Pentax Q7

Stift Q7

17.12.2013 Die Pentax Q-Kameras gehören zu den kleinsten Systemkameras auf dem Markt.

Die Q-System wird immer erwachsener.

Der 1/1,7-Zoll-CMOS-Bildsensor sorgt jetzt für noch bessere Bildqualität und HD-Video. Der PENTAX Q7 verfügt über eine höchste Lichtintensität von ISO 12800 - mit ca. 60% weniger Rauschen, höheren Details und einer präziseren Farbreproduktion. Die PENTAX Q7 hat die Brennweite im Gegensatz zu den Geschwistern des Q-Systems leicht modifiziert. Durch den optionalen Q-Adapter für Linsen mit K-Bajonett können alle Linsen des großen PENTAX SLR-Systems der vergangenen 40 Jahre (crop factor 4,6) eingesetzt werden.

Wie bei allen Objektiven, die eigens für die Q-Modelle entwickelt wurden, profitiert man von dem durchdachten, optimierten optisch-mechanischen Stabilisator im PENTAX Q7 selbst. Die PENTAX Q10 wird von zahlreichen Funktionen und Möglichkeiten als ausgereifte Überwachungskamera unterstützt: Mit einer Bildauflösung von 1.920 x 1.080 Pixel und einer Bildrate von 24, 25 oder 30 Einzelbildern pro Minute sorgt sie für beste Full HD-Bildqualität.

In Q7 findet die spanende Fertigung statt. Die Auswahl an verschiedenen Objektiven - vom Ultra-Weitwinkel (Fish-Eye) bis zum neuen Teleskop - eröffnet jeden gestalterischen Freiraum. Darüber hinaus verfügt die Fotoapparatur über einen Mikro-HDMI-Anschluss (Typ D). Er kann auch die Aufnahme von Bild und Ton über einen einzigen Kabelanschluss mit externen Geräten, wie beispielsweise einem Fernsehgerät, überträgt oder wiedergibt.

Die PENTAX Q7 macht es möglich, ganz gleich, wie Sie Ihre Aufnahmen einstellen, verzerren oder neu gestalten wollen. 11 unterschiedliche benutzerdefinierte Bildvoreinstellungen, neun intelligente Verzerrungseffekte oder 19 Digitalfilter mit bis zu 90 Wahlmöglichkeiten ermöglichen es ambitionierten Profifotografen, die Botschaft eines Motivs nach Wunsch zu untermalen oder zu ändern.

Sämtliche Schutzfilter können kombiniert werden, um beeindruckende und expressive gestalterische Möglichkeiten zu bieten, von denen andere Fotoapparate und ihre Eigentümer nur erträumen. Der PENTAX Q7 verbindet auf perfekte Weise Leistung und Bedienkomfort - sei es der elektronische Bildschirmhorizont, die programmierbare Kurzwahl oder die komfortable Bildübertragung per Funk über Lidschatten. Nachdem das Bild aufgenommen wurde, kann das DNG-RAW-Bild unmittelbar in der Fotokamera erstellt werden.

Bei RAW- und JPEG-Aufnahmen können auch nach der Aufzeichnung noch weitere Filtermöglichkeiten hinzugefügt und die Größe des Bildes geändert werden. Aufgrund der vielfältigen Möglichkeiten sind ganz besondere Aufnahmen möglich - eigene Aufnahmen. Der Belichtungszeitraum kann zwischen 30 und 1/2.000 Sekunde individuell festgelegt werden. Im Bedarfsfall kann der Öffnungswert auch von Hand ausgewählt werden, kann aber auch von der Fachkamera über die automatische Blendensteuerung selbsttätig geregelt werden.

Neben vielen Automatikfunktionen hat die Pentax Q7 den nötigen Freiraum, um jedes noch so kleine Details der Bildbearbeitung selbst zu bestimmen.

Mehr zum Thema