Cairo Dock

Kairo Dock

Kairo-Dock ist vollständig nach Themen anpassbar. Der Avant Window Manager und das GLX Dock verleihen dem Desktop dank OpenGL-Effekten und Transparenz eine brillante Note. Kairo-Dock ist ähnlich wie das OS-X-Dock, bietet aber mehr Möglichkeiten. Das Glx-Dock (ehemals Cairo-Dock) ist ein grafisch sehr ansprechendes Dock für GNOME oder Xfce, ähnlich wie Docky oder das Dock von Mac OS X.

Um diesen Artikel zu verstehen, sind die folgenden Artikel hilfreich: Glx-Dock (früher Cairo-Dock) ist ein graphisch sehr attraktives Dock für GNOME oder Xfce, vergleichbar mit dem Advant Window Navigator, Docky oder dem Dock von Mac OS X.

Um diesen Artikel zu verstehen, sind die folgenden Artikel hilfreich: Glx-Dock (früher Cairo-Dock) ist ein graphisch sehr attraktives Dock für GNOME oder Xfce, vergleichbar mit dem Advant Window Navigator, Docky oder dem Dock von Mac OS X. Er kann Schnellstartsymbole (Launchers), Gadgets (Applets) und die ausgeführten Anwendungen (Tasks/Applikationen) enthalten. Die Besonderheit ist, dass Anwendungen und Starter vom Dock getrennt und als Desktop-Widgets genutzt werden können, vergleichbar mit dem der KDE.

Die Anlasser können platzsparend in Subdocks kombiniert werden. Die Bandbreite an "Design und Wirkung" des Glx Dock erstreckt sich von einfach, edel und zweckmäßig bis hin zu farbenfroh, unterhaltend und beladen und kann somit den Ansprüchen und Wünschen der meisten Nutzer gerecht werden. Das Glx Dock passt am besten zu einem Composite-Manager wie z.B. Composite Manager, so dass die vielen verschiedenen Auswirkungen zum Tragen kommen.

Zu diesem Zweck wird das Programm benutzt. Das Glx-Dock kann ab sofort ohne Öffnen von Windows XP aus dem Menü gestartet werden. Anmerkung: Aufgrund der Namensänderung des Projektes werden in diesem Beitrag der bisherige (Kairo-Dock) und der neue Programm-Name (Glx-Dock) gleichbedeutend sein. Kairo-Dock kann aus den Paket-Quellen installiert werden[1]: Hinweis: Eine bereits vorhandene Installation aus den amtlichen Paket-Quellen sollte vor der Verwendung des PPA gelöscht werden.

Nähere Angaben finden Sie in der PPA-Beschreibung des Eigners/Teams Kairo-Dock-Team. Bei Ubuntu Varianten kann das Installationsprogramm mit einem Applikationsmenü über "Zubehör -> Kairo-Dock" aufgerufen werden. Falls Sie keinen 3D-Treiber haben, können Sie das Dock ohne Öffnen von Windows Vista öffnen, um Anzeigefehler zu verhindern. Damit das Dock beim Einloggen selbstständig startet, können Sie es in den Autostart setzen[3].

Die Nutzung von Opel kann zu Konflikten mit Kompiz führen, während die Nutzung ohne Opel ohne Probleme abläuft. Das Kairo Dock wird über " -> Kairo Dock -> Konfigurieren" konfiguriert. Die Gestaltung kann das Erscheinungsbild des Dock, die Symbole, die Effekte und die dargestellten Raketen und Anwendungen mitbestimmen. Öffnen Sie das Konfigurations-Menü, indem Sie auf das Dock klicken und "Kairo-Dock > Topics verwalten" wählen.

Wenn Sie ein anderes Motiv wählen, können Sie die dargestellten Raketen und das Aussehen der Piktogramme des bisherigen Designs beibehalten. Wenn Sie neue Startprogramme zum Dock hinzuzufügen möchten, können Sie diese per Drag'n'Drop (z.B. mit ) aus dem GNOME-Menü) verschieben. Zur besseren Orientierung können Sie die Anlasser auch in Unterdocks einteilen.

Klicken Sie dazu im Dock auf "Anwendungsmenü", suchen Sie dort das passende Icon und ziehen Sie es per Drag'n'Drop in das Dock. Das Kairoer Dock wird durch eine Vielzahl von Applikationen bereichert. Manche der Anwendungen können mit verschiedenen Icons versehen werden, um die Kompatibilität mit der Desktopumgebung zu erhöhen. Das Applet kann aus dem Dock entfernt und auf dem Schreibtisch platziert werden, wie Desklets.

Dies kann mit und "Tie back to the dock" geschehen. Das Dock und die darin befindlichen Piktogramme haben eine Reihe von Vorteilen. Wie bei den Zusatzeffekten über Compiz Fusions können Sie das Dock sehr einfach gestalten oder überladen. Falls die Schaltflächen des Kairoer Docks nach dem Starten aus dem Idle-Modus nicht (!) richtig dargestellt werden, kann das folgende Python-Programm den aufgetretenen Defekt korrigieren: https://bazaar.launchpad.net/~cairo-dock-team/cairo-dock-core/scripts/view/head:/refresh_cd_on_resuming. py .

Skript mit:: Falls nach einer Designänderung noch einige Symbole wie im bisherigen Entwurf erscheinen, müssen Sie Kairo-Dock schliessen, den Unterordner ~/.

Konfiguration / cairo-dock/ und starte Cairo-Dock um ein sauberes Standarddesign zu erhalten.

Mehr zum Thema