Digitalkamera unter 40 Euro

Die Digitalkamera unter 40 Euro

Der Compactline 52 kostet 29,99 Euro. Aber man sollte nicht viel Qualität zu einem Preis von etwa 40 Euro erwarten. Eine Ersatzbatterie geht hier nicht ins Geld: Mit rund 40 Euro sind Sie dabei. Das beste Digitalkamera unter 100 Euro im Test. 11.

Platz: Pentax Optio RS1000 (60 Euro).

Kaufempfehlung: Die besten digitalen Kameras unter 150 Euro im Versuch

Dabei muss nicht zwangsläufig viel Aufwand betrieben werden: Viele Kameras von namhaften Herstellern wie Canon, Nikon und Panasonic sind für wenig Geld zu haben. Audiovideo Photo Bild präsentiert zehn Models, die im Netz weniger als 150 Euro gekostet haben und im Vergleichstest "gut" waren. In der abgebildeten Übersichtsdarstellung hängt die Anordnung der digitalen Kameras von der Testgüte ab - nicht vom Ausstattungspreis.

Bei den Auslaufmodellen wechseln die Preisangaben tagesaktuell; die besten können Sie als Link im Vergleich unter den Kamera-Präsentationen einsehen. Die Testsiegerin Canon Powershot SX 220HS hat besonders gut abgeschnitten mit dem 13,1-fachen Zoom-Faktor, der schnellen Serienbildaufnahme und der unkomplizierten Handhabung. Auf den Bildern waren viele Einzelheiten zu sehen, nur teilweise etwas dumpf.

Der Canon zeichnet Videoaufnahmen in Full HD-Auflösung (1920x1080 Pixel) und Stereo-Sound auf. Das Fazit ist ein Testergebnis: 2,31 (gut). Bei der Canon SX150 IS sind die Knöpfe und Griffe nicht so knifflig wie bei kleinen Geräten. Das Power-Shot ist in der Handfläche, Verschluss und Zoom-Schalter sind gut erreichbar.

Die Testbilder zeigen viele Einzelheiten und farblose Bilder, aber der Gegensatz war etwas zu gering. Der Canon nimmt nur in der kleinen HD-Auflösung mit 1280 x 720 Pixeln auf. Die SX150 IS ist für Einsteiger oder als zweite Kamera eine gute Alternative für etwas mehr als 100 Euro (ab 23.11.2012). Weitere Infos zu diesen und anderen digitalen Kameras zum kleinen Preis finden Sie in der Uebersicht.

Du willst eine neue Digitalkamera erwerben, willst dich aber nicht mit Bezeichnungen wie Shutter Delay, Megapixel, Bridgekamera beschäftigen? Du weißt nicht, ob kompakte oder Digital-SLR-Kameras besser für dich sind? Beantworte dann sieben weitere Punkte in der Kaufberatung der Digitalkamera. Das Audiovideofoto -Bild schlägt dann die für Sie am besten geeigneten Models vor.

Mehr: Quelle: Rechner Bildmaterial.

Kompaktkameratest & Gegenüberstellung ((August 2018)

Kompakte Fotoapparate sind kleine, praktische und erschwingliche Fotoapparate. Häufig haben sie ein Zoom-Objektiv und können daher in vielen verschiedenen Situationen eingesetzt werden. Kompakte Fotoapparate sind für Anfänger und für die Familie gedacht, in denen manchmal Bilder gemacht werden. Hochwertige kompakte Fotoapparate, auch Bridge-Kameras oder Spiegelreflexkameras genannt, schließen die Lücke zwischen Kompakt- und Spiegelreflexkameras.

Sie sind mit Zoomen, Superzoomen und Festbrennweiten erhältlich, wodurch der Kaufpreis in der Regel höher ist als bei einer herkömmlichen Kompakt-Kamera. Wir sprechen nicht von Smart-Phones, sondern von Kompaktkameras! Mehr und mehr Funktionalitäten und technischen Raffinessen werden von den Produzenten auf engstem Raum unterzubringen. Zu guter Letzt ist diese Weiterentwicklung den Smart-Phones zu verdanken, die immer besser fotografieren und für viele zum beliebten Schnappschussgerät geworden sind.

Trotzdem können sie nicht mit der Güte einer modernen kompakten Kamera mithalten. Allen Einsteigern, die eine preiswerte Kompakt-Kamera wünschen, die trotzdem zur Rubrik Kompakt-Kamera-Testsieger zählt, bieten wir die entsprechende Ankaufsberatung. In den Testberichten zu kompakten Kameras finden Sie eine Liste der besten Kamerahersteller und -typen.

Auf den Punkt gebracht: Eine kompakte Kamera ist nicht wie eine Spiegelreflex-Kamera. Obwohl Sie mit beiden Aufnahmen arbeiten, gibt es beträchtliche Abweichungen. Diese sind vor allem darauf zurückzuführen, dass kompakte Kameras für Amateur- und Amateurfotografen entwickelt wurden. Eine Übersicht über die wesentlichen Unterscheidungsmerkmale von Kompakt- und Spiegelreflexkameras: Namhafte SLR-Kamerahersteller wie Canon und Nikon führen auch Digitalkameras im Programm, die für wenig Geld bestechen.

