Eos 650d

Der Eos 650d

Die EOS 650D DSLR mit Touchscreen-LCD-Steuerung von Canon - Canon Professional Network Die Canon EOS 650D, eine 18 Mio. Pixel APS-C DSLR mit AF-Funktion im Filmmodus, Touchscreen-LCD-Steuerung, Serienaufnahmen mit bis zu 5 Bildern pro Sekunde, ein ISO-Bereich von 100 - 12.800 und optimierte Farbreproduktion dank DIGIC 5 Prozessoren mit 14-Bit-Bildverarbeitung. Sie ist die erste Canon DSLR mit Touchscreen-LCD und die erste EOS-Kamera mit kontinuierlichem Fokus während der Filmaufnahme (mit den neuen Canon STM-Objektiven).

Mit dem 18 Mio. Pixel großen APS-C-Sensor der EOS 650D mit einem Brennweitenkonversionsfaktor von 1,6 werden beeindruckend detaillierte, hochauflösende Einzelbilder mit einer Maximalauflösung von 5.184 x 3.446 Pixel aufbereitet. Diese Option ist besonders geeignet für den Ausdruck von Bildern im Posterformat; für die Aufnahme können unterschiedliche Bildformate festgelegt werden (3:2, 1:1, 16:9 und 4:3).

Canons leistungsstarker DIGIC 5-Bildprozessor bearbeitet die Bilddaten des CMOS-Sensors extrem rasch und liefert eine hervorragende Farbreproduktion und schnelles JPEG-Blenden bei Vollauflösung bis zu 5 Bilder pro Sekunde für bis zu 22 aufeinanderfolgende GFK. Mit der ISO-Empfindlichkeit von 100 - 11. 800 kann die ISO-Empfindlichkeit der Messkamera auf ISO 15. 600 erweitert werden, was auch bei schlechten Lichtverhältnissen für brillante, ruckelfreie Bilder sorgen kann.

Die EOS 650D funktioniert mit dem iFCL AE-Messsystem von Canon mit Zweischichtsensor über 63 Bereiche, das bereits in der bekannten Canon EOS 6D eingeführt wurde. Die EOS 650D verfügt über ein 9-Punkt-AF-System mit leistungsstarker automatischer Fokussierung; alle neun AF-Punkte sind als Kreuztaster ausgeführt, so dass Sie auch in schwierigen Umgebungen sicher klare Bilder aufnehmen können.

So kann der Auto-Fokus nun auch im Live-Bildmodus aktiviert werden, was dem Anwender eine größere Schärfe und eine schnellere und einfachere Bedienung ermöglicht. Die EOS 650D ist die erste DSLR von Canon mit Touchscreen-LCD-Steuerung und verfügt über ein schwenkbar montiertes 7,7 cm (3,0") Clear View LCD II mit einem Bildformat von 3:2.

Die EOS 650D ist als erste Canon DSLR mit einem 7,7 cm (3,0") Clear View LCD II mit 1.040.000 Pixel im 3:2-Seitenverhältnis und Touchscreen-LCD-Steuerung ausgerüstet. Die LC-Anzeige ist verschiebbar und um 270° drehbar, was sich besonders gut für gute Schüsse über den Köpfen oder aus der Perspektive eines Frosches eignet.

Clear View II-Technologie optimiert die Bildwiedergabe bei direkter Sonneneinstrahlung und vereinfacht die Bildgestaltung im Livebildmodus. Dank der umfassenden Filmfunktionen der EOS 650D können Sie Ihre eigenen EOS Filme in Full HD produzieren. Mit der EOS 650D werden kreative Filmaufnahmen zum Kinderspiel: Hochgeschwindigkeits-Autofokus, On-Screen-Bearbeitung und Hi-Fi.

Die innovativen Full HD-Filmfunktionen von Canon machen das Fotografieren angenehm und komfortabel. Bei der Filmaufnahme ist der ununterbrochene Autofokus im Filmservo-AF-Modus möglich, wenn die Kamera mit einem der neuen Canon Schrittmotor-Objektive (STM) betrieben wird - einschließlich des EF-S 18-135mm 1:3.5-5.6 IS STM-Objektivs und des kompakten EF40mm 1:2.8 STM Pancake-Objektivs.

