Live Webcam Berchtesgaden

Live-Webcam Berchtesgaden

Webcam Berchtesgaden - Schlossenstein - WattMannblick Die Live-Webcam in Berchtesgaden/Lockstein ermöglicht einen Rundumblick über die gesamte Region Berchtesgaden. Am Rande der City, auf der Webcam können Sie mit der Live -Webcam leicht waldreiche Pisten erblicken. Dahinter liegen die waldreichen Ausläufer und der Wassermann in süd-westlicher Ausrichtung. Es ist das Mittelgebirgsmassiv der Berge der Berchtesgadener Voralpen.

Auf der linken Seite erkennt der Nutzer der Webcam Little Watzmann. Zwischendurch türmen sich viele Kalksteinfelsen auf, die auch "Watzmann-Kinder" genannt werden. Der Watzmann zählt mit 1.800 m zu den höchstgelegenen Wänden der Ostalpen.

Das Berchtesgadener Bergwerk liegt ebenfalls zwischen den Bäumen. Das Gebiet um Berchtesgaden, Schlossenstein und Bad Reichenhall ist seit Jahrzehnten ein führendes Salzgewinnungsgebiet. Der Fotoapparat fährt über die bedeutendsten Kirchentürme der Innenstadt, von der Gemeindekirche bis zu den Doppeltürmen der Kollegien. An der barocken Glocke des Turmes ist die Kirche St. Andreas gut zu erkennen.

Auch die große Turm-Uhr, die auf den Live-Bildern der HD-Live-Webcam deutlich sichtbar ist, geht auf diese Zeit zurück. Unmittelbar dahinter erheben sich die fast 51 Meter hohen Zwillingstürme der Kollegialkirche. Zum Gebäudekomplex des Augustinerklosters gehörte der Bau der romanischen Kirche, bevor sie 1803 den Heiligen Andreas als Pfarrkirche der Bergleute abtrat.

Über das Berg-GadenerZentrum führt der Weg weiter zur evangelisch-lutherischen Christkirche.

Live Webcam Berchtesgaden - Adlerhorst - Obersalzberg

Sehen Sie sich die Fotos der Live-Webcam Bayern - Berchtesgaden - Köhlstein an und geniessen Sie den Blick über das Berliner Umland. Auf dem 1881 Metern Höhe gelegenen Köhlstein im Berliner Bundesland steht die Live-Webcam für Sie bereit. Das Adlernest mit seinem Adlernest ist ein beliebter Ausflugsort und ermöglicht einen grandiosen Blick auf die umliegende Natur.

Der Adlerhorst wurde 1937 und 1938 als repräsentatives Gebäude der NSDAP erbaut. Heute ist das Haus Kehlstein eines der populärsten Ausflugsziele in der Ferienregion. Um den Kehlstein zu erklimmen, gibt es mehrere Möglichkeiten: Ein gut ausgebauter Schlangenweg bringt Sie auf den Berg. Darüber hinaus gibt es diverse Wanderwege für erfahrene und weniger erfahrene Alpinisten.

Vielfältige Abstellmöglichkeiten auf dem Weg zum Berg kürzen den Abstieg. Von Berchtesgaden aus führt die Luftseilbahn Obersalzberg die Besucher auf eine Höhenlage von rund 1000 m. Der leichte Weg zum Kurhaus beginnt in der Nähe des Parkhauses des Ofnerbodens und führt in ca. zwei Std.. Für erfahrene und unerfahrene Bergwanderer ist der Weg vom Parkhaus Sonneck aus, unmittelbar bei der Talstation der Luftseilbahn Obersalzberg, geeignet.

Der Weg von der Scharitzkehlalm über den Steftensteig sollte nur von ausgebildeten Bergsteigern gewählt werden.

Mehr zum Thema