Fuji X Mount

Einfassung Fuji-X

Aber auch ältere Objektive der Fujinon X-Mount Serie, die.....

In diesem Artikel sind alle Wechselobjektive mit X-Mount aufgeführt, die mit spiegellosen Systemkameras von Fujifilm erhältlich sind.

Überblick über die X-Mount Optiken von Frujifilm

Auf dieser Seite findest du eine aktualisierte Auflistung aller X-Mount Optiken von FUJIFILMS. Ebenso sind in dieser Produktübersicht die älteren Optiken der X-Mount Reihe von Füjinon aufgeführt, die nicht mehr vom Konstrukteur aufgelistet sind. Die Auflistung wird durch Verknüpfungen zu den entsprechenden Seiten der Produzenten vervollständigt und regelmäßig erweitert. Bei eventuellen Fehlern oder Änderungswünschen können Sie mich jederzeit kontaktieren.

Frujifilm X-System: Marktüberblick über alle Gläser für Fuji spiegellose Gläser

In diesem Beitrag sind alle Wechsellinsen mit X-Mount aufgeführt, die mit spiegelfreien System-Kameras von Fujifilm verfügbar sind. Im Lieferumfang sind Linsen der Hersteller Fujinon, Zeiss Touit und Simyang inbegriffen. Fast vier Jahre sind vergangen, seit der Markteinführung des X-Systems durch die Firma Frujifilm mit der Vorstellung der spiegelfreien Systemkamera X-Pro1 und drei ersten Linsen (18mm, 35mm und 60mm).

Innerhalb dieser verhältnismäßig knappen Zeit hat die Firma Füjifilm ihr Kamerasystem mit zusätzlichen Fotokameras und etwa 20 Linsen schnell zu einem aufgeräumten Gerät erweitert, das mittlerweile viele Follower fand - besonders bei erfahrenen Photographen. Die Objektivserie von FUSJIFILM ist für ihre spiegelfreien Computerkameras mit Bildsensorik im APS-C-Format ausgelegt. Es sind weitere Optiken von Frujifilm zu vermuten, obwohl man in den nächsten Monatsmonaten dieses photokina-Jahres durchaus mit dem bereits seit einiger Zeit angekündigten 2,8/90mm Makro gerechnet werden kann (siehe Frujifilm-Fahrplan 2015).

Darüber hinaus bietet die Firma Furjifilm zwei Verlängerungsringe für die Makrofotografie (MCEX-11 und MCEX-16 für je CHF 88.90) sowie einen Objektivadapter mit Leica-M-Anschluss. Da spiegelfreie System-Kameras mit ihrer geringen Stellfläche für den Einsatz mit Objektiven anderer Hersteller geradezu prädestiniert sind, gibt es eine Vielzahl von technischen Objektivadaptern von Drittanbietern wie Novoflex, Metabones, Kiwi-Fotos und viele mehr.

In diesem Land gibt es nur von Seiss und Simyang geeignete Gläser. Neben Fujifilm-Objektiven mit dem Markenzeichen Frujinon sind auch drei feste Brennweiten mit dem Label "Zeiss-Touit" verfügbar. Der Name des Vogels (bunter Schwanz-Papagei) wurde von der Firma Seis als Markenzeichen für diese Linsenfamilie auserwählt. Für die spiegelfreien Sony-Kameras - am besten mit APS-C-Bildsensoren - sind diese drei ZeissObjektive auch in Versionen mit E-Mount verfügbar.

Der Zeiss Touit in der Version 1. 8/50M (50mm Makro) vor und zwischen den zuvor vorgestellten 2,8/12mm und 2,8/32mm und einem Frujifilm X-Pro1. Der Koreaner Simyang ist neben Zeiss ein weiterer Hersteller von Fremdlinsen mit X-Mount. So werden die Linsen von Simyang auch im internationalen Umfeld unter den Marken Walimex und Rokinon vertrieben). Die Produktpalette von Simyang beinhaltet bisher nur handfokussierbare Linsen, von denen die meisten keine Datenübermittlung ermöglichen.

All diese Linsen sind in verschiedenen Verbindungsvarianten verfügbar. Teilweise sind die Linsen nur für APS-C- berechnet, teilweise sind sie auch für den Einsatz im Kleinformat und Vollformat geeignet und eignen sich für vollformatige DSLRs von Canon, Nikon, Peñtax und Sony sowie für die spiegellosen Vollformatkameras der Serie "Sony Alpha 7" mit den entsprechenden Anschlüssen. "WR " steht für Wetterbeständig und verfügt über spritzwassergeschützte, staubdichte Gläser.

Linsen mit "OIS" (Optical Image Stabilization) sind mit einem bewegbaren Linsensystem zur Bildausgleichung ausgerüstet, solche mit "LM" mit einem Linearmotor. In den folgenden drei tabellarischen Darstellungen "Zoom-Objektive", "Festbrennweiten mit Autofokus" und "Festbrennweiten manueller Fokus" sind alle in der Schweiz verfügbaren Objekte mit Fuji-X-Mount aufgeführt. In den drei Spieltabellen und im PDF sind die Linsen nach ihrer Abbildungsmaßstab geordnet (bei Zoom nach Anfangsbrennweite).

Mehr zum Thema