Der EF-S 18-135mm 1:3.5-5.6 IS STM ist mit einem visuellen 4-stufigen dynamischen Bildstabilisator ausgerüstet, der rasiermesserscharfe Aufzeichnungen und rasiermesserscharfe Filme während der Aufnahme auch zu Fuß möglich macht. Das EF40mm 1:2,8 STM Pfannkuchenobjektiv mit hoher Geschwindigkeit erlaubt eine hervorragende Tiefenschärfe und scharfes Fotografieren bei schlechten Lichtverhältnissen und ohne Dreibeinstativ. Die runde Blende bietet einen attraktiven Bakeh.

Die EF-S 18-135mm 1:3.5-5.6 IS STM Zoomobjektive und die EF40mm 1:2.8 IS STM Pancake-Objektive verfügen über Canons innovative Schrittmotor-Technologie (STM) und bieten einen kontinuierlichen Autofokus bei der Videoaufnahme im Filmservofokus. Die Schrittmotortechnologie STM wird bei kompakten EOS DSLR-Kameras für eine sanfte und geräuscharme Fokussierung bei der Videoaufnahme im Filmservo-AF-Modus verwendet.

Mit der EOS 650D erhalten Sie hervorragende Aufnahmen, viel Spass bei der Aufnahme und großartige Filme mit einem nahezu perfekten Erscheinungsbild. Mit der EOS 650D werden 1.920.x.1. 080p Full HD-Videos mit verschiedenen Frameraten, darunter 30 fps, 25 fps und 24 fps, sowie 720p-Videos mit 60 fps und 50 fps aufgezeichnet.

Die EOS 650D verfügt über ein neuartiges Stereomikrofon an der Frontseite des Zusatzschuhs; eine optimale Tonaufnahme wird durch eine Mikrophondämpfung, die den Schall bei plötzlichem Rauschen optimalisiert, und einen automatischen Windabweiser erreicht. Sie verfügt über eine eingebaute, mit HDMI?-CEC (Consumer Electronics Control) kompatibles Interface zum Betrachten auf jedem kompatiblem HD-ready Fernseher; die Bedienung des Geräts geschieht über die Fernsteuerung des Fernsehers.

Mit der automatischen Lichtoptimierung wird der Dynamikbereich der EOS 650D erweitert, und Lichter und Schatten werden detailgetreu wiedergegeben. Mit den Basic + Funktionalitäten können Sie großartige Aufnahmen mit kreativer Note machen, ohne dass sich der Anwender um die Einstellung kümmern muss. Die EOS 650D verfügt zudem über zwei neue Betriebsarten, die über den Moduswahlschalter unmittelbar angesteuert werden - HDR-Aufnahme und Nacht-Aufnahme ohne Dreibein.

Überwachung der EOS 650D DSLR. Mit dem Modus-Wählrad auf der rechten Seite können die neuen Betriebsarten HDR-Aufnahme und Nacht-Aufnahme ohne Dreibeinstativ aktiviert werden. Auf der Grundlage der Leistung des DIGIC 5-Prozessors macht die Fotokamera drei Bilder mit verschiedenen Beleuchtungseinstellungen. Sie sind unterbelichtet, korrigiert und unterbelichtet und werden zu einem Einzelbild mit minimalem Detailverlust in hell und dunkel zusammengefügt - auch in Situationen mit Gegenlicht.

Die Nachtszenerie der EOS 650D ohne Dreibeinstativ eignet sich hervorragend für sehr schlechte Lichtverhältnisse: Zur Vermeidung unscharfer Einzelbilder wird eine Bildserie mit einer kurzen Verschlußzeit aufgenommen und zu einem rasiermesserscharfen Ergebnis zusammengesetzt, wodurch oft kein Dreibeinstativ erforderlich ist. Die EOS 650D bietet mit ihren kreativen Filtern dem Fotojournalisten die Möglichkeit, seinen Fotos wie bei der Bearbeitung eines Bildes ohne teure Zusatzsoftware mit Effekten zu versehen.

