Coolpix P6000

Kühlbox P6000

Der COOLPIX P6000 - Spitzenleistung leicht gemacht. Sie haben mit der Nikon COOLPIX P6000 eine erstklassige digitale Kompaktkamera erworben. Preise Modernste Aufnahmesteuerung und Erweiterbarkeit des Systems machen diese vielseitige Fotokamera extrem flexibel.

Die COOLPIX P6000 erzielt mit einer Bildauflösung von 13,5 Megapixeln eine beeindruckende Bildwiedergabe, die viel Platz für anspruchsvolle Detailvergrößerungen gibt. Mit dem neuen Bildprozessor des COOLPIX P6000 wird die Datenaufbereitung und die Farbreproduktion verbessert. Anpassbare Funktions- und Steuerungselemente Das COOLPIX P6000 hat ein Drehregler und eine zuweisbare Taste (Fn), mit der sich Einstellwerte im Handumdrehen ändern lassen.

Das Anordnen der einzelnen Menüpunkte auf Tabs gewährleistet zudem eine optimale Funktion der Messkamera. Das Funktionsrad ermöglicht einen raschen Zugang zu den verschiedenen Typen der automatischen Steuerung (P), der Blendenpriorität (S), der Blendenpriorität (A) und der manuellen Steuerung (M). Mit einem eingebauten GPS-Empfänger (Global Positioning System) können Breitengrad und Längengrad als sogenannte "Geotags" erfasst werden.

Schließen Sie die Fotokamera über den eingebauten LAN-Anschluss und ein Kabel an das Stromnetz an und sehen Sie den Standort mit den relevanten geografischen Informationen auf einer in ViewerNX oder my Picturetown verfügbaren Karten. Bild-Optimierung mit COOLPIX-Picture-Control Das Bild-Optimierungssystem von Nikon Bild-Control ist benutzerfreundlich und erlaubt es Ihnen, bestimmte Eigenschaften von Rohbildern* an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

Die fortschrittliche Technik wurde für den Gebrauch in COOLPIX-Kameras entwickelt. Ausgestattet mit einem Zusatzschuh für die externen Nikon-Blitzgeräte ermöglicht die mitgelieferte Blitzsteuerung i-TTL. Gilt nur, wenn RAW-Dateien in der Messkamera aufbereitet werden. Sämtliche COOLPIX-Kameras von Nikon verfügen über eine Vielzahl von Bildstabilisierungsfunktionen, mit denen Sie die Aufnahme auch bei schlechten Lichtverhältnissen oder instabilen Kamerapositionen verwacklungssicher halten können.

Noch weitere Geräte sind mit einem elektronischen Stabilisator ausgerüstet, der die Motion-Daten während der Bildbearbeitung berücksichtigt und aus verschwommenen Bildern rasiermesserscharfe Ergebnisse liefert. Ein besonderer Pluspunkt ist der große Sensitivitätsbereich, der die Aufnahmemöglichkeiten erheblich erweitert: Er gewährleistet eine optimierte Ausleuchtung auch bei erschwerten Aufnahmeverhältnissen, insbesondere bei schlechten Lichtverhältnissen, vergrößert die Objektauswahl und erlaubt es, ohne Beeinträchtigung des natürlichen Lichts ansprechende Schnappschüsse zu machen.

Die D-Lighting Technologie speichert Aufnahmen, die unterbelichtet oder mit übermäßiger Hintergrundbeleuchtung aufgenommen wurden. Ergebnis sind ausgewogene, exponierte und natürlich aussehende Aufnahmen. Sämtliche COOLPIX-Kameras sind mit der erweiterten Rote-Augen-Korrektur ausgestattet. Wenn diese Option aktiviert ist, prüft der Bildverarbeiter das Motiv sofort nach der Aufnahme auf Rote Augen und behebt es vor der Speicherung des Motivs selbstständig in der Fotokamera.

Mit dem in allen COOLPIX-Kameras integrierten Portrait-Autofokus werden rasiermesserscharfe Portraitaufnahmen ohne Rücksicht auf die Lage der betreffenden Personen im Bilde ermöglicht. Portrait-Autofokus erfasst gesichterte Flächen im Bildfeld und fokussiert diese selbstständig. Dadurch kann sich der Photograph auf die Gestaltung des Bildes beschränken und bekommt selbstständig scharfkantige Portraits. Anmerkung: Die Portrait-Autofokusfunktion kann in einigen Fällen begrenzt sein.

Mehr zum Thema