Neueste Canon Spiegelreflexkamera 2016

Aktuelle Canon Spiegelreflexkamera 2016

Produktinfo zur Canon EOS 5D Mark III Über das Angebot - Canon DSLR Kameras. Testen Sie die Vollbildkamera: Canon EOS 6D Mark II. Alle digitalen EOS Spiegelreflexkameras können mit Canon-Objektiven mit EF-Anschluss oder geeigneten Objektiven anderer Hersteller ausgestattet werden. 2016, EF, Magnesiumlegierung, Polycarbonat (wegen GPS-Sensor).

Die Canon EOS 1300D: Die neue SLR für Einsteiger

Die Canon zieht sich aus der EOS 1200D zurück, zeigt ihren Nachfolger, die EOS 1300D, und führt Wartungsarbeiten an leichten Modellen durch. Für viele war und ist die Canon EOS 1200D ein idealer und vor allem kostengünstiger Eintritt in die SLR-Kameras. Jetzt hat Canon die Canon EOS 1300D vorgestellt, den Nachfolger der 1200D.

Vergebens werden hier bahnbrechende Innovationen gesucht, sondern Canon führt eher kleinere Modellpflegearbeiten durch und führt kleinere Änderungen durch. Kommen wir zur Sache - das sind die neuen Features der Canon EOS 1300D im Gegensatz zur 1200D: Andernfalls hat der 1300D die gleichen Eigenschaften wie der 1300D. Canon präsentierte zusammen mit der EOS 1300D auch ein weiteres Modell, das EF-S 18-55mm f/3,5-5,6 III, aber auch ein Set mit dem EF-S 18-55mm f/3,5-5,6 IS II - dem Zoomobjektiv mit integriertem Stabilisator.

Canon zitiert noch keine Kurse, aber der 1300D wird voraussichtlich im Rahmen von etwa 400? sein. Außerdem ist mit der heute vorgestellten 1300D eine rechtzeitige Vorstellung der EOS 6D Markierung IV etwas weniger wahrscheinlich geworden. Lesen Sie mehr im Beitrag "Canon EOS 4D Markierung IV: Vorstellung in wenigen Tagen?

Ehrungen

dataToReturn; }); Wer bisher nur auf digitale Spiegelreflexkameras gesetzt hat, dem fällt es schwer, dieser Canon-Innovation zu widerstehen: Die neue EOS 1000D heisst die neue Maschine. Mit einem Preis-Leistungs-Verhältnis, das eine neue Canon-Liga markiert: 10,1 Megapixel CMOS-Sensor, 7-Punkt-Weitwinkel-Autofokus und Serienaufnahmen mit bis zu drei JPEG-komprimierten Aufnahmen pro Sekunde. 2.

Das Markenzeichen, dem die Fachleute trauen, ist nun auch für Anfänger in der Digital SLR-Fotografie bezahlbar und dank der benutzerfreundlichen Menünavigation einfach zu bedienen. Sie ist die bisher leichtgängigste aller EOS Digitalkameras und beruht auf einer intuitiven Bedienbarkeit und einer Vielzahl innovativer Spitzentechnologie, die auch in der Profi-Serie der Canon EOS-1 Kameras zum Tragen kommt.

Dazu gehören der Bildprozessor DIGIC III, die Livebildfunktion und das EOS Integrated Cleaning System, das von Canon entwickelte Sensorreinigungsprogramm. Auch die EOS 1000D ist mit dem EF-S 18-55mm IS-Objektiv kostengünstig erhältlich: Dieses verfügt über einen zusätzlichen Objektivstabilisator, der eine lange Belichtungsdauer ermöglicht, da diese Technik dem Verwackeln der Kamera entgegen wirkt. Für dynamische Aufnahmen ist die Schnellfokussierung sehr hilfreich der 7-Punkt-Weitwinkel-Autofokus der EOS 1000D macht sich in Bruchteilen von Sekunden bemerkbar.

Ein weiteres Merkmal, das von Profimodellen von EOS bekannt ist, ist die abstandsgekoppelte Blitzsteuerung E-TTL I. Wie bei allen EOS Modellen werden die Hauptelemente der EOS 1000D von Canon selbst entwickelt und hergestellt, eine Verbindung für beste Bildaufnahme. Die 10,1 Megapixel CMOS-Sensorik liefert genaue, geräuscharme Aufnahmen und liefert mehr als genug Bildauflösung für den Photodruck bis DIN A4.

Mit der DIGIC III hat die EOS 1000D einen Bildverarbeitungsprozessor, der auch in den Canon Digitalkameras zum Einsatz kommt. Dadurch können Serienaufnahmen bis zur Leistungsgrenze der SD- oder der SDHC-Karte mit einer Geschwindigkeit von bis zu drei Einzelbildern pro Sekunde gemacht werden. Die EOS 1000D ist mit nur 450 g (nur Gehäuse) die bisher kleinste Spiegelreflexkamera von Canon.

Die kompakten, ergonomischen Abmessungen des Gehäuses sind durchgängig auf eine rationelle Bedienung ausgerichtet. Der helle 2,5-Zoll-LCD-Monitor ermöglicht die sofortige Bildkontrolle oder - dank des großen Blickwinkels - die gleichzeitige Betrachtung durch mehrere Menschen. Das Live-Bild wird als Video-Sequenz mit 30 Frames pro Sek. wiedergegeben.

Schnell-AF, der den Spiegel der Kamera sofort anhebt, um den AF-Sensor zu aktivieren, und Live-AF, der wie bei einer kompakten Kamera die Kontrastinformation zum Fokussieren verwendet. Die EOS 1000D wird mit einem umfangreichen Software-Paket mit den nötigen Werkzeugen zur Bildbearbeitung und Bildverwaltung ausgeliefert.

Mehr zum Thema