaszene* so beliebt, weil sie Ihnen helfen, die bei dafür benötigten 360 x 180° mit einem möglichst großen Aufnahmewinkel abzulegen. Auflösung ist für Web-Darstellungen meist noch ausreichend vermessen und erreichen am Vollformatsensor in der Breite ca. 70000 Bildpunkte. Der Canon Zoom ist daher sehr vielseitig für 360-Grad-Panorama-Anwendungen.

Es ist verblüffend, dass Canon den bedeutenden 360-Grad-Panoramabereich auf erwähnt noch nicht erreicht hat.... Ein besonderes Merkmal des Canon Fisheye-Zooms ist der sehr kurze Nahbereich, den der Produzent mit 15 cm anführt. Abzüglich des Objektivs Baulänge (8,3 cm) und des Kontaktmaßes (4,4 cm), ergeben sich daraus ein Frontlinsenmotiv-Mindestabstand von nur 3,3 cm. So nah ist nicht nur für Mushroom undercap perspectives oder Kühlschrank interior panoramas nützlich, sondern kann auch unter Berücksichtigung der Umwelt ausarbeiten.

Das Fisheye länger erhältliche Canon 15mm/2.8 fisheye verfügt über einen Mindestabstand von ca. 9cm, das Fisheye-Sigma 15mm/2.8 ca. 4.5cm; Panasonic unterläuft jedoch das Canon Fisheye Zoom und erzielt mit dem 8mm Fisheye auch einen 2.2cm Fokusabstand. Selektiv Schärfe mit dem Forest CloverCreative Einsatz auf 2,5cm in der Nähe mit dem Canon 8-15mmSelektiv Schärfe mit dem Earth starView des Ciliated Earth Sterns um mindestens 2,5cmEquipment-Demo Canon 8-15mmMaking-Of mit dem Earth Star (hier etwas weiter entfernt)Pilz Unterkappen Perspektive mit 15mm unter der FliegenpilzsichtDas 15mm Fischauge ermöglicht auch den Überblick im Busch!

Die Canon 8-15mm können wir im Prüflabor nur in der Mitte des Bildes messen, da die Kantenbereiche der Testtafel zu sehr komprimiert sind. Die Ergebnisse können die Teilnehmer hier einsehen. Da die Canon 8-15mm bei 15mm gut, d.h. im Bildmittelpunkt zu einem Kantenbereich (bis ca. 80% vom Bildmittelpunkt beginnend) die Auflösung sehr hoch ist, kommen nur äussere Kante lässt in Auflösung nach und moderat an.

Bei unserem Objektiv ist die Ausrichtung nicht ganz optimal, so dass links eine etwas höhere periphere Auflösung als rechts zu erkennen ist. Vergleicht man das Fisheye der Firma sigma 15mm/2.8 ist es zwar exakt andersherum, aber die Auflösung ist im Großen und Ganzen mit der benutzten Apertur blendend gleichzusetzen, was auch für die Firma für Gültigkeit hat, das Lumix Fisheye, das aber eine bessere Gesamtlage hat.

Auf der Canon 8-15mm ähnlich sind die Objektivbrennweiten 11mm und 8mm dargestellt (Beispiel), aber in der subjektiven Betrachtung kann es aufgrund reduzierter Struktur in den kleinen Objektivbereichen eine höhere Schärfeninterpretation geben. Die Canon 8-15mm kann aufgrund der äußerst kleinen Nahentfernung durchaus einmal ein Makro-Objektiv ablösen, obwohl der Kantenbereich natürlich kreisförmig registriert ist.

Die Mitte hat einen Abbildungsmaßstab von 0,34, d.h. sie kann Bilder von Motiven mit einer Bildbreite von ca. 10cm aufnehmen formatfüllend (analog zu einem verzerrungsfreien Objektiv). Wird jedoch der geringe Abstand der vorderen Linse zum Objekt von 2,5 cm gereizt, droht eine Abschattung. Im Folgenden wird ein Auflösungsvergleich gezeigt, bei dem die Canon 8-15 mit 15mm auf 2,5cm bei 1 centStück herangerückt, während das Macro für in der Mitte bei 14cm Abstand die selbe Bildgröße verwendet wurde.

Linsenspots können die Folgen sein; diese sind oft atmosphärisch, teilweise aber auch störend, wenn sie sich in interessanten Bildbereichen bewegen überlagern. Aber auch Gespensterbilder können ernsthaft wahrnehmbar sein, wenn z.B. bei einer nächtlichen Zulassung die Leuchtmittel schematisch oder auch sehr übersichtlich im Bilde verdoppelt werden. Der Grund dafür ist das Abdeckglas des Bildaufnehmers, auf dem das Licht reflektiert und im Objektiv vagabundiert wird oder noch einmal zurückgeworfen

Beides wurde von Canon am Zoom-Fischauge durch ein spezielles Vergütungen angesprochen. Eingeführt wurde diese Vergütung mit der Canon 24mm/1,4L USM II, wo wir trotzdem klare Gespensterbilder bewiesen haben. Wir sind in unserer Kanzlei bisher durch das Fisheye Objektiv der Firma SIGMA 15mm/2,8 verwöhnt worden, auf dem weder Lupenflecken noch Gespensterbilder besonders hervorzuheben sind oder im realen Einsatz meistens überhaupt nicht einsehbar sind.

