Nikon D750 Iso

D750 Iso Nikon D750 Iso

Während das D610 (abgesehen vom Df) bisher die hohe ISO-Königin für Nikon war, scheint es nun leicht durch das D750 ersetzt worden zu sein. Die Nikon D750 liefert mit ihrem FX-Sensor rauschfreie Bilder auch bei hohen ISO-Werten: Der erste Weg auf der diesjährigen Photokina führte uns zum Stand von Nikon. Derzeit haben wir Nikons neue D750 bei uns in der Redaktion und setzen das gute Stück natürlich ausreichend ein. Guten Tag, sehr geehrter Forumsteilnehmer, die fehlende 1/8000 Verschlusszeit der Nikon D750, verglichen beispielsweise mit der D7200, kann mit der Nikon D750 überprüft werden.

Die Nikon D750 - erster Druck und ISO-Test

Der erste Weg auf der Photokina führt uns zum Messestand von Nikon. Hier konnten wir bereits einen genaueren Blick auf die neue Nikon D750 werfen. In der Tat kann die Griffleiste gut mit der rechten Handfläche umschlossen werden und alle Zeigefinger ( "meiner kleinen Hände") können Raum haben.

Ein direkter Abgleich mit den Modellen D800 und DS810 zeigt jedoch, dass diese großen Geräte wesentlich gesättigter und rundlicher in der Handfläche sind. Aber auch die kantige Augapfelmuschel reizt und lässt uns an die alte Zeit denken, als wir mit Nikons D200 und T300 fotografierten. Dies funktioniert auf der D750 nicht mehr, hier benötigen Sie das aktuellere MC-DC2.

Weil Nikon einen neuen Kamerasensor für die D750 versprochen hat, sind wir natürlich an seiner Leistungsfähigkeit gespannt. Sämtliche Aufnahmen wurden mit freier Hand gemacht und weichen daher leicht ab, einige sind etwas unscharf. Weil die von der D750 gelieferten NEF-Dateien noch nicht von der Aufnahme NX-D gelesen werden können, haben wir im Jpeg-Format (Fein) aufgenommen und die Rauschunterdrückung abgeschaltet.

Verwendet wurde das neue AF-S NIKKOR 20 Millimeter 1:1.8G ES mit f/2.8 Blende. Der Nikon D750 ist ab dem 21. Oktober für 2149 ? erhältlich. Eine Bausatz mit dem bewährten AF-S NIKKOR 24-85 Millimeter 1:3,5-4,5G Rand VV sollte 2699 Euro ausmachen. Es fasst unsere Impressionen von der D750 noch einmal zusammen.

Wozu ISO-Werte?

Wozu aber perfekte Rausch- und Farbqualität, wenn das Motiv durch eine zu lange Verschlußzeit verschwommen ist? Um eine perfekte Belichtung eines Bildes zu erreichen, müssen drei Faktoren koordiniert werden. Über die Verschlussgeschwindigkeit wird gesteuert, wie lange das Umgebungslicht auf den Lichtsensor einfällt. Der Blendenwert steuert, wie viel Fremdlicht durch die Größe der Lichtaustrittsöffnung in die Kammer einfällt.

Bei Aufnahmen bei ISO100 mit 1/60 s und Blendenöffnung f/16 trifft exakt die gleiche Lichtmenge auf den Aufnehmer wie bei der Verbindung von ISO100, 1/1000 s und f/4. Wollen Sie die Blendenöffnung in der letztgenannten Konstellation auf f/16 vergrößern, muss der ISO-Wert sensibler auf den ISO1600wert gesetzt werden. Auf meiner Nikon D750 wähle ich 6400 - im Kriechtierhaus auch 12'800, auf der T5300 und D7000 den Höchstwert von ISO3200.

Sie können auch die maximale Verschlussgeschwindigkeit festlegen. Abhängig von der jeweiligen Ausgangssituation entscheide ich mich für die größte Öffnung oder die Überblendung in maximal ein bis zwei Schritten. Durch die ISO-Automatik muss ich mich nicht mehr um die Kamera-Einstellungen aufhalten. Wenn sich das Lebewesen in der Sonneneinstrahlung aufhält, ist der ISO-Wert niedrig und die Verschlussgeschwindigkeit wird reduziert.

Lauft das Lebewesen in den Verschattungsbereich, stellt die ISO-Automatik die Verschlusszeit auf den noch tolerierbaren Schwellenwert ein und verlängert die ISO so weit, dass ein richtig belichtetes Image erzeugt wird. Ab wann ist die ISO-Automatik nicht mehr zeitgemäß? Das Handbuch ist für die Nikon-Modelle erstellt worden. Wechseln Sie zum ISO-Automatischen Eintragsbereich.

Auf ISO Auto Power ON tippen. Die am längsten zulässige Verschlussgeschwindigkeit auswählen. Vergessen Sie nicht, die automatische ISO-Funktion zu aktivieren, wenn Sie sie nicht mehr brauchen. Mehr ISO-Autotipps: Stellen Sie die Verschlussgeschwindigkeit entsprechend der verwendeten Objektivbrennweite ein. Bei einem 35er Objektiv wie dem Bambus SP 35er f/1. 8 Di VC USD und der Straßenfotografie wählte ich 1/35 oder 1/60 s auf meiner 35er Kamera Nikon D750.

Bei der Verwendung von Zoomobjektiven - in diesem Beispiel eine Signatur f5/6. 3 160-600 Millimeter - müssen Sie die größte Verschlußzeit auf die größtmögliche Objektivbrennweite einstellen. Für kürzere Brennweiten würde eine größere Verschlußzeit ausreichen: 150 Millimeter bei 1/250 s, 600 Millimeter bei 1/2000 s.

Mehr zum Thema