Test Digitale Kompaktkameras

Digital Kompaktkameras testen

Alle Digitalkameras sind auf Strom angewiesen. Die Kompaktkameras holen immer mehr zu den SLR-Geräten auf. Mit den Digitalkameras Canon Ixus, Casio Exilim oder Nikon Coolpix oder Samsung. Die Qualitätsvorteile einfacher Kompaktkameras im Vergleich zu Top-Smartphones sind nur gering . als bei einem Digitalzoom oder einer zweiten Brennweite.

Digitalkamera-Test, Empfehlung + Tips

Hauptsächlich werden Kompaktkameras getestet, aber nicht im eigenen Haus, sondern in der Praxis. Auf diese Weise finde ich für Sie die optimale Kompaktkamera 2014, über deren digitale Umsetzung ich hier bereits mehrmals berichtete. Inwiefern können sie in den nächsten Jahren gespeichert und digitalisiert werden? Das DMC TZ36 von Pansonic ist eine sehr populäre Kompaktkamera der Spitzenklasse.

Er ist mit einem 20-fach optischem Variozoom ausgestattet und überzeugt mit 16 MegaPixel. In der Bestsellerliste der Kompaktkameras von Amazon steht die Canon IXUS 155 an erster Stelle. Überzeugt die kleine IXUS 155 auch in der Anwendung? Mit dem XTC-400 bietet Ihnen das Unternehmen eine neue Version des Midland-Portfolios mit einem RRP von 299?.

Es genügt nicht, sich nur die technische Ausstattung solcher Geräte anzusehen ("Full HD" kann heute jeder), hier muss ein praktischer Test beweisen, was die Geräte leisten können. Ausgestattet mit dem neuen XTC-400 von Mittelland und zum Vergleichen der neuen S50. Der kleine Canon IXUS 220 HG muss im Test beweisen, was er kann.

Mit 12 Megapixeln, 5fach-Zoom und guter Bedienbarkeit, genügt das für eine Weiterempfehlung? Mit der Canon IXUS 220HS ist eine sehr populäre Kompaktkamera in nahezu allen Bestsellerlisten zu finden. Der folgende Test gibt Aufschluss darüber, ob die Anforderungen erfüllt werden.

Kompaktkamera-Tests: Die besten Kompaktkameras 2018

Ihr Verkaufsberater: Welche ist die richtige Kompaktkamera? Damit Sie herausfinden können, welche Kompaktkamera für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, ist es zunächst einmal entscheidend, welche Kenntnisse Sie im Fotobereich haben und vor allem, für welche Einsatzzwecke Sie Ihre neue Kompaktkamera in Zukunft einsetzen wollen. Denn ein professioneller Fotograf hat andere Anforderungen an seine Fotokamera als ein Anfänger.

Profifotografen sind jedoch mehr an einer Spiegelreflex- oder System-Kamera interessiert als an einer Kompaktkamera. Deshalb gehen wir davon aus, dass Sie lieber ein Hobby-Fotograf oder Fotografie-Anfänger sind, wenn Sie eine gute Kompaktkamera suchen. Das folgende Bild zeigt, für wen sich eine digitale Kompaktkamera eignet: Für die meisten alltäglichen Situationen ist eine preiswerte Kompaktkamera im Wertebereich von 100 bis 200 EUR vollkommen ausreichend.

Diese Kompaktkameras sind vor allem für Einsteiger gedacht und daher relativ leicht zu handhaben. Obwohl die Qualität der Bilder besser ist als die von preiswerten Smartphonekameras, können die teuren High-End-Smartphones beinahe mitspielen. Aber auch dann kann sich eine Kompaktkamera neben einem Handy lohnen: Denn mit ihr können Sie Fotos machen, ohne sich um die Batterie und den Arbeitsspeicher Ihres Mobiltelefons kümmern zu müssen.

Die preiswerten Einstiegsmodelle entsprechen jedoch nicht den Anforderungen ambitionierter Amateurfotografen. In den meisten Fällen sind die Möglichkeiten der Handverstellung dieser Anlagen eingeschränkt. Eine edle Kompaktkamera ist in diesem Falle empfehlenswert, wenn Sie auf eine kleine und helle Digitalkamera achten. Die etwas teueren Kompaktkameras sind nicht nur manueller, sondern in der Regel auch mit einer etwas besseren Bildform.

Ist eine Spiegelreflex- oder auch eine System-Kamera zu groß für Sie, aber Sie wollen trotzdem nicht auf die vielen gestalterischen Verstellmöglichkeiten verzichten, ist eine edle Kompaktkamera ideal als zweite Kompaktkamera für den Unterwegseinsatz. Viele begnügen sich hier mit einer billigen Fotokamera. Endlich ist es nicht so schlecht, wenn die vorteilhafte zweite Kammer mal kaputt geht.

Für Outdoor-Enthusiasten empfiehlt sich der Erwerb einer Unterwasser-Kamera. Sie sind nicht nur für die Unterwasserfotografie geeignet, sondern in der Regel auch etwas widerstandsfähiger als herkömmliche Kompaktkameras, so dass sie einem oder zwei Stürzen aushalten. Photo und Videos - Was können digitale Kompaktkameras?

