Rx100 iii Preis

Bx100 iii Preis

F1.8(W)-2.8(T) 24-70mm (35mm KB) bei 3:2 inkl. eingebautem ND-Filter (3 Stufen) Damit ist der RX100 III ideal für unterwegs. Das RX100 III ist dank seiner kompakten Größe der ideale Begleiter für.

Es hat natürlich einen stolzen Preis für einen kompakten, aber das ist absolut gerechtfertigt. Der RX100 III setzt den Erfolg von Sony mit dem RX100 und dem RX100 II fort. Sony Kameras flexibel mieten statt kaufen, z.B. Sony Cyber-shot DSC-RX 100 III High-End Kompaktkamera.

DSC Wöltje | SONY DSC RX 100 III MIT ZUSÄTZLICHEM GRIFF UND LED-TASCHE

Mit einem integrierten Elektroniksucher, einem exzellenten Bildsensor, einem leistungsstarken Carl Zeiss-Linse und weiteren Funktionalitäten in einem schmalen Aluminium-Gehäuse setzt die RX100 III nach wie vor die Maßstäbe für andere qualitativ hochstehende Kompakt-Kameras. Das neue Vario-Sonnar-T*-Objektiv des Sony RX100 III mit F1,8-2,8 ist im unteren Bereich des Zoombereichs von bis zu 70 Millimetern (gegenüber dem Kleinbildformat) wesentlich heller als das Vorgänger-Modell.

Sony hat den Bereich der Brennweite auf 24 mm ausgeweitet, so dass grössere Weitwinkelaufnahmen möglich sind. Mit dem integrierten GRAU-Filter haben erfahrene Photographen weitere Designmöglichkeiten besonders bei der Aufnahme im Gegenlicht. Mit dem verbesserten BIONZ X-Bildprozessor ist die XAVC S-Standard-Bildgebung möglich. Eine weitere Neuerung des RX100 III ist die 4K-Ausgabe von Bildern über entsprechende Fernseher via WiFi oder HiFi.

Cyber-shot RX100 III (aktualisiert)

Die Cyber-shot RX100 III ist ein drittes Mitglied der RX100-Serie. Zu den neuen Features gehören das 1,8-2,8/24-70 Millimeter helle Objektiv (35 Millimeter) und der integrierte Elektronensucher: Eins, zwei, drei: Nach dem RX100 (1 Zoll 20-Megapixel-Sensor, 1,8-4,9/28-100 Millimeter). 35mm )) und dem RX100 II (etwas verbesserte Abbildungsqualität, Wi-Fi und NFC) verfügt der RX100 III nun über einen weiteren, helleren 1,8-2,8/24-70 Millimeter großen Bildausschnitt (entspricht 35mm) und einen integrierten Elektronensucher (OLED, 1,44k Punkte).

So hat Sony jetzt ein 100er-Trio im Angebot, denn der RX100 (eingeführt im Juli 2012) und der RX100 II (eingeführt im Juli 2013) sollen im Sortiment verbleiben und Interessenten die Auswahl zwischen sehr guter Abbildungsqualität (RX100; Strassenpreis gut 400 Euro) und überragender Abbildungsqualität (RX100 II; Strassenpreis rund 575 Euro) - und jetzt der RX100 III mit dem eingebauten Bildsucher und dem leistungsstarken Zoomsensor.

Hinsichtlich der Abbildungsqualität kann davon ausgegangen werden, dass die Mk III zumindest die der MK III erreichen, wenn nicht sogar übertreffen wird. Sehen Sie auch unseren ersten Eindruck vom RX100 I. Sony kommentiert den Preis des Mk III noch nicht - der empfohlene Verkaufspreis des Mk III betrug bei der Markteinführung 750 EUR und der neue Mk III wird voraussichtlich auch in diesem Gebiet zu finden sein.

Pressemitteilung von Sony Europe Ltd Germany Branch: Dies ist eine Liste, auf die man stolz sein kann: verbesserte Objektive und schnellere Bildprozessoren, integrierte elektronische Bildsucher und wesentlich mehr Möglichkeiten zur Videoaufzeichnung. Das Cyber-shot RX100 III von Sony hat so viele Verbesserungen, dass es die RX100-Serie ideal ergänzt.

Der RX100 und der RX100 II sind weiterhin verfügbar. Berlin, 15. April 2014 Trotz aller Innovationen an der RX100 III ist eines gleich geblieben - das Konzept: Die Cyber-shot Kameramodelle der RX-Familie verbinden einen hohen fotografischen Standard mit den Vorzügen einer Kompakt- und Leichtbaukamera.

