Vergleich Handy Kamera Digitalkamera

Handy-Kamera Digitalkamera vergleichen

Wir zeigen Ihnen, welche Handys Ihre Digitalkamera ersetzen. Nicht vergleichbar mit einer guten SLR-Digitalkamera. Abschluss des Vergleichs: Ja zur Digicam! für den Urlaub - Kameravergleich: Was ist bei Smartphone-Kameras zu beachten? Ausschlaggebende Kaufkriterien sind neben der Ausstattung die Abmessungen und das Gewicht der Digitalkamera.

Reise-Fotos: Eine Kamera erwerben oder ein Handy benutzen?

Als vollwertiger Ersatz für die Kamera verwenden viele ihr Handy. Sie haben Ihr Handy immer dabei und es gibt ein altes Sprichwort: "Die schönste Kamera ist die, die Sie immer dabei haben. "Aber ist Ihr Handy wirklich ein Ersatz für eine echte Digitalkamera? Daran hatte ich schon lange gedacht. Ich habe erst im Monat September einen ct-Artikel zum Themenkomplex "Smartphone versus Kompaktkamera" entdeckt.

Hochwertige Mobiltelefone (ab 400 Euro) wurden gegen den teuren Sony RX 100 III* erprobt. Ein Zweikampf gegen eine günstige Kamera wie die Sony WX 350* wäre besser. Lesetipp - Welche kompakte Kamera für Ihre Ausflüge? Der einzige große Vorteil bei den neuen Geräten war die weitere Entwicklung der Kamera.

Ich hatte früher ein Apple iPod 4 und bin jetzt auf das Sony Xperia Z1 compact* gewechselt. Inzwischen verfügen nahezu alle günstigeren Handy-Modelle über 15 - 20 Mega-Pixel. Dies sind die Stärken von Smartphone-Kameras: Sie können Bilder über soziale Netzwerke oder per E-Mail versenden und das sind die größten Probleme von Handy-Kameras gegenüber echten Kompaktkameras: der größte nach wie vor:

Das Handy ist auf den ersten Blick der Gewinner. Sprechen Sie, Sie können entfernte Gegenstände mit Ihrem Handy mitbringen. Inzwischen gibt es Clip-Zoom-Objekte* für Ihr Handy. Zum Dritten: Aus Gründen der Sicherheit rate ich Ihnen, kein teueres Handy speziell für Reisebilder zu erstehen. Schlussfolgerung des Vergleichs: Ja zur Digicam! Wenn ich einen schnellen Snapshot möchte, verwende ich mein Sony Xperia Smartphone*.

Mein Sony verbleibt in meiner Hosentasche für gute Bilder und ich bin meiner rechten Kamera stets treu geblieben.

Gegenüberstellung Kamera vs. Smartphone: Wie macht man Besseres?

"Das ist die schönste Kamera, die du bei dir hast", ist die Weisheit eines Fotografen. Heutzutage hat aber fast jeder eine Kamera dabei: die im Handy. Viele Schnappschüsse in Smartphones ermöglichen tolle Momentaufnahmen. Doch unser Vergleich zeigt, warum es sich noch lohnt, eine "echte" Kamera zu erstehen.

Nicht alle Kameras sind gleich. In etwa drei Typen, die alle ihre Vor- und Nachteile aufweisen und für den Vergleich mit der Smartphone-Kamera aussagefähig sind: Sie sind in der Regel in der Lage, die Kamera zu bedienen: Fazit: Das Handy setzt sich im Vergleich zur kompakten Kamera mit 12:6-Punkte durch. Wenn Sie nur gute Fotos machen wollen, ist das Handy die beste Wahl.

Gegenüberstellung 2: Handy vs. Systemkamera: Ergebnis: Mit 13:7 Punkte verpasst die Systemkamera das Handy sichtlich. Preislich gesehen ist das Handy jedoch eindeutig führend. Die SLR-Kamera gewinnt mit 11:8 Punkte, aber nicht so eindeutig wie die Systemkamera, da die Bedienungskonzepte in der Regel komplizierter und damit viel schwieriger zu lernen sind, was zunächst nicht von Nutzen ist.

Verglichen mit kompakten Kameras macht man mit einem Handy keine schlechten Fotos, es gibt nur wenige gute Argumente für ein kleines Foto - außer vielleicht, dass man den Akkupack seines Handys schont. Sie ist groß, stark und auch recht kostspielig und für den ambitionierten Amateur und Profi zu haben. Neben dem Handy kann eine System-Kamera eine gute Alternative sein, die nicht so groß ist, aber trotzdem sehr gute Fotos machen kann....

Mehr zum Thema