Zu diesen zählen die neuen Farbfilter Markant und Aquarell-Effekt, die den Bildern neben den anderen Kreativfiltern Fisheye Effect, Grainy S/W, Blur, Toy Camera und Miniature Effect einen ganz besonderen Touch geben. Kreative Farbfilter eignen sich hervorragend für die Erstellung von thematischen Bildkollektionen - z.B. kann die Grainige S/W-Einstellung verwendet werden, um Reportageaufnahmen zu machen, oder sanfte Berührungen für Portraits mit schmeichelhaften Hautstich.

Wie die EOS 6D ist auch die EOS 650D erstmalig mit einem eingebauten Blitz-Sender ausgerüstet, mit dem die Fachkamera mehrere Canon Blitzlichter der Serie EX ansteuern kann - das erschließt gestalterische Einsatzmöglichkeiten in der Blitztechnik. Für seine Bilder kann der Photograph zusätzlich Speedlite-Blitzgeräte verwenden und diese unkompliziert und kabellos über die mitgelieferte Videokamera fernbedienen.

Die Beleuchtung mit einer weiteren kompatiblem Blitzlicht auf der einen Fahrzeugseite erzeugt dramatische Bilder; mit verschieden platzierten Blitzlichtern können Hauptobjekt und Hintergrundbild getrennt voneinander erhellt werden. Die EOS 650D verfügt über besondere Erklärungen, die eine unkomplizierte Erläuterung oder Anmerkungen zu den jeweiligen Funktionalitäten bieten. Das EOS 650D verfügt über eine integrierte JPEG-Größeneinstellung und die gleiche Dateiformatauswahl wie das EOS 60D - Large JPEG, Medium JPEG, S1 JPEG, S2 JPEG, S3 JPEG, RAW, M-RAW und S-RAW.

Zur besseren Verwaltung großer Bildmengen in der EOS 650D kann der Anwender jeder Einzelaufnahme eine Einstufung von ein bis fünf Sternen zuweisen. Das erleichtert das Auffinden. Selbst wenn die Bilder von der Fotokamera auf einen PC transferiert wurden, können viele Bildbearbeitungs- und Verwaltungsprogramme - darunter natürlich die Digital Photo Professional (DPP)-Software von Canon - diese Werte anzeigen.

Im Seitenriss der EOS 650D sind der AV-Ausgang, HDMI?-Ausgang, Steckverbinder für Mikrophon und Fernbedienung dargestellt. Mit der EOS 650D verbindet sich ein architektonisch gewölbtes Erscheinungsbild mit einer praxisgerechten Tastenanordnung, die es dem Anwender ermöglicht, die Fotokamera schnell und intuitiv zu bedienen. Die Kameragriffe sind so konzipiert, dass sie einen bequemen Griff bieten; die am häufigsten verwendeten Steuerungen sind auf der rechten Oberseite des Gehäuses angeordnet.

Mit acht benutzerdefinierten Funktionen mit vielen Einstellmöglichkeiten kann die Messkamera nach eigenen Bedürfnissen und Bedürfnissen konfiguriert werden. Das EOS 650D nimmt auf SD/SDHC/SDXC-Speicherkarten auf und ist mit den neuen UHS-I-SD-Speicherkarten und leistungsstarken SDXC-Speicherkarten auf. Auch wenn die EOS 650D nicht mit einem eigenen WFT-WiFi-Sender ausgerüstet ist, kann sie trotzdem für die drahtlose Datenübertragung genutzt werden: Die Kombination mit Eye-Fi-Karten (SD-Karten mit integriertem WLAN-Modul) erlaubt es dem Photographen, Bilder drahtlos über das W-LAN zu senden und den Kartenstatus über die Videokamera zu überprüfen.

Neuer dreh- und kippbarer 7,7 cm (3,0") Clear View II LCD mit Berührungsbildschirm, 1,04 Mio. Pixel, 3:2 Bildformat, DIGIC 5 Prozessoren, 14-Bit Bildbearbeitung für höchste Bildwiedergabe. HDR-Aufzeichnung und Nacht-Aufnahme ohne Dreibein - beide können über den Moduswahlschalter aktiviert werden.

Mehr zum Thema