Canon C500

Kanone C500

Die Canon stellt die digitale Filmkamera EOS C500 vor. Kaufen, mieten oder mieten Sie eine Canon EOS C500. Die Canon EOS C500 & C500 PL: Überlegene 4K-Videoqualität für große Produktionen - Canon Professional Network

Mit der Canon EOS C500 und C500 PL sind die neuen High-End 4K/2K Digitalkameras im Canon Kino EOS für den professionellen Filmschaffenden erhältlich. In den zukunftsweisenden Digitalkameras C500 und C500 PL vereinen sich die aktuellen Canon 4K/2K-Videotechnologien mit jahrzehntelanger Berufserfahrung im Objektivbau und den gestalterischen Fähigkeiten des EOS-Systems.

Kompatibel mit Wechsellinsen für ein EF-Bajonett (C500) oder ein P LE-Bajonett (C500 PL), ermöglicht die hervorragende Abbildungsqualität der EOS C500 oder C500 PL Filmemachern, jede Filmgeschichte zu erzähl. Mit den Digitalkameras EOS C500 und C500 PL werden völlig neue Qualitätsstandards in einem flexiblen und für den ambitionierten Profifilmemacher sehr attraktiven Komplettsystem gesetzt - vom Regisseur bis zum Dokumentarfilmer, vom großen Fernsehsender bis zur kommerziellen Produktionsfirma.

Fortschrittliche Kameratechnologien von Canon und ein MPEG-2 MXF 4:2:2:2:2 Codec liefern die hervorragende Qualität, die Filmemacher, Broadcaster und Post-Produktionsstudios erwarten, und die Fähigkeit, mehrere Kamerakonfigurationen zu verwenden, ermöglicht die unmittelbare Einbindung in das Studio. Mit den C500 und C500 PL bietet Canon eine hervorragende Aufnahmequalität, die mit den qualitativ hochstehenden 4K-Kinoobjektiven (sowohl für EF- als auch PL-Bajonett) kompatibel ist, ein kompaktes Design und umfangreiche Anpassungsmöglichkeiten.

Geeignet für die große Auswahl an Canon EF-Objektiven (C500). Brandneu: Kinoschloss EF-Bajonett für schnelle Objektivwechsel. Geeignet für aktuelle EF-Objektive. Geeignet für PL-Objektive nach Industriestandard (C500 PL). 4K RAW/HRAW-Aufnahmemodi mit Aufnahme auf externen Geräten. Übertragbare 50 Mbit/s MPEG-2 MXF-Aufnahme auf CF-Karten. Hochempfindlich, gutes Geräuschverhalten bei bis zu ISO 80.000 Viele Einstellmöglichkeiten inklusive integriertem Canon Log Gamma.

Unterstützung für Kinofilme: Für die Aktivierung aller Kamera-Funktionen können Firmwareupgrades notwendig sein. Auf der Canon Support-Website können Sie überprüfen, ob Sie über die aktuellste Software und die neuesten Ressourcen für technische Unterstützung und Fehlersuche im Internet verfügten. Die EOS C500 und C500 PL sind mit einem großen 8,85 Megapixel Super 35mm CMOS-Sensor für Videoaufnahmen mit Vierkanal-RGB-Verarbeitung im RAW-Format ausgestattet.

Der C500 und der C500 PL verfügen über eine Vielzahl von Aufnahmemöglichkeiten, darunter 4K RAW und 2K RGB 4:4:4:4 oder YCC 4:2:2 mit Aufnahme auf externen Geräten für eine hervorragende Aufzeichnungsleistung. Die 4K kann sowohl als 4K DCI für Filmproduktionen als auch als QFHD für TV-Produktionen ausgewählt werden. Sie können MPEG-2 MXF-Dateien mit 50 Mbit/s (4:2:2) entweder sequentiell oder simultan auf zwei CF-Speicherkarten aufzeichnen.

Sie haben die Moeglichkeit, 4K und 2K simultan auf ein ext ernes Geraet und auf die CF-Speicherkarten aufzunehmen. Beim Aufnehmen auf eine CF-Karte im MXF-Modus bietet der C500 - ebenso wie der C500 - Bildwiederholraten von 1-30 fps oder 1-25 fps bei 1.920 x 1.080 oder 1-60 fps oder 1-50 fps bei 1.280 x 720 Auflösungen.

Das Kreativitätspotential der EOS C500 und C500 PL Digitalkameras wird durch die Kombination mit dem umfangreichen Canon Objektivprogramm für die EF (C500) und dem Industriestandard PL-Bajonett (C500 PL) erheblich erweitert. Das Canon EF Objektivprogramm bietet mehr als 60 unterschiedliche Brennweiten von 8 bis 800 Millimeter und eröffnet eine unglaubliche Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.

