Hasselblad X1 Preis

Preis des Hasselblad X1

Der Hasselblad X1D gehört zu der letztgenannten Kategorie. Kurz-Test Mittelformat-Kamera Hasselblad X1D - Schwedischer Fotohandel Jetzt sieht die Frau auf meine Fotokamera und will mehr darüber wissen. Bei den Fotoprofis ist die Bezeichnung Hasselblad vor allem für ihre profesionellen Mittelformat-Kameras im Preissegment über 20'000 Schweizer Franken bekannt. Damit präsentiert das japanische Unternehmen mit dem X1D ein völlig neuartiges Gesamtkonzept, das sich nicht nur im Preis niederschlägt.

Der X1D ist die erste spiegelfreie Mittelformatkamera der Welt, die weniger als die Hälfe des Gewichts herkömmlicher digitaler mittelformatiger Kameras auf die Waage wirft. Bei einem Preis von weniger als CHF 10'000 für das Kamerasystem kann das neue Model fast als ein Billigprodukt im mittleren Preissegment beschrieben werden. Die spiegelfreie Konstruktion erlaubt ein viel geringeres Gewicht im Gegensatz zu handelsüblichen Mittelformatkameras.

Auch die Batterie rutscht ohne Zusatzabdeckung in die Aufnahmekamera und liegt unten auf gleicher Höhe. Es werden SD-Karten mit einer Mindestschreibgeschwindigkeit von 60 MB/s (400x) oder mehr empfohlen. Frischglas: Die beiden festen Brennweiten 45 und 90 Millimeter aus dem neuen Hasselblad XCD-Objektivsortiment. Die Weitwinkelobjektive XCD 30 Millimeter f3,5 sind ebenso im Hasselblad-Sortiment enthalten.

Der Adapter der neuen Blitzkamera ist mit allen zwölf Linsen und dem Zubehör des professionellen H-Systems von Hasselblad kombinierbar. Der Fotoapparat kann im Full-HD-Video-Format aufnehmen. Die ansprechende Optik, die hohe Bildqualität und die ergonomische Form der Fotokamera überzeugten auch die Jury des "Red Dot Award". Der Hasselblad X1D-50c wurde vor kurzem mit dem höchsten Produktdesignpreis ausgezeichnet.

Der Hasselblad X1D: Wie man mit 10.000 EUR in der Tasche fotografieren kann

"Wie in vielen anderen Produktsegmenten gibt es auch in diesem Bereich die Kamera, die die große Menge an Benutzern von für und die die professionellen Benutzer von für gemeint sind. Es gibt noch ein kleines Luxussegment für, das alle das gewissen Extra an schätzen kennen - und das auch noch zahlen kann.

Die letztgenannte Gruppe umfasst den Hasselblad X1D. Dafür löst die Messkamera aus allen Rohrleitungen aus, wenn sie ihren tatsächlichen Verwendungszweck erfüllen kann. Sogar qualitativ hochstehende Spiegelreflexkameras werden durch die Ergebnisse des Hasselblad ohne größere Mühe schlichtweg abgeschreckt. Sie sehen ein Foto mit eigenen Händen und können es einfach nicht mit der Fotokamera festhalten - aber die Hasselblad macht das als Rohversion.

Die Aufzeichnungen liefern so exzellentes Filmmaterial wie für die direkte Weiterverwendung an die Adresse: Verfügung Auch der Kauf der Fotoapparatur schlägt mit rund 10.000 EUR wird richtig in das Konto eingezogen.

Mehr zum Thema