Skifahren heute Live

Skilaufen heute live

Letzter Lauf Noten: I. S. 4. 6. 1.

4. 5. 2. 4. 5. 3. 4. 5. 3. 4. 5. 1. 4. 5. 1. 4. 5. 3. 3. 3. 3. 3. Die Anzeige dieses Inhalts können Sie auf der nächsten Bildschirmseite einrichten. Aufgrund der witterungsbedingten Ausfälle des Slaloms der Herren in Aare beim Weltcup-Finale hat Marcel Hirscher in dieser Saison 13 Siege errungen. Überall ist Österreich wieder die Nr. eins - alle drei nationalen Rankings werden gewonnen.

Der ÖSV-Mann holte 17 Siege, die Frau zwei.

Winter Sport Aufkleber

Bei einem verrückten, aufregenden und kurvenreichen Wettkampf gewinnt Dominique L. den Tag und Mökäräinen den Gesamt-Weltcup! 16:42Kaisa Maekäräinen darf aufheitern! Kaisa Maekäräinen hat heute zwei Gründe zum Feiern! Der 35-Jährige liegt auch im Serienstart vorne, nachdem er die große Gelegenheit beim abschließenden Shooting verpasst hatte.

Die Winterkönigin heißt Mekäräinen - Gratulation! Trotz nur zwei Fehler konnte der Schweizer heute nicht überzeugt werden und liegt weit zurück. Vierte und fünfte Plätze belegten Vanessa Hinz und Franzi Preuß! Horchler, Achter, erzielte ebenfalls ein gutes Ergebnis.

Die kleine Glaskugel verfehlt den Erfolg im Massestart nach ihren Fehler im letzen Schuss als Siegerin! Hildebrand, Hammerschmidt und Herrmann sind auch in den Top-20- 16:36Darya Domracheva gewinnt! Darya Domracheva drückt sich mit einem kräftigen Finale auf die Ziellinie und gewinnt ihren zweiten Start!

Kurze Zeit vor dem Aufstieg geht Domracheva vorwärts. Heute setzt die Firma Maekäräinen ein verrücktes Rhythmus! Der Finne gibt ihr auf der Rennstrecke Gas und lässt ihre große Rivalin fallen. Kusmina arbeitet am Ende ihrer Kraft und gibt nach! Domracheva rückt mit einer bisher gelungenen Partie vor.

Preußen und Hindus liegen auf den Rängen vier und fünf! 16:31Fight for yellow open! In die Endrunde gehen die beiden fast gleichzeitig als Achte und Neunte. Die Frauen sind in 30 Sek. zurück! Hinter ihnen steht eine Truppe um Domracheva sowie die drei Frauen aus Deutschland, die beide keine Irrtümer hatten, nämlich Hitchcock und Hitchcock und Preuß.

Die Karolin Hornist schiesst rasch und hinterlässt ein Ziel. Am Anfang hat er Schwierigkeiten und verpasst zwei Mal! Das ist die Anführerin, die nicht mitkommen kann. Die beiden lagen knapp zehn Minuten vor dem Schuss zurück. Ein gutes Rhythmus, aber die Gruppen um Kuzmina, Domracheva und auch die beiden Deutsche Hindus und Präuß kürzen den Vorsprung um fünf auf 20 Sek.

Maekäräinen ist auch zehn Minuten weiter! Auch Laura Dahlmeier scheint sich noch gesund zu fühlen und fährt nach vorne. Horchler, die sich hervorragend verkaufen kann, wird von der Deutschen verfolgt. Kuzmina hat einen kleinen Vorsprung, wenn es um gelbe Trikots geht. Der Slowake musste eine Rundenzeit fahren, kommt aber als Fünfter aus dem Schießplatz.

Maekäräinen hat zwei Discs hinterlassen und ist erst zwanzig Jahre alt Jetzt müssen beinahe alle Ladies umdrehen. Das sind Chevalier, Karolin Horchler und Karolin Horchler, die hier nach wie vor ein beinahe ideales Weltcup-Wochenende machen. Zurzeit sind 19 Teilnehmerinnen noch nicht einmal zehn Minuten voneinander entfernt. Von Chevalier geführt, brechen drei Ladies leicht ab.

Die russische Yurlova und Laura G. A. sind dabei. Vor allem aber macht Kuzmina bei der Jagd Nachdruck! Erneut trafen die Frauen alle fünf Ziele in der Mehrheit. Die Herren Herrmann, Horchler, Dahlmeier and hinz konnten alles klären. Kuzmina und Maekäräinen müssen diesmal auch nicht mitmachen! Bereits in der zweiten Etappe schafften es die beiden besten Läufer mit einem kraftvollen Auftritt ins Ziel.

Vor dem Schiessstand sind die beiden kurz vor dem Schießplatz mindestens in Schussweite. Sechzehn Frauen entkamen ohne einen Mord. Die Kusmina und Mekäräinen liegen etwa 20 Minuten zurück. Die DSV-Ladies um Herrmann, Hinz, Hildebrand und Dallmeier müssen zusammen alle fünf Discs abräumen.

Es ist schon sehr lang, weil die Frauen mit dem Rhythmus nicht mithalten können. Der Dreißigste hat schon etwa 20 Sek. eingebüßt! Die Kuzmina will gleich mal richtig Gas geben, denn auch hier war sie beim Shooting am vergangenen Samstag nicht gerade ideal. Hinter ihnen schließen sich die beiden an. Es sind die besten dreißig Winterdamen auf dem Weg.

Im Moment ist Maekäräinen auf Augenhöhe mit ihm. Vanessa Hinz ist auch noch als Dritte mehr als in Schlagdistanz! Zurzeit liegen die beiden Spielerinnen mit fünf Punkten Abstand, so dass es kaum aufregender sein könnte. Auch Darya Domracheva hat noch eine Chance auf den großen Ball auf dem dritten Platz. Wie Horchler aus Deutschland hat es Lena Häcki mit gutem Sprint und guter Platzierung durchgesetzt.

Die DSV-Dame darf aufgrund der hervorragenden Leistung von Karolin Horchler an diesem Rennwochenende nun am Start teilnehmen. In der Rangliste streiten die beiden um den kleinen Ball! Bei Hammerschmidt, Preuß und Herrmann geht es am Ende um ein gutes Ergebnis. Wilkommen zurück im russischsprachigen Tyumen für den Frauenmassenstart mit den Biathleten!

Mehr zum Thema