Fuji X Pro2 4k

Der Fuji X Pro2 4k

Nachfolgend finden Sie die Hintergrundgeschichte über 4K-Videoaufnahmen. Mit einem Firmware-Update empfängt der X-Pro2 von der Firma Frujifilm eine 4K-Aufnahme Beantwortung per Frank B...: Die 4K-Qualität des X-T2 ist nämlich gar nicht so schlecht.

Erwiderung von Syndikat: Ich würde gerne diese Überschrift über eine Canon DSLR in der Zeitung nachlesen! Beantwortung von Burner87: Der X-Pro2 und der X-T2 sind in Bezug auf den Bildsensor und den Prozessor mindestens gleich. Die Aktualisierung ist daher keine Hexerei, sondern mit Sicherheit löblich.

Beantwortung per Frank B...: Die X-Pro2 und X-T2 sind in Bezug auf den Bildsensor und den Prozessor mindestens gleich. Die Aktualisierung ist daher keine Hexerei, sondern mit Sicherheit löblich. Wofür steht das hier nicht, wenn es um Malerei geht? Fujifilms Herangehensweise empfinde ich als äußerst beispielhaft. Gruß, Jörgs Antwort: Ich halte den Ansatz von Fujifilm für äußerst beispielhaft.

Der Fuji X-Pro2 empfängt 4K-Videos per Firmware-Update

Eine gute Neuigkeit für alle Fuji X-Pro2-Anwender: Den gängigen Meldungen zufolge wird die Fotokamera über ein Firmware-Update mit 4K-Videos bestückt sein! 4K Videos sind mittlerweile zu einem integralen Teil der meisten Fotoapparate geworden, und fu??r Fu?ifilm hat die Videokamera in den vergangenen Monaten immer mit der M? Vergleicht man Models wie den Fuji X-T20, so können auch 4K-Videos aufgezeichnet werden, aber die Anwender des Fuji X-Pro2 mussten in den vergangenen Jahren in dieser Beziehung zurückhaltend agieren.

Der X-Pro2, der zu Beginn des Jahrs 2016 auf den Markt kam, kann "nur" Direct Video in Full-HD-Qualität aufzeichnen, obwohl er sich in Wirklichkeit in einer verhältnismäßig großen Preiskategorie befindet. Jetzt adressiert das X-Pro2 natürlich eine Personengruppe, für die Filme gar nicht erst in den Fokus rücken. Dennoch haben sich etliche X-Pro2-Anwender darüber beklagt, dass ihre Fotokamera keine hochqualitativen Filme aufzeichnen konnte - zumal die Firma fuji-film selbst zugesagt hat, dass es technisch möglich wäre, den X-Pro2 über ein Firmware-Update mit einem 4K-Video zu bestücken.

Ein großes Firmware-Update ist auf dem Vormarsch? Nun reagiert Füjifilm anscheinend auf die Kritiken der Anwender, laut Füjirumors wird in Kürze ein Firmware-Update für den X-Pro2 veröffentlicht, das diese 4K-Videos umsetzen wird. Wir werden Sie benachrichtigen, sobald neue Erkenntnisse über das X-Pro2 4K-Firmware-Update verfügbar sind. Dass Fuji den X-Pro2 ohne 4K-Videos auf den Markt brachte, war für mich von vornherein unverständlich, da es technisch machbar war.

Anscheinend wollte die Zielpublikum keine 4-karätigen Filme, was für mich kein überzeugendes Beispiel dafür ist. Jene, die keine Videofunktionen verwenden, ignorieren die Videofunktionen und scheuen sich nicht vor 4-karätigen Videofilmen. Heute wollen viele Anwender ihre Fotokamera auch für Filmaufnahmen verwenden - und nicht zuletzt sind bei uns 4-karätige Filme nicht unerheblich.

In der Regel muss man Fuji für die erstklassigen Update-Richtlinien preisen und auch in diesem Falle wäre es natürlich eine gute Sache, die X-Pro2 4K Videos im Nachhinein zu geben. Ich persönlich bin in diesem Falle nicht ganz so groß, denn ich denke, dass der X-Pro2 von Beginn an mit 4K-Videos auf den Markt hätte gebracht werden sollen.

Mehr zum Thema