Sigma Objektive für Canon

Signallinsen für Canon

Eines der begehrtesten Telezoom-Objektive - mit gleichbleibend hoher Auflösung. Sigma-Objektive: Ca. 50 Objektive getestet für Canon, Nikon und Sony

Sigma-Objektive für Canon, Nikon und Sony sind extrem flexibel im Einsatz. Vom Weitwinkel bis zum Super-Tele steht für jedes Objekt die richtige Objektivbrennweite zur Verfügung. Aber welche der rund 50 Sigma-Objektive schneiden im Vergleichstest ab? Die Sigma-Objektive verfügen über eine große Bandbreite an Objektivbrennweiten für digitale Spiegelreflexkameras von Canon, Nikon und Sony.

Telezooms dagegen sind für entfernte Themen wie Sport- und Tierfotografie geeignet. Sigma-Objektive vereinen höchste Abbildungsleistung mit einer hohen Lichtintensität bei fester Brennweite. In einer Fotogalerie sind alle Objektive klar und deutlich angeordnet. In den Subseiten für Canon, Nikon und Sony sind die besten Sigma-Objektive nach Ihrem Lieblings-Bajonett aufbereitet.

Aber warum erscheinen Sigma-Objektive mit gleichen Objektivbrennweiten mehrmals und was bedeutet DC, OS oder EX? Sigma-Objektive sind seit über 50 Jahren auf dem Weltmarkt. So ist es nicht weiter erstaunlich, dass der Produzent für Canon, Nikon und Sony rund 50 Exemplare hat. Der zum Teil doppelte Brennweitenbereich lässt sich damit begründen, dass Sigma seine Objektive regelmässig überprüft und ausbaut.

Mattschwarz-Optik mit goldenem Rand gehört zur alten Zeit. Diese Objektive bieten jedoch nicht mehr die für den heutigen Standard erforderliche Performance. Sigma-Objektive mit der Abkürzung "EX" dienen insbesondere hochauflösenden Bildern mit kleinen Bildfehlern wie z. B. Farbsäumen und Vignettierungen. Die modernen Sigma-Objektive sind Teil der Global Vision-Serie.

Ein steht für die "Art"-Serie, die beste Abbildungsqualität garantiert. Die Linie "Contemporary" umfasst vor allem die flexiblen und alltagstauglichen Zoomfunktionen. Die S schmückt die qualitativ hochwertigen "Sport"-Serien - Telezooms mit spritzwassergeschütztem Rohr für den professionellen Einsatz. Das Besondere an diesen Sigma-Objektiven: Über optionale Schnittstellen kann die Software aktualisiert und der Autofocus eingestellt werden.

Bei APS-C- und Vollformat-Sensoren wurden jedoch schon immer die Kürzel "DC" und "DG", bei Bildstabilisatoren "OS" und bei Ultraschallmotoren "HSM" verwendet. Hier finden Sie die besten Sigma-Objektive nach Bayonettart. Die APS-C- und Vollformat-Objektive von Canon und Nikon haben unterschiedliche Auflistungen, ob jedes einzelne Objektiv an seine Leistungsgrenzen stoßen sollte.

Wir bei Sony vermessen Sigma-Objektive ausschliesslich auf einem APS-C Gehäuse. Sigma hat keine Objektive für die Vollformat-DSLMs der Alpha-7-Serie im Angebot, aber es ist eine attraktive Problemlösung. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Rückseite.

Mehr zum Thema