Lumix Fz20

Fz20 Lumix

Das Panasonic Lumix DMC-FZ20 ist eine Digitalkamera mit Super-Zoom-Objektiv, die zur Gruppe der Bridge-Kameras gehört. Lumix DMC-FZ20 Kamera mit eingebautem Objektiv Detailliertes Datenblatt mit Preisvergleich. mw-headline" id="Ausstattung">Ausstattung[Bearbeiten> | | | Quellcode bearbeiten]> Das Lumix DMC-FZ20 von Pansonic ist eine digitale Kamera mit Super-Zoom-Objektiv, die zur Familie der Bridge-Kameras gehört. Wichtigste technische Merkmale sind der 5-Megapixel-Sensor, das 12-fach Leica-Zoom-Objektiv mit einer Objektivbrennweite von 36 bis 432 Millimetern (entspricht 35 Millimetern) und das MEGA O.I.

S.-Bildstabilisierungssystem, eine Entwicklung von Panasonic. 2. Das Lumix DMC-FZ20 von Lumix ist seit Mitte 2004 erhältlich Die Dauerlichtstärke von 2,8 über den ganzen Zoom-Bereich ist bis zum Frühjahr 2011 ein konkurrenzloser Preis.

Das Lumix DMC-FZ20 ist mit einem 12-fach Leica Zoom-Objektiv "Leica DC Vario-Elmarit" mit einer Objektivbrennweite von 36 bis 432 Millimetern (umgerechnet auf 35 Millimeter) bestückt. Die Aufnahmen werden auf einem 1/2,5" RGB -CCD-Sensor mit einer Maximalauflösung von 2560 1920 Pixel aufgezeichnet.

Das Lumix DMC-FZ20 von Pansonic verfügt über Automatik- und Szenemodi (Portrait, Sport/Action, Querformat, Nachtlandschaft, Drag-Effekt, Nachtportrait, Fireworks, Partys, Schnee) sowie eine vollständige Handsteuerung. Mit dieser Handsteuerung werden die Blenden- und Belichtungszeiten (zwischen 8 und 1/2000 Sekunden), die Belichtung, die Empfindlichkeit (ISO-Wert) und der Weissabgleich manuell eingestellt.

Um das Belichtungsprogramm einzustellen, verwenden Sie ein Betriebsarten-Einstellrad auf der oberen Seite und die Belichtungstaste und die Pfeilschaltflächen auf der Rückseite der Kamera für die Zeiteinstellung. Manuelles Fokussieren wird über einen Fokussierungsring am Objekt durchgeführt. Ein Ausschnitt des Bilds in der Bildmitte wird für einige Augenblicke vergrössert, um das Fokussieren zu vereinfachen.

Ein manueller Weissabgleich ist über das Menu möglich. Die Verfahren zur Autofokussierung sind über 1, 3 oder 9 Felder oder einen Punkt verfügbar. Die Lumix DMC-FZ20 von Pansonic wurde in Prüfberichten für eine 5-Megapixel-Digitalkamera mit guten Auflösungswerten zertifiziert. Das sind 830 bis 910 Zeilenpaare pro Bildgröße, abhängig von der Brennweite[1].

Diese Verzerrung ist im Weitwinkelspektrum in Fässern gut zu erkennen und wird als Konzession an den weiten Fokuslängenbereich und die Lichtintensität angesehen. Dieser sinkt mit steigender Brenndauer und ist ab einer Brenndauer von 100 Millimetern klein. Das Vignettieren ist erkennbar, wird aber auch auf die Lichtintensität der Linse zuruckverfolgt. Damit wäre ohne Bildausgleich im Weitwinkel-Bereich eine Belichtungsdauer von 1/40 bis 1/30 Sekunden erforderlich.

Die Faustregel lautet, dass die größte Belichtungsdauer in Sekunde ungefähr der reziproke Wert der Objektivbrennweite in Milimeter ist. Die Bildstabilisierung ermöglicht im Weitwinkel-Bereich noch unscharfe Bilder bei Verschlusszeiten von 1/8 bis 1/6s. Bei der Lumix DMC-FZ20 gibt es einen optionalen Weitwinkelkonverter (mit Factor 0,8) und einen Teleconverter (Factor 1,5) sowie ein Flash-Gerät.

Mehr zum Thema