Einsteigern und Nichtfachleuten, die eine kompakte Kamera erwerben möchten, sind diese Modelle immer eine gute Alternative. Damit der Smartphone-Wettbewerb an seine Stelle tritt, kommen die Kompaktkamerahersteller mit einer Reihe von Ideen und holen große Zoombereiche, große Sensorik und leistungsstarke Optiken in ihre Vorrichtungen. Tip: Wer sehr preiswerte Kompakt-Kameras suchen, ist bei der Firma Rollei gut aufgehoben. Natürlich sind Sie bei uns richtig.

Erhältlich sind die Geräte bereits für rund 50 Euro. Das robuste und bedienerfreundliche Gerät kostet 40 Euro. Damit ist die Digitalkamera klein und zugleich ein kleines Angebot. Das Sony Alpha 6000 ist ein Beispiel für eine Sony Alpha 6000 mit APS-C Sensor. Ob Sie eine kompakte Olympus-Kamera oder eine Samsung-Kompaktkamera bevorzugen:

Wenn Sie bei Ihrer Einkaufsrecherche auf kompakte Fotoapparate mit APS-C treffen, steht dies für Advanced Photo System Compact und heißt, dass die Fotoapparate über einen grösseren Bildsensor verfügen. Zum Beispiel die kompakte Canon G1 X Marke III, hat einen eigenen Lichtsensor und ist damit eine der besten bei schlechten Lichtverhältnissen, aber unglücklicherweise auch teuerer im Kauf.

Bei der Landschaftsfotografie oder Städtereisen sollten Sie eine Kleinbildkamera mit großem Zoombereich auswählen, wie die Kleinbildkamera von Nikon, dl18-25. In der Abenddämmerung sinkt jedoch die Güte, da beide Firmen in der Regel kleine Fühler installieren. Die Sony Cybershot RX100 ist zum Beispiel eine Besonderheit bei höchster Lichtintensität und Bildauflösung die kompakte Sony Cybershot RX100 mit einem leistungsstarken Objektiv, das auch bei schwachem Licht und einem grösseren Objektiv gute Resultate erzielt.

Serienaufnahmen sind heute ein Standardmerkmal von Kompakt-Kameras. Sämtliche Fabrikate und Produzenten bieten diese Funktionalität. Manche Kompakt-Kameras können auch in 4K aufzeichnen. Die Wasserdichtigkeit einer kompakten Kamera ist abhängig vom jeweiligen Ausrüstungshersteller. Das ist eine kompakte Kamera von Pansonic, die so genannte FT 5 von Nexus. Mit 16 Megapixeln macht sie Aufnahmen bis 13 Metern Tiefe.

Viele der kleinen digitalen Kameras verfügen dagegen über eine GPS-Funktion. Bei einer kompakten Kamera mit GPS ist ein Satellitenempfänger eingebaut, der die Koordinaten jeder Aufnahme abspeichert. Auch in puncto Anbindung an WLAN sind viele kompakte Kameras gut ausgerüstet und können beispielsweise an ein Handy angeschlossen werden. Bei einer kompakten Kamera, die analoge Funktionen hat, kann die eine oder andere noch zu Hause sein.

Denn das Praktische an einer kompakten Kleinbildkamera mit Zielsucher ist, dass Sie Ihr Objekt exakt erkennen können, auch wenn das Bild manchmal gespiegelt ist. Wenn Sie eine solche benutzen möchten, stellen Sie sicher, dass die kompakte Digitalkamera über eine Verschraubung für das Dreibeinstativ verfügt. Tipp: Bei der Wahl der passenden Digitalkamera müssen die besten Digitalkameras für Ihre Bilder nicht erst vor kurzem auf den Markt kommen.

Deshalb: Nicht auf den Veröffentlichungstermin festlegen, denn die Leistung von Kompakt-Kameras ist seit Jahren gleichbleibend hoch. Der Canon Powershot G7X II. Seit 2004 prüft und evaluiert die Stiftung Warmentest digitale Kameras und stellt die Prüfkriterien kontinuierlich auf den Stand der Technik. Die große Datenbasis mit über 1600 Artikeln bietet sicherlich auch die passende Kompakt-Kamera für Sie.

Häufig erzielen die Bilder nicht die Bewertung "sehr gut". Im Kompaktkamera-Test der Stiftung war die Qualität der Kompaktkameras, auch Bridge-Kameras oder Bridge-Kameras genannt, laut Prüfbericht den Miniformaten der Digitalkamera nahezu immer voraus. Dieser Kameratyp ist mit Wechselobjektiven oder - wie bei kompakten Kameras üblich - mit integrierten Objektiven erhältlich.

Im Gegensatz zur kleinen kompakten Kamera kann eine Kamera im RAW-Format fotografieren, so dass Sie sie später am PC bearbeiten und analog zur Analogfotografie "entwickeln" können. Deutlicher Nachteil ist jedoch der gestiegene Kaufpreis, da Premium-Kompaktkameras rasch rund 1.000 Euro kosteten und es sich dann für Laie oder Hobbyfotografenohnt.

Damit Sie sich entscheiden können, ob eine Bridge-Kamera die richtige für Sie ist, hier ein kleiner Einblick in ihre Vor- und Nachteile:

Mehr zum Thema