Olympus Mju 1010

Mju 1010 von Olympus

Digitalkamera 1010 2,7 Inch Midnight Black Auch für Techniknieten wie mich ist es durchaus nachvollziehbar, und für jede Schießsituation gibt es die passende Einstellmöglichkeit. Mit dem Drehknopf sind die Einstellmöglichkeiten leicht zu erkennen und zu jeder Einstellmöglichkeit gibt es eine kleine Erläuterung zum Ablesen unmittelbar auf dem Schirm (oder heißt es Display?). So gibt es beispielsweise Porträts, Kerzenlicht, schlecht beleuchtete Räume, Sonnenauf- und -untergänge, Landschafts-, Winter- oder Strandaufnahmen, Nachtfahrten, Dokumentaraufnahmen, 3 unterschiedliche Unterwasseraufnahmen, Sportübertragungen und mehr, kurz gesagt - die passende Kulisse für alle Lichtbedingungen und Gegebenheiten.

Kameratasche mit einer Einhand- und einer Halsschleife, verschiedenen Kabeln (USB, TV-Stecker, Ladegerät), 2 (zwei!!!!) Batterien und einer externen Memory Card zusätzlich zur intern. Es ist so winzig, dass es in meine kleine Tasche paßt. Wenn ich die Fotokamera nicht schon hätte, würde ich sie mir zu jeder Zeit anschaffen - für jemanden, der großartige Bilder machen will, was in jeder Lebenslage etwas sein wird.

Nachfolgerin für meinen Olympus Mju 1010

Kompakte oder DSLR? Die Knacknuss: Es sollte nur bis zu 170 EUR gekostet haben! Blickfang. Aber was ist mit den höheren Sätzen? Generell kann man sagen: Leistungsstarke Kompaktkameras mit kurzer Brenndauer und guter Abbildungsqualität kostet etwa 400 bis 600 EUR. Wenn Sie eine Kompaktkamera mit längerer Brenndauer kaufen, ist die Lichtintensität nicht mehr überzeugend.

Diese Kameras sind Schönwetter-Kameras. Ich würde keine Kompaktkamera unter 300mm Brennweite erstehen. Mit den Brückenkameras haben Sie mehr Erfolg. Besser noch, du besorgst dir eine DSLR-Kamera. Ein gutes Objektiv kostet zwar viel, aber Sie erhalten eine gute Abbildungsqualität. Aber was ist mit den höheren Sätzen?

Der Lichteinfall auf den Bildsensor Ihrer Digitalkamera ist abhängig von zwei kameraseitigen Größen: Mit der ISO-Nummer als dritte Variable wird festgelegt, wie viel Helligkeit der Fühler empfangen muss, um ein normales Belichtungsbild zu erhalten. Die ISO-Nummer ist umso größer, je weniger Lichteinfall die Aufnahme bei schlechten Lichtverhältnissen erforderlich ist.

Die ISO-Zahl ergibt sich technologisch aus der Grösse der Einzelpixel auf dem Bildsensor (ideal: so wenig wie möglich auf einem Bildsensor wie möglich) und einem elektr. Das bedeutet zum Beispiel, dass ISO 1600 entweder mit einem großen Fühler und geringer Aussteuerung oder mit einem kleinen Fühler und hoher Aussteuerung erreicht werden kann.

Deshalb zeigen Bilder, die mit sehr hoher ISO-Zahl gemacht wurden, sogar farbige Untergründe. Wie hoch die ISO-Zahlen an der Digitalkamera eingestellt werden können, ist eine Sache des Geschmackes des Kameraherstellers. Prinzipiell kann die ISO 12800 auf jeder einzelnen Maschine angeboten werden. Erst mit einem kleinen Fühler oder anspruchsvollem Publikum macht man sich zum Narren.

So weit würde ich nicht gehen zu denken, dass eine Digitalkamera besser ist, denn ihr ISO-Bereich beginnt bei 50 statt bei 80 oder 100. Ich suche gerade einen Helfer für meinen Olympus. Was ist ein kleiner/großer Aufnehmer? Ich hätte keine 100mm Brennweite. Der Preis für die aufgeführten Geräte beträgt ca. 200 bis 220 EUR.

Der TZ8 und TZ10 von Pansonic haben eine Objektivbrennweite von 300mm. Mit dem Iso 400 beginnen beide Geräte zu knistern (kleiner Sensor). Bei beiden Modellen könnte die Lichtintensität bei der Startbrennweite besser sein. Bei der Blendengröße stoßen beide Modelle wahrscheinlich schon an ihre Grenzen. @KaoTai: Was macht einen kleinen/großen Fühler aus?

Wenn man aber zum Beispiel den Augenblick sehen will, in dem niemand in der Menge im Weg steht, dann ist das eine echte Hürde mit einer solchen Cam. Der Crop-Faktor ist umso kleiner, je grösser der Abstand zum Objekt, je geräuschempfindlicher die Kameras sind. Angenommen, die meisten Standardzoomobjektive beginnen bei 24-28mm*, dann reicht ein einziger Blick auf die kleinste auf dem Objekt aufgedruckte Brennweite: Wenn 4mm-....

Mit der Endbrennweite dagegen stehen die beiden Fotoapparate teilweise sehr weit auseinander.

Mehr zum Thema