Sony Kompaktkamera Rx100 iii

Kompaktkamera Sony Rx100 iii

Sony hat mit der RX100-Serie das teilweise staubige Kompaktkamerasegment wiederbelebt. Die Kompaktkamera DSC-RX 100 III, die Sony Cybershot DSC-RX100 III, die Kompaktkamera. Die professionelle und mehrfache Testsiegerin unter den Kompaktkameras: ob für erfahrene Fotografen oder solche, die auf eine Kompaktkamera umsteigen. Entdecken Sie diesen und andere Artikel in der Kategorie Kompaktkameras.

DSC-RX100 III Digitalkamera Testbericht 2018

Sonys ist einer der wichtigsten Lieferanten von digitalen Kameras. Der Hersteller der RX-Serie hebt sich durch überdurchschnittliche Bildkonverter von der Masse der Kompakt-Kameras ab. Die Sony DSC-RX100 III ist die dritte Kamerageneration der Kompaktkamera. Und was die Sony DSC-RX100 III sonst noch zu bieten hat, erfahren Sie in unserem Testbericht über diese kompakte Kamera von Sony.

Das kompakte Format ist die Stärke der Kompaktkamera. Hier kommen die Vor- und Nachteile der Sony DSC-RX100 III zusammen. Wie sein Vorgänger, der RX100 II, verfügt der Sony RX100 III über einen hinterleuchteten CMOS-Sensor von 13,2 x 8,8 Millimeter (1,0 Zoll). Die digitale Kamera rotiert Videoaufnahmen mit bis zu 1.920 x 1.080 Pixel.

Stellen Sie die Bildqualität auf einen Wert von ca. 100 Bildern pro Minute herunter - Zeitlupenvideos begrüßen Sie. Doch zurück zur Photographie, der Hauptanwendung einer Kompaktkamera wie der Sony DSC-RX100 III, die im Kompaktgehäuse der digitalen Kamera verbaut ist, da sie bei Notwendigkeit mit einem Slider erweitert und dann mit 1,44 Mio. Pixeln aufgelöst werden kann.

Die Möglichkeit, ihn um 180° zu rotieren, ist besonders praktikabel. Auf Wunsch kann dies auch mit einem Smile Trigger kombiniert werden. Aufgrund des recht gut eingebauten Blitzgerätes der Digitalkamera kann dies jedoch bewältigt werden. Das Bild der Sony DSC-RX100 III ist wirklich eindrucksvoll. Trotz ihrer sehr geringen Größe liegt sie nahezu auf dem Stand einer gut funktionierenden Spiegelkamera.

Das Sony DSC-RX100 III ist viel mehr als nur eine reine Schnappschusskamera - das beweist schon der Verkaufspreis. Nichtsdestotrotz kann es auch für die schnelle und sorgenfreie Fotografie eingesetzt werden, da es eine Vielzahl von nützlichen automatischen Funktionen an Board hat. Sie können die Exposition in den gängigen P-, A- und S-Modi regeln.

Eine Neuerung des RX100 III ist die Kombination der manuellen Einstellung von Belichtung und Zeitautomatik. Bei der Sony RSX 100 beträgt die Mindestlichtempfindlichkeit ISO 125, die Maximalempfindlichkeit ISO 25.600. Sony hat den Fokussierbereich des Carl Zeiss Vario Sonnar T* Objektives leicht reduziert, um eine höhere Objektivgeschwindigkeit zu erreichen.

Der Blendenwert beträgt jetzt sehr beeindruckende F1,8 bis F2,8. Dank des extrem schnellen Bionz-X-Prozessors sind prinzipiell unbegrenzte, schnell verarbeitbare Serienaufnahmen mit bis zu 10 Bilder pro Sek. möglich. Daher kann die Digitalkamera nur mit dem Drehknopf und den ihn umschließenden Tasten bedient und eingestellt werden. Dass die Funktionalität des RX100 III durch Kamera-Applikationen erweitert werden kann, ist sehr praxisnah.

Mit der " Photo Retouching " Applikation können Sie z.B. verschiedene Bildbearbeitungsoptionen umrüsten und auf Ihrem Handy oder Tablett verwenden, die nicht im Lieferumfang des RX100 III enthalten sind. Die Sony DSC-RX100 III Digitalkamera kann über eine WiFi-Verbindung auch mit einem Handy oder Tablett ferngesteuert werden. Sie können die Bilder auch gleich von der Digitalkamera auf das Außengerät transferieren, ohne dass Sie z.B. mit dem USB-Datenkabel und einem Computer herumfummeln müssen.

Uns gefiel die Erkenntnis, dass sich der RX100 III sofort nach dem Entriegeln des Suchers einklinkt. Uns gefiel jedoch nicht, dass sich die Spiegelreflexkamera auch abschaltet, wenn der Bildsucher einfährt. Das Sony DSC-RX100 III ist kein Zwerg. Die Sony DSC-RX100 III ist mit einem derzeitigen Kaufpreis von rund 600 EUR und einem UVP von rund 900 EUR bereits in der Preisklasse der mittleren bis guten SLR-Kameras angesiedelt.

Nichtsdestotrotz ist die Sony DSC-RX100 III Digitalkamera viel kleiner und damit für den mobilen Einsatz geeignet. Die Kompaktkamera (im Unterschied zu ihrem Vorgängermodell Sony DSC-RX100 Cyber-shot) ist kein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. DSC-RX100 III Kompaktkamera von Sony wird wegen ihrer Eigenschaften und ihres Preises sehr geschätzt. Aber es hat uns in unserem Kompaktkamera-Test mehr als beeindruckt, denn es verfügt über großartige Funktionalitäten und macht brilliante Aufnahmen in der Nähe einer Spiegelreflex-Kamera.

Unserer Ansicht nach ist dies die schönste Kompaktkamera in unserem Testverfahren und damit unser Testsieger.

Mehr zum Thema