Kodak Easyshare C813

Codak Easyshare C813 C813

Mit der Kodak EasyShare C813 Digital-Zoom-Kamera wird jedes Bild atemberaubend dank 8,2 Megapixel, 3-fachem Zoom und digitaler Bildstabilisierung. Codak Easyshare C813. Vergleichen Sie das Kodak EasyShare C813 mit. Die KODAK EASYSHARE C813 Digital-Zoom-Kamera macht Ihre Bilder so schön, dass Sie sie alle behalten möchten. Codak Easyshare C813 Fehlerbehebungs-, Reparatur- und Wartungshandbücher.

Digitalkamera Kodak C813 2,4 Inch silberfarbenes Gehäuse

Optique de la camera de l'été gewiss keinen Pris. Aber ich erinnere mich, dass in einem Elektrogeschäft etwa 80,- dafür gezahlt wurden. Auch können Sie problemlos einen Akku oder eine wiederaufladbare Batterie einlegen oder entnehmen, ABER: Unglücklicherweise kommt es in der Aufnahmekamera immer wieder zu Staus.

Wird der Fotoapparat mit Strom versorgt, kann er dank des integrierten Speichers bereits starten: Unglücklicherweise wird nur alles sehr schwarz auf dem Bildschirm angezeigt. Am Anfang verursachte dies einige Irritationen (auf dem Computer sind die Bilder viel heller), aber in der Zwischenzeit habe ich mich daran gewöhnen und kann die Kameraeinstellungen dementsprechend anpassen.

Es gibt unterschiedliche Einstellmöglichkeiten, um ein optimales Ergebnis zu erreichen. Diese können über ein Drehrad auf der Oberseite der Messkamera nachgestellt werden. Dabei ist kein großes Lesen des Handbuchs erforderlich, da sich die Haltungen von selbst ausdrücken. Die folgenden Einstellmöglichkeiten stehen zur Verfügung: Damit werden (!) alle Bilder scharfzeichner. Selbst wenn Sie sich selbst bewegen (z.B. auf dem Schiff), kompensiert dieser Modus den Shake gut.

Hierunter verbergen sich die Motivprogramme, individuelle Einstellmöglichkeiten für ein bestimmtes Bildmotiv. Wenn Sie einen dieser Betriebsarten wählen, nimmt die Fachkamera die bestmöglichen Voreinstellungen vor. Nachtporträt: Dieser Modus hat eine sehr lange Verweildauer, die die ungünstigen Lichtbedingungen und den "Rote-Augen-Effekt" kompensiert, benötigt aber bedauerlicherweise eine sehr stabile Handschrift.

Es werden gute Bilder dabei sein, aber auch nicht unbedingt atemberaubend. Bei den Automatikmodi erhalte ich hier oft ein besseres Ergebnis. Nächtliche Landschaft: Sehr lange Aufnahmezeit und keine Blitzauslösung. Diese Betriebsart arbeitet recht gut, aber die Bilder ohne Standfuß sind unglücklicherweise sehr verschwommen. Schneefall: Es ist ein großartiges Thema (solange es noch nicht in grauen Schlamm verwandelt ist.), aber es spiegelt sich immer wieder.

Diese Betriebsart kompensiert die Reflexion und Sie erhalten nicht nur mehr Überbelichtung, sondern auch sehr gute Schneeabbildungen. Unglücklicherweise kompensiert es die Leuchtmittel nicht vollständig. Obwohl man ohne diese Einstellung ein besseres Ergebnis erreicht, wäre es besser, die Leuchtmittel selbst zu eliminieren. Unglücklicherweise sehen die Fotos später etwas rot aus.

Unglücklicherweise ist die Expositionszeit sehr hoch, so dass man eine sehr stabile Handfläche oder sogar ein Dreibeinstativ braucht. Hohe ISO-Werte: Für Aufnahmen mit sehr ungünstigen Lichtbedingungen. Für bewegte Fotos von Schülern bei schlechtem Licht. Blüten: Für Detailaufnahmen von kleinen Gegenständen bei hellem Umgebungslicht. Selbstportrait: Wenn Sie diese "Handy-Spiegelfotos" leid sind, stellt Ihnen die Fotoapparatur einen Selbstportraitmodus zur Verfügung, mit dem Sie Fotos von sich selbst machen können.

Unter lichtdurchfluteten Bedingungen, insbesondere bei Außenaufnahmen, erreicht diese Fotokamera sehr gute Bilder. Aber was mich ein wenig ärgert: Riesiges Bildgeräusch bei schlechter Beleuchtung, z.B. am Abend, wenn künstliches Licht eingeschaltet wird. Eine enorme Benachteiligung dieser Maschine. Ausgestattet ist die Fotokamera mit einem 3-fach optischen Zoomobjektiv (entspricht 36 bis 108 Millimeter für 35 Millimeter) und einem 5-fach digitalen Zoom.

So ist es einfach, weiter entfernte Sujets zu bekommen und zu photographieren. Je nach Vergrösserung kann das Motiv jedoch bedauerlicherweise etwas verschwommen sein. Unglücklicherweise gibt es hier keine echten Einstellmöglichkeiten. Sie können die Filme unmittelbar auf der Videokamera abspielen. Unglücklicherweise ohne Sound, denn es gibt ein Mikrophon, aber keinen Box.

Sie können die Videos nur mit bestimmten Sendungen auf dem Computer wiedergeben. Der interne Arbeitsspeicher der Messkamera beträgt 16 MB. Kurz nach der Aufnahme habe ich mir eine 2GB Karte eingelegt und bin mit dieser wirklich sehr weit gekommen. Wenn Sie es mit der Bild- oder Videoschnitttechnik besonders schnell haben, können Sie diesen Wunsch unmittelbar an der Fotokamera verfolgen.

So können z. B. in der Videoschnitttechnik Einzelbilder extrahiert oder eine Fotoserie erstellt werden. So können z. B. in der Bildbearbeitung Einzelbilder beschnitten werden. Auch hier ist, wie bereits gesagt, ein eingebauter Selbsteinschaltregler vorhanden. Wahlweise besteht die Möglichkeit, zwei Aufnahmen unmittelbar dahinter zu machen. Unglücklicherweise gibt es auf den Bildern viel Rauschen, es sei denn, Sie haben vorher für optimale Lichtbedingungen gesorgt. Für diese Art von Rauschen ist zu sorgen.

Unglücklicherweise völlig untauglich für einen kurzen Gruppen-Snapshot. Durch die vielen Einstellmöglichkeiten sind bei den meisten Motivvorlagen wunderschöne Bilder ohne Probleme möglich. Auch Videos werden mit Sound aufgenommen, wenn auch in einem etwas ungewöhnlichen Formaten. Unglücklicherweise kann diese Kodak nur eingeschränkt mit schwierigen Lichtbedingungen umgehen, was zu einem enormen und unattraktiven Rauschen führt.

Wenn du stark, viel und unter erschwerten Lichtbedingungen photographieren möchtest, empfehle ich dir, davon abzusehen.

Mehr zum Thema