Im Unterschied zum 8mm Fisheye von Fisheye, wo geisterhaft verdoppelte Leuchtmittel bei Nacht-Aufnahmen oder Linsenspots manchmal sehr auffällig sind. Zum Glück zeigt der Canon dabei überhaupt keine Bildstörungen. Die Canon 8-15mm zeigt 7 Schirme, die jedoch so gerundet sind, dass nächtliche Leuchtmittel sonnenähnlich zersstrahlen und ein natürliche Bildeffekt ermöglichen.

Während des Tests mit hohem Blendenwert stellten wir jedoch fest, dass es nun klare Linsenfackeln gibt (egal ob in der Mitte oder an der Seite); die Leuchtmittel können auch ausstrahlen. Durch die hohe Schärfentiefe nimmt man in der Regel bei offener Blende in der Regel am Fischauge auf, um so die Bestrahlungszeit möglichst kurz zu halten. Auch hier ist es wichtig, dass das Auge nicht zu kurz kommt.

Ergänzung: Nachdem wir nun ein paar zehn nächtliche Panoramen gemacht haben, können wir auch bei offener Blende, vor allem im kleinen Bereich der Brennweite, recht klare Streulichtblenden und Gespensterbilder sehen. Sehen Sie unseren Sonderbericht "Fisheyes at night" inkl. Tests der Canon 8-15mm. Ebenfalls tagsüber Strahlarme um die Sonne lassen sich durch die Auswahl einer höheren Blitzbegrenzungszahl erhalten - Ausschnitt aus einem Planetenpanorama, die sich hier auf der Website lässt (Flash) selbst interaktiv aufruft.

Eine weitere Vergütung bietet für eine funktionelle Verbesserung: Die Front und Vergütung sind außen mit Fluorbeschichtung ausgestattet. Durch ein Wischtuch können wir die Linsen getrocknet werden, was bei Linsen ohne Vergütung bereits einen energetischeren Ansatz erfordert. Das Fischaugen-Zoom ist wie die meisten L-Objektive mit einem Dichtring gegen Schmutz und Sprühwasser ausgestattet.

Angenehm ist auch, dass der Objektivdeckel einfach einrastet, was zum Beispiel bei der Canon 14mm/2.8L II USM weniger schön gelöst wurde. FilterhalterDie Einsatzschublade am Bayonett ist für Folienfilter für bestimmt, sonst ist bei Fisheye-Objektiven (aufgrund der Linsenkrümmung) kein Filteranschluß an der Vorderlinse des Objektivs vorhanden. Abgesichert GeliDie Gegenlichtblende ist durch Verrastung abgesichert und kann über einen Knopf ausgekoppelt werden - eine spürbare Erleichterung, wie wir feststellen! runde Öffnungen7Lamellen sind abgerundet und verriegelt, sodass die Leuchtmittel ausstrahlen oder bei höherer Anzahl von Öffnungen einen weichen Buckel bilden sonnenähnlich!

Die Canon 8-15mm/4,0L USM kann nahezu überall eingesetzt werden überzeugen. Sie ist als L-Objektiv luxeriös ausgerüstet und verfügt nicht nur über unterschiedliche Vergütungen sondern auch über einen Staub- und Sprühwasserschutz sowie APS-Sensoren. Auch hier zeigt sich Farbsäume in hartem Kontrast. Mit bis zu 5 Pixel in der Weite für Fisheye-Objektive sind noch mäßig und können größtenteils (wenn auch nicht zu 100%) z.

Nach einigen nächtliche sphärischen Panoramen durchgeführt können wir vor allem in den kleinen Bereichen der Brennweite ganz klare Linsenblenden sehen. Sehen Sie unseren Bericht "Fisheyes at night". Alternativ gibt es kaum für 360-Grad-Panoramafotografen am Vollformat-Sensor; diese können zwischen wenigen oder mehreren Bildausschnitten durch Zoom beliebig wählen und so den Auflösungsgrad des berechneten Bildes ermitteln.

Wenn Sie jedoch auf Ihr Geld achten und ein 15mm diagonales Fischauge benötigen, sind Sie bei lichtstärkeren und optischer ebenbürtigen Sigma 15mm/2.8 oder auch bei der Canon 15mm/2.8 am Vollformat-Sensor in guten Händen. Der kleine Nahbereich hat aber nur den Canon 8-15mm und neben dem Zoomfähigkeit hat Canon seine 8-15'er wirklich luxeriös auf höchstem Niveau ausgestatte.