Die meisten Kunden schätzen ihre Kompaktkamera als wahres Multitalent. Bei den meisten Kompaktkameras ist die Qualität jedoch sehr eingeschränkt, besonders bei den preiswerten Ausstattungsvarianten. Falls Sie dagegen lieber filmen als fotografieren, empfiehlt sich der Erwerb eines Kamerarecorders. Das folgende Videofilm erläutert im Detail, warum sich der Erwerb einer Kompaktkamera trotz eines Smartphones lohnt: Fotoqualität - Wie gut sind digitale Kompaktkameras?

In den Anfängen der digitalen Fotografie waren die Aufnahmen von erschwinglichen Kompaktkameras oft schlecht. Aber heute müssen Sie sich keine Sorgen mehr um pixelige oder wackelige Aufnahmen machen, denn der technologische Wandel hat auch bei den Digitalkameras nicht nachgelassen. Auch wenn Sie eine fünf Jahre altes Digitalkamera besitzen und damit nicht mehr ganz glücklich sind, kann sich der Erwerb einer neuen Kamera auszahlen.

Digitale Kompaktkameras sind aufgrund ihrer Kompaktbauweise mit einem relativ kleinen Sensor ausgestattet. Obwohl dies für gute Bilder in den meisten Fällen ausreichend ist, entspricht die Qualität bei schlechten Lichtbedingungen nicht ganz derjenigen der in großen und schwergewichtigen SLR-Kameras installierten Aufnehmer. Nichtsdestotrotz ist der Sensor einer Digitalkamera wesentlich grösser als der eines Smartphone.

Wenn Sie sich über die mangelnde Qualität der Bilder Ihres Handys bei schlechten Lichtverhältnissen ärgern, kann der Erwerb einer Digitalkamera helfen. Die preiswerte Technologie einer Kompaktkamera kann das nicht. Worauf ist beim Erwerb einer Kompaktkamera zu achten? Wenn Sie eine Kompaktkamera kaufen, sollten Sie sich zunächst die grundsätzlichen Merkmale der Kompaktkamera ansehen.

Zusätzlich verfügen viele Fotoapparate über eine sinnvolle Zusatzausstattung, um die Fotografie noch besser genießen zu können. Es gibt auch eine Reihe von Accessoires für digitale Kompaktkameras. Also, was beim Erwerb einer Kompaktkamera wirklich von Bedeutung ist, wird in diesem Kapitel erklärt. Ein zentrales technisches Merkmal einer Kompaktkamera ist der lichtstarke Zoomsensor.

Gegenüber dem Digitalzoom, z.B. der Zoomfunktion von Handykameras, wird nicht nur ein Teil des Bildes digitalisiert. Bei einer Kompaktkamera ist die Zoomfunktionalität eingeschränkt, da ein Objektiv um so mehr Raum einnimmt, je weiter es an das ferne Objekt herangezoomt werden kann. Falls Sie dagegen kein größeres Gerät dabei haben, um noch mehr zu zoomen, kann sich eine Bridge-Kamera für Sie lohnen.

Sie werden wegen ihrer besonders hohen Zoomfunktion auch als "Super-Zoom-Kameras" bekannt und sind in der Regel genauso leicht zu handhaben wie Kompaktkameras. In punkto Auflösungsvermögen, also der Zahl der Mega-Pixel - früher ein sehr wesentliches Kriterium für den Kauf von Kompaktkameras - müssen Sie sich kaum Sorgen um moderne Kompaktkameras machen. Auch preiswerte Fotoapparate haben 10 bis 20 Mega-Pixel.

Wenn Sie also Ihre Fotos nicht als Billboard ausdrucken wollen, sollte die Zahl der Pixel bei der Wahl der richtigen Digitalkamera eine untergeordnete Rolle spielen. 2. An einem langen Tag ist nichts ärgerlicher, als wenn die Batterie gegen 12 Uhr ausgeht und Sie Ihre Fotokamera für den restlichen Tag nicht benutzen können.

Die modernen Kompaktkameras verfügen über alle möglichen Zusatzgeräte, vor allem im gehobenen Preisbereich. Bei einem GPS-Empfänger kann Ihre Digitalkamera die Position auch in Ihren Aufnahmen abspeichern. Über die Funktion für die Übertragung von Fotografien von Ihrer Digitalkamera zu Ihrem Handy und über WLAN können Sie diese Daten ins Netz hochladen. Hat Ihre Kompaktkamera einen HDMI-Anschluss, können Sie die Digitalkamera ganz leicht an einen TV anschließen und Ihre neuen Snapshots Ihren Bekannten auf einem großen Monitor vorführen.

Hier können Sie Ihre Bilder mit einem Fotobearbeitungsprogramm digital bearbeiten, um noch bessere Resultate zu erreichen. Es gibt eine Reihe von Accessoires für Digitalkameras. Wenn Sie eine Kompaktkamera kaufen, benötigen Sie kaum aufwändiges Montagezubehör - zumal viele davon aufgrund fehlender Verbindungen überhaupt nicht an eine Kompaktkamera angeschlossen werden können. Um Ihre neue Digitalkamera während des Transports zu schützen, empfiehlt sich der Erwerb einer kleinen Kamera-Tasche.

Mehr zum Thema