Das RX100 Modell wird von professionellen Anwendern als Zweit- oder Freizeitkamera und von ehrgeizigen Laien als ideale Möglichkeit empfohlen, ihre eigenen Anforderungen an die Fotografie spielend zu realisieren. Um so mehr, als die dritte Gerätegeneration der RX100-Serie die gewohnten Vorteile mit vernünftigen Innovationen verbindet. Der RX100 III ist daher geradezu dazu bestimmt, auf der Reise keinen Augenblick zu missen.

Die CMOS-Sensoren der RX100 III mit einer effektiven 20,1-Megapixel-Auflösung zeichnen sich durch ein spezielles, rückbelichtetes Design aus, das auch unter erschwerten Lichtbedingungen hervorragende Aufnahmen erlaubt. Aus diesem Grund verwendet Sony im RX100 III eine neue Bildprozessorgeneration, den BIONZ X. Das neue T*-Objektiv der Sony RX100 III mit F1,8-2 ist im Gegensatz zum bisherigen Modell wesentlich heller im Bereich des Zoombereichs bis 70 Millimeter (gegenüber dem Kleinbildformat).

Sony hat den Bereich der Brennweite auf 24 Millimeter ausgeweitet, so dass grössere Weitwinkelaufnahmen möglich sind. Damit ist die Camcorder ideal für die Landschaftsfotografie und wieder einmal als Mitreisender. Der neue RX100 III ist mit einem OLED-Sucher ausgerüstet, eine weitere Neuerung gegenüber seinem Vorgängermodell.

Das Sucherfenster ist brillant und detailliert - und dank einer T*-Beschichtung von Carl Zeiss auch reflexionsfrei. Der RX100 III hat einen aufmerksam arbeitenden Fühler in der Nähe des Viewfinders und wechselt auf die Anzeige, wenn das Sucherauge vom Viewfinder weg ist. Der RX100 III bietet auch Filmemachern neue Möglichkeiten.

Natürlich ist die dazu gehörige PlayMemories Home Version von Sony erhältlich. Eine weitere Neuerung des RX100 III ist die 4K-Ausgabe von Bildern über entsprechende TV-Geräte via WiFi oder High-Speed. Diese kann nur von den 4K Ultra HD TV-Geräten von Sony richtig wiedergegeben werden.

BRAVIA TVs zeigen dank der von Trilumino entwickelten Technik RX100 III Bilder in einem größeren Farbspektrum, das von konventionellen Fernsehern nicht wiedergegeben werden kann. Zusätzlich zu WiFi ist NFC bereits in der Digitalkamera eingebaut. Der RX100 III bietet darüber hinaus einige Funktionen und Videofunktionen, die sonst nur bei Sony-Camcordern zu haben sind.

Mit der neuen Digitalkamera können beispielsweise Full-HD-Aufnahmen über den HDMI-Ausgang auf ein externes Medium ausgelesen werden. Überbelichtete Bereiche eines Objekts werden durch die sogenannte Zebra-Funktion mit einem Streifendesign auf dem Bildschirm und im Bildsucher gekennzeichnet. Zusätzlich kann die Digitalkamera Videos im AVCHD/XAVC S- und internetfähigen MP4-Format aufzeichnen.

Der RX100 III für Foto- und Videoaufzeichnungen wird ständig erweitert. Der RX100 III ist der erste Spross der RX-Familie, der das Drehen im Video-Modus über manuellen Modus, Programm, Blende oder Blendenpriorität ermöglicht. Man fügt der Digitalkamera neue Fenster, Elemente und Funktionalitäten hinzu. Die RX100 III ist jedoch bereits mit 13 Bild-Effekten wie z. B. Verkleinerung und HDR-Malerei ausgestattet, so dass auch Amateure mit dem gewissen Etwas fotografieren können.

Egal ob Einsteiger oder Foto-Experte - jeder wird die Vorteile des RX100 III zu schätzen wissen: Keine Cyber-shot RX100 III ist wie die andere - denn jede Kopie passt sich dank ihrer Einstellung und der PlayMemories Camera Apps genau den Anforderungen ihres Eigentümers an. Addendum (30.5. 2014): Sony gab heute den Preis und das Datum der Auslieferung der Cyber-shot RX100 III bekannt:

Mehr zum Thema