Filmschaffende, die bereits mit handelsüblichen Plastikobjektiven zusammenarbeiten, können nun von der umfassenden Integration mit dem neuen Kino-EOS-System profitieren. Die C500 und C500 PL sind auch mit den 4K CN-E Kinoobjektiven von Canon kombinierbar, besonders leistungsstarke 4K-Objektive (4.096 x 2.160 Pixel), die optimal zu allen Kameras im Super 35mm-Format passt.

Die C500 ist mit einem neuen EF-Bajonett ausgestattet, das mit einem Spezialhebel das Objektiv arretiert, so dass keine manuellen Drehungen zur Befestigung des Objektives notwendig sind. Auf diese Weise kann jedes der mehr als 60 Linsen aus dem umfassenden Canon Sortiment problemlos und gefahrlos angebracht und entfernt werden. Dies ist besonders bei sehr großen, festmontierten Linsen sinnvoll.

Mit dem kompakten, modular aufgebauten Kameragehäuse der EOS C500 und C500 PL wird eine hohe Beweglichkeit und Erweiterungsfähigkeit erreicht. Das 4-Zoll (10,1 cm) 1,23 Mio. Pixel LCD-Display dreht sich um 270° vorwärts und rückwärts und ermöglicht eine ideale Positionierung für Aufnahmen auf der Schultern.

Die C500 und C500 PL zeichnen sich durch höchste Sensitivität bei niedrigem Geräuschpegel aus. Canon Log Gamma ist eine der vielfältigen Einstellmöglichkeiten: Diese systemsimmanente Funktionalität erlaubt eine neutrale Bildgüte mit einem großen Dynamikbereich (800 %) - bei einem Belichtungsbereich von 12 Schritten ein Höchstmaß an gestalterischer Freiheit in der Postproduktion.

Die Canon Log-Funktion wird für 8-Bit-Bilder, 10-Bit-4K-RAW-Daten oder 12-Bit-Log-Gamma-Einstellungen im 2K-RGB-Modus verwendet. Die eingebaute vierlagige ND-Filteranlage verfügt über drei verschiedene Filterdichten - 2 Blenden stufen, 4 Blenden und 6 Blenden - angefangen bei ND 0, also durchsichtig. Der Industriestandard MXF-Dateiformat, das C500 und C500 PL in Full HD bei 4:2:2 aufnehmen und auf CF-Karten abspeichern können, ist mit den meisten kommerziellen NLE Anwendungen vereinbar.

Das C500 verfügt über eine Belichtungskorrektur, bei der die Helligkeit in allen vier Ecken des Bildes an die Belichter in den Kantenbereichen angepaßt wird; viele Canon EF-Objektive sind für diese Korrektion zugelassen. Mit den von der EOS C500 und C500 PL verwendeten Techniken, wie der Fähigkeit, 4K/2K-Aufnahmen über zwei 3G-SDI-Ausgänge zu synchronisieren, werden alle bisherigen Canon Kinosysteme übertroffen.

Die 4K'Cinema RAW' Ausgang ist mit 60 fps oder 120 fps im 4K HRAW Modus zu haben. Der 10-Bit-Ausgang ermöglicht mehr Freiraum für komplexe Abstufungen. Neben der 4K/2K-Ausgabe verfügen die C500 und C500 PL auch über einen Canon MPEG-2 (4:2:2), 50 Mbit/s Codec, der bereits von den Typen A300 und A300 PL bekannt ist, für die Aufnahme auf CF-Karten im Industriestandard-MXF-Format.

4:2:2:2 Farbabtastung liefert die doppelte Vertikalauflösung von 4:2:0, was eine verbesserte Farbabstufung, genauere Einzelheiten und sanftere Diagonale erlaubt, während gleichzeitig Ausfransungen, Farbfransen und ungewollte Farbartefakte beim Chroma-Keying vermieden werden. Die Canon AG hat eigene Sensorik und hat einen CMOS-Sensor im Super 35mm-Format mit 8,85 Megapixel (effektiv) in der EOS C500 und C500 PL verwendet.

Der CMOS-Sensor verringert bei erhöhter Signalauslesegeschwindigkeit Rolling-Shutter-Effekte, wie sie bei CMOS-Sensoren üblich sind (schnell bewegte Objekte wirken schräg verzerrt) und vermindert die Erzeugung von Moiré-Effekten bei einer hohen Bildauflösung von 1.800 waagerechten TV-Linien. Aufnahmeformat4K: 2K: MPEG-2 Long GOP: 50 Mbit/s CBR (4:2:2) MPEG-2 422@PHL, 35 Mbit/s VBR ( "4:2:0") MPEG-2 MP@HL; Datenrate4K und 2K: HD: 50 Mbit/s: I.

850 ] = Niedrigste ISO-Empfindlichkeit, bei der über die Canon Log-Funktion ein Dynamikumfang von 800% möglich ist.

Mehr zum Thema