TIPP: Bei der Aufnahme im Fußbodenbereich können die Beine des Stativs auf Fischaugen-Objektiven blitzschnell ins Auge springen. Für Panoramafotografen ist auch Sonderzubehör nützlich! Markierung Simons'); //-->: Hallo Stefan, ich habe vor einiger Zeit begonnen, die Combo aus dem Versuch, eine 6DMkII mit dem EF 8-15 zu verwenden Ich habe festgestellt, dass bei 11 bis 12mm der Bildzirkel nach hinten verschoben ist (Kamera vertikal), also wenn er bereits im Bildsucher und auf dem letzten Foto darunter abgeschnitten ist, ist die Oberseite noch spielbar.

APS-C Kameras können mit 6 und 8 Klick-Stops nahezu stufenlos im Zoom-Bereich eingesetzt werden, Vollbild mindestens bei 15mm (mit 6 Stufen). Ich würde gerne wissen, ob ich die Canon 8-15mm gut mit dem Panorama-Adapter VR-System 6/8? verwenden kann. Die Canon 8-15 hat nur Lichtstärke f4.0, die Fahrleistungen sind hoch.

Aber - wie gesagt - wir konnten außer in der Mitte nicht vermessen und haben den Messwert daher nur geschätzt, möglicherweise ist er etwas zu hoch ausfällt.'); //-->: Fragen zur Tafel "Ranking - Resolution Canon Mark II" ("Ranking") an Position 61? Sie steht doch ganz eindeutig Auflösung und nicht Bearbeitung oder sonst was.... auch auf anderen Internetseiten im Netz (von unzähligen Fotozeitschriften) hat jeder eine andere Ansicht, aber was ist nur die eine?

Olaf'); //-->: Nach langem Nachdenken und Beratungsgesprächen mit Fachhändlern habe ich mich entschieden, dieses Objektiv zu erstehen. Die Linse "funktioniert" auf einer Canon 1D Marke IV und wird unter für eingesetzt:+ Innenaufnahmen von kleinen und großen Räumen + Landschaften +Porträtbilder Bei den beiden letztgenannten Menüpunkten erhält erhält man sehr persönliche Aufnahmen der "besonderen Art".

Besonders beim Aufnehmen von Menschen kommen oft lustige Fotos auf und wenn Ihnen dieser Style gefällt oder wenn Sie auch mal ein Motiv "anders" aufnehmen wollen, dann haben Sie ein Superobjektiv ("Spielzeug"?). In dieser Hinsicht ist das EF 16-35 vielleicht die richtige Entscheidung für vernünftigere (ich habe beide Objektive und ich mag beide!) und sicherlich auch viel universell einsetzbarer, aber die speziellen Fotos mit "Aha-Effekt" werden mit diesem Objektiv aufgenommen.

Kurz gesagt, man benötigt es nicht, aber ohne es will man nicht ! kirnbichler'); //-->: Nichts wird geschaltet, nichts kann geschaltet werden, nur der Abbildungskreis des Objektives ist je nach der eingestellten Objektivbrennweite verschieden. Jan: Ich benutze dieses Objektiv seit längerem und wollte herausfinden, welche Filmfilter dafür in Frage kommen?

Max: Also habe ich dieses Objektiv und auch von gut überlegten Gründen bekommen. Die Canon EF 8 - 15 Millimeter 4L USM Fisheye ist ideal für dafür Der extreme Blickwinkel erlaubt es Ihnen, Ihr Motiv, die Handlung und die Lage, auf die das Bild fokussiert ist, optimal mit der Umwelt zu mischen.

@Juli: für die Canon 8-15 Ich benutze die R1. Hält und befestigt den Fokusring sofort am Objektiv. Die von Canon zugelassenen EF-Objektive sind nicht mit allen Canon DSLRs kompatibel: Canons EF-S-Objektive (das "S" steht für für Short-Back) sind mit allen Canon-Kameras kompatibel, außer der EOS-5D-((Mark I und II) und den 1D-Modellen.

Diese EF-S Objektive können nicht an den letzteren Typen angebracht werden ! Die Objektive von Sigma für Canon EOS, die eine DC-Bezeichnung haben, können an alle Canon-Kameras angeschlossen werden, aber bei den beiden anderen EOS 5D- und der 1D-Vignette werden sie generell eine Weitwinkel-Vignettierung hervorrufen ! Tamron Objektive für Canon EOS mit der Kennzeichnung Di II kann auf allen Canon EOS Kameras verwendet werden, erzeugt aber bei den 5- und 1-fach Kameras generell eine Weitwinkel-Vignettierung.

Tokina Objektive für Canon EOS mit der Kennzeichnung DX sind auch nicht mit EOS5D und 1D Modellen ( "Weitwinkel-Vignettierung") vereinbar. Auf Ihrer Fotoapparatur? Welches Objektiv erwerben Sie als nächstes?

Mehr zum Thema