Panasonic Lumix Fz28

Lumix Fz28 von Panasonic

LUMIX DMC-FZ28 10.1MP Digitalkamera - Schwarz Universal-Weitwinkel 18x Super-Zoom-Kamera im Mini-SLR-Design mit 10,1 Megapixeln, leistungsstarkem Leica DC Vario-Elmarit 2,8-4,4/27-486mm, verbesserter "Intelligent Automatic" und manuellem Einstellbereich Mit der Lumix FZ28 stellt Panasonic den neuen FZ18 mit auf 10 Megapixeln erhöhter Bildauflösung und starkem 18x Zoom Leica DC Vario-Elmarit 2,8-4,4/27-486mm vor. Die neue Bildverarbeitung mit dem neuen Bildprozessor VE IV bietet eine noch bessere Detailqualität dank einer weiter verfeinerten Rauschreduzierung, die ISO 1600 bei Vollauflösung und bis zu ISO 6400 bei verringerter Bildauflösung ermöglich.

Das " Intelligent Exposure " (neu) mit Kontrastkorrektur und Tonwertkorrektur bewahrt die Lumix FZ28 vor unscharfen Schattierungen und verblassten Lichtverhältnissen im Bild. Automatische Farbreihe und neue Szenenmodi - "Pinhole Camera" und "Film Grain" (neu) - ermöglichen Bilder mit klassischem Filmeffekt. Viele Photographen werden vor allem die praktische horizontale Kompensation (neu) zu würdigen wissen, die noch immer Bilder mit schräg gestelltem Blickwinkel in der Aufnahme ausrichtet.

Der FZ28 ist auch für Bilder im HDTV-Format 1.920 x 180 und HD-Videos mit 1.280 x 720p und 30 fps optimal ausgestattet.

DMC von Panasonic

Zehn Megapixel und ein 1/2,33-Zoll-CCD-Sensor - mit diesen Spezifikationen gehört die Panasonic Digitalkamera Panasonic FZ28 zu den aktuellsten digitalen Kameras. Panasonic ergänzt sein Sortiment an Bridge-Kameras mit der neuen Version 28. Die FZ28 verfügt wie ihre Vorgängermodelle, die FZ18, über ein Weitwinkel-Zoom-Objektiv mit 18-facher Vergrösserung. Auch der Newcomer hat ein grösseres Bildschirm und macht HD-Videos mit 1280 x 720 Pixel.

Bild-Qualität: Der Dynamikbereich der Panasonic DMC-FZ28 war hoch - zum Beispiel haben wir einen sehr hohen Eingangsdynamikbereich bei ISO 100 ermittelt, was dazu führt, dass die Digitalkamera viele Blenden verwendet. Durch die gleich bleibend große Dynamik kann der FZ28 viele Helligkeitswerte anzeigen. Der FZ28 war in Ordnung: Bei ISO 100 und 200 waren die Ergebnisse der Messungen zufriedenstellend, bei ISO 800 gar gut.

Features: Um den 18-fachen Zoom optimal nutzen zu können, verfügt die Bridge-Kamera über einen automatischen Stabilisator, der dank der speziellen Objektive im Inneren des Objektivs unerwünschte Wobbler auffängt. Der FZ28 mit seinen 412 g zählt jedoch zu den leichten Brückennocken. Jedoch hatte die Qualität des Bildes einige Schwachpunkte, wie hohes Rauschen und ungleiche Auflösungen.

Alternativ: Wenn Sie 8 statt 10 Mio. Pixel und ein 2,5 statt 3 inch-Bildschirm benötigen, sollten Sie die Panasonic DMC-FZ18 wählen. Gegenüber dem Schwestermodell FZ28 ist die Maschine rund 30 Cent billiger und sowohl der Nutzungsgrad als auch das Rauschen waren etwas besser.

Mehr zum Thema