Kompaktkamera Lichtstark test

Compact Kamera High Light Test

Die kleine Kamera haben wir getestet. Lumix LX15 von Panasonic im Test: Kompakte Kraftpakete Mit einem leistungsstarken Bildsensor, 4K-Videos, Post-Fokus und vielem mehr hat die Firma nun die neue Version für die neue Version LX15 von Nexus. Die kleine Fotokamera haben wir geprüft. Die Markteinführung der neuen Version erfolgt im Herbst 2016. Diese Kompaktkamera ist mit einem 1 Zoll MOS-Sensor und einem leistungsstarken Leica Summilux 24-72mm Zoom ausgerüstet.

Außerdem bietet die Digitalkamera 4K-Videoaufnahmen mit bis zu 30 Einzelbildern pro Sek., "Post-Focus"-Fotos und "Focus-Stacking".

Dank ihrer hohen Leistungsfähigkeit fügt sich die neue Digitalkamera in das Marktsegment der Kompaktkameras der Luxusklasse ein. Es wurde das Modell ausprobiert. Die 105 x 61 x 42 mm große Version der neuen Version ist für die Hosentaschen geeignet. Auf der rechten Kameraseite gibt es einen gekennzeichneten Handgriff ohne Gummiabdeckung.

Die maximale Bildauflösung des 1-Zoll-CMOS-Sensors liegt bei 20,1 Megapixeln und der maximale ISO-Wert bei 25.600 Die Lichtintensität des Objektives liegt bei f/1,4-2,8 Die längstmögliche Belichtungszeit liegt bei 60 s, die kürzer als 1/16.000 s. Serienaufnahmen (mit mechanischer Blende) werden mit einer Geschwindigkeit von max. 10 Aufnahmen pro Sek. gemacht.

Zusätzlich zu 4K-Videos mit 24 oder 30 fps (Frames pro Sekunde) kann der Pioneer FullHD-Videos mit 120 fps im Hochgeschwindigkeitsmodus wiedergeben. Einschließlich der Batterie bringt die Maschine 310 g auf die Waage. Das Programmwählrad verfügt über die gewohnten PSAM-Modi, Fotostile und Motivprogramme, Panorama, Videos und iA.

Obwohl dem Modell kein Bildsucher zur Verfügung steht, ist das Bild in der Regel ausreichend beleuchtet, um auch bei Tag zu zeigen, wohin das Ziel zielt. Zusätzlich zu den üblichen Fotomöglichkeiten verfügt die Maschine über einige zusätzliche Funktionen. Auch das Nachfokussieren und Fokussieren ist möglich. Das Fokussieren ist mit dem neuen Modell einfach und sicher.

In der Betriebsart iA wird automatisch erkannt, ob Sie ein Porträt oder eine Makro-Aufnahme machen möchten. Beispielaufnahme mit einer Kompaktkamera Lumix DMC-LX15 von Panasonic Lumix in Obertauern. Aufgenommen. Beispielaufnahme mit einer Kompaktkamera Lumix DMC-LX15 von Panasonic. Aufgenommen. Beispielaufnahme mit einer Kompaktkamera Lumix DMC-LX15 von Panasonic. Aufgenommen. Beispielaufnahme mit einer Kompaktkamera Lumix DMC-LX15 von Panasonic. Aufgenommen.

Beispielaufnahme mit einer Kompaktkamera Lumix DMC-LX15 von Panasonic. Aufgenommen. Die große Kraft des Modells liegt in seiner hohen Lichtstärke. Wieviele Kompaktkameras können ohne Dreibeinstativ nützliche Aufnahmen von Sternbildern am Sternenhimmel bereitstellen? Diese leistungsstarke Linse zeigt ihre Vorzüge auch in der Dunkelheit von Schihütten. Das Bild des Modells ist meist sehr gut.

Auch bei normaler Fotografie ist die Digitalkamera in der Lage, die Helligkeit und Dunkelheit des Bildes im Gleichgewicht zu behalten. Zur Minimierung der Wirkung muss man auf die gleichmäßigen Lichtbedingungen achten. Das Lumix DMC-LX15 von Pansonic wird seinem guten Namen alle Ehre machen und im Test beweisen, dass es eine der besten Kompaktkameras auf dem heutigen Tag ist.

Der Clou der neuen Digitalkamera ist ihr lichtempfindliches Glas und der relativ große Bildsensor, der auch für die freihändige Nachtaufnahme genutzt werden kann. Mit den nassen HÃ?nden, gibt es beim Modell nur wenig UnterstÃ?tzung. Die kompakten Abmessungen und das niedrige Eigengewicht machen die Kameras zu einem einfach zu handhabenden Partner. Die Lumix DMC-LX15 ist mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 699 ? eine der teuersten Kompaktkameras.

In der gleichen Preisklasse befinden sich vergleichbare Modelle wie die Lumix DMC-LX100, die Canon RX100 Mark IV oder die Sony RX100.

Mehr zum Thema