Testbilder tv Kalibrierung

Testmuster tv Kalibrierung

Das Burosch Testbild: Hilft Ihnen bei der Kalibrierung Ihres Fernsehers. Tipp] Stellen Sie das Fernsehgerät richtig ein: Auffinden der optimalen Bildeinstellungen

Es gibt bereits eine Vielzahl von automatischen Einstellmöglichkeiten, aber wenn Sie einwandfrei sehen wollen, sollten Sie das Messgerät von Hand einmessen. Und wer erwartet nicht seinen neuen HD-Fernseher mit rasiermesserscharfem Bildmaterial? Wenn Sie die Handeinstellung speichern möchten, können Sie zunächst auf Automatisch justieren drücken. Oft wird der TV nicht mit den optimalen Werkseinstellungen geliefert.

Deshalb sollten Sie das Foto so anpassen, wie es Ihnen am besten passt. Samsungs "Cold", "Warm1" oder "Warm2" Modus macht die Farbe viel heller und realistischer. Allerdings reicht es oft aus, den korrekten Modus, die richtige Farbe, die richtige Lichtstärke und den korrekten Kontrast einzustellen, um ein wesentlich verbessertes Ergebnis zu erzielen.

Das Tuning startet auf höchstem Niveau und nimmt ab, bis der optimale Wert für den optimalen Bildkontrast wiederhergestellt ist. Beim Brightness ist es entscheidend, dass ein Teil des Bildes heller und ein anderer dunkelt. Setzen Sie den Schwarzwert auf ganz und gar schwärzen (Helligkeit ganz verringern) und steigern Sie dann die Intensität Schritt für Schritt, so dass die Anzeige der Halbbilder 11 auf unterschiedliche Art und Weise erfolgt.

Wenn Sie die Beleuchtung im Standardmodus belassen, können Sie sie am Abend gleich in den Eco-Modus schalten. Wie bereits erwähnt, sparen die Fernsehgeräte Strom und das Bildfeld ist nicht mehr so hell. Bei einigen Bildern ist es auch sinnvoll, den Überscan auszuschalten, da sonst ein Teil des Bildes vollständig ausgeschnitten wird. Lichtbild: "jehuty18 - photolia.

Was ist der Spielmodus und was ist die Eingabeverzögerung? Wenn Sie ein optimales Ergebnis erzielen wollen, bei dem die Farbe bis ins letzte Details stimmt und der gewünschte Farbkontrast stimmt, ist es am besten, Testbilder zu verwenden. Wenn der Betreffende einen Sonnenstich auf dem Foto hat, ist der Gegensatz deutlich zu hoch.

Um die Testbilder bestmöglich nutzen zu können, sind sie mit unterschiedlichen Farben versehen. Anhand des Testmusters und der Erläuterung kann schrittweise die für Sie beste Einstellung des Bildes ermittelt werden. Der Bildausschnitt ist leicht vergrößert, so dass er das gesamte Bildfeld einnimmt. Bei aktiviertem Eco-Modus reduziert das System die Lichtstärke etwas.

Wenn das Senderlogo nicht mehr sichtbar ist oder schlagartig wie Hefeteig zerfällt, ist das Image eindeutig fehlerhaft eingestell. Mit diesem kleinen Detail können Sie leicht feststellen, ob der Bildschirm kalibriert werden muss oder nicht. Wenn man das Firmenlogo oder einen Teil des Bildes abschneidet, ist schnelles Eingreifen erforderlich, da sonst keine wichtigen Informationen über den Spielfilm verfügbar wären.

Schlussfolgerung: Es ist nicht schwierig, den TV zu eichen.