Nikon Allround Objektiv

Allround-Objektiv von Nikon

Gute Allround-Linse für Nikon D750 - Netzwerk-Fotografie Einkaufsberatung für Anfänger Welche erste Fotokamera, welche Ziele und welches Zubehör benötigen Sie für den Zugang zu Ihrer Foto? Befriedigende Ratschläge für diejenigen, die unter für Fragen haben, erfordern: Eine präzise Bedarfsanalyse und eine entsprechende, bedarfsgerechte, auf das jeweilige Haushalt des Befragten ausgerichtete Konsultation. Empfehlenswert sind nur dann, wenn für ein geringer Zusatzaufwand ein klar höherer Einsatz zu erwarten is.

Dabei ist immer zu berücksichtigen, dass es sich um das Bedarfserfüllung des Fragestellers handelt und nicht darum, was man im Augenblick selbst benutzt und für sich selbst als nützlich betrachtet. Letzter Eintrag wurde vor 388 Tagen veröffentlicht. Falls Ihr Eintrag nicht direkt mit dem jeweiligen Themenbereich zusammenhängt, ist es besser, ein anderes zu öffnen.

Hallo zusammen, ich habe vor ein paar Tagen eine Nikon D750 gekauft. Jetzt suche ich ein gutes Allround-Objektiv - das auch nicht über den Finanzrahmen hinausgeht. Die Linse sollte etwas aus der Kurve 18-300/400 sein. Muß ich hier wegen des vollen Formats FX-Objektive einsetzen oder kann ich auch DX-Objektive einsetzen - oder habe ich dadurch Bildverluste?

Von wem kann mir die Nikon D750 unter für empfohlen werden und hat vielleicht schon Erfahrung damit? Hi quiwi, zu deinen Anfragen, ja, du kannst ein DX-Objektiv an dein D750 anbringen, aber dann benutze nur die Hälfte von Fläche deines Senders. Sie werfen zwei ganz besondere Dinge auf, einerseits Telephotographie, hier sollten Sie in Ihrem Statement etwas präzieser sein, das Sie im Sinn haben.....einfach ein Thema. näher heranholen.......oder über Tierfotografie mit den Tieren in der Wildnis kann es sehr teuer werden.

Auch hier ist die Makrofotografie wieder ein besonderes Gesprächsthema, da wird meist nicht nur mit einem Objektiv gearbeitet, sondern auch ein Dreibeinstativ und andere Dinge werden dort sehr rasch benötigt zusätzlich Die SLR-Kameras haben jedoch unter anderem den großen Vorzug, dass je nach Anwendung (Aufgabe) das passende Objektiv am Gehäuse (Kamera) angebracht werden kann....

Die folgenden Benutzer sagen "DANKE" an killer-tammy für diesen nützlichen Beitrag: Danke für Ihre schnelle Beantwortung. Im Preis habe ich nicht mehr als 800-1000 EUR gedacht für das Super-Zoom-Objektiv, wenn es so etwas gibt. I am lazy - und will nicht immer die Linsen wechseln - oder eine zweite Fotokamera kaufen. had and could do tel and macro.

Wenn Sie das auf Ihren Fotos sehen, kann ich nicht behaupten, denn ich habe noch nie ein DX-Objektiv auf meine Effekte gesetzt, sondern nur aus der Lehre würde Ich nehme es an. 800 - 1.000,- EUR 800 - 1.000,- eur werden Ihnen wahrscheinlich nicht ausreichen, für Ihre Ziele sind Sigma und 150 - 600mm Linsen, für Der Einstieg sollte wohl recht gut sein, Nikon hat in diesem Bereich eine 200 - 500mm.

Wenn Sie Interesse haben, gebrauchte Linsen von Tokina zu kaufen, nehmen Sie 400-450â' in die Hände und versuchen Sie, gute Exemplare des Modells mit VC ( "Tamron Image Stabilizer") und dem 100 Macro-Objektiv von Tokina zu erstehen. Bei den sogenannten Suppen-Zoomobjektiven der Klassen 16/17/18-270/300/400 handelt es sich um berechnete für DX-Kameras, die im Normalbetrieb einen unschönen dunklen Schatten an den Wänden bis hin zu dunkle Ecken an den FX-Kameras haben.

Sie können diese Linsen auch im verstellbaren DX-Modus Ihrer D750 bedienen und diese "Nebenwirkungen" (buchstäblich ) sind weg, aber dann haben Sie nur noch 11 Megapixel Fotos und alle Vorzüge der 24 Megapixel FX-Kamera mit wären. Falls es Ihnen nichts ausmacht, die Linsen zu wechseln, werde ich trotzdem bei meinem anderen Vorschlägen bleiben.

Edit: Da Sie in der Zwischenzeit noch nicht einmal ein Etat angegeben haben (und sich zu einer Linsenwechselfaulheit bekannt haben), wäre dann wird Ihnen der Nikon vielleicht etwas sagen mit der Adresse wäre.... Folgender User sagt "DANKE" an die Firma Metallhead für diesen nützlichen Beitrag: Der Nikon Auto-Jet F-S 28-300mm für ist mit knapp 1000? dabei fast das, was ich suche - 300 würde mir als Telehand.

Gibt es jemanden, der Erfahrung mit der Linse hat? Anführungsstrich: Ja, ich möchte mit dem Teleskop Tier in der Wildnis fangen. Anführungsstrich: Stefan M. Dieses wird mit herum und bei 300mm Teleobjektivbrennweite schwer. Das Gewinde so lesend, wundere mich ich, warum das ZU ein D750, ein D7200 oder ein ein D7500 gekauft haben würde, preiswerter gewesen sein.

Folgender Benutzer sagt "DANKE" zu redy für diesen nützlichen Beitrag: Zitat: Stefan M. "whether you the conclusion gefällt, is something else. Nun, Ken Rockwell kommt zu einem weit entfernten Schluss: http://www.kenrockwell.com/nikon/28-300mm. htm Aber vielleicht gibt es hier Benutzer, die es selbst gemacht haben und melden können darüber Folgender Benutzer sagt "DANKE" an die Firma Metallhead für diesen nützlichen Beitrag: Zitieren:.......

Bin träge - und ich will nicht immer die Linsen wechseln - oder eine zweite Kamera.......................................................................Wenn ich also einen DMX auf meine 750 schraubt - dann ist das auf den Fotos zu sehen? Man muss sich einer solchen Verbindung bewusst sein, dass sie den Superbetrieb des D750 erheblich verschlechtert.

Superzooms für Es gibt nicht wirklich viele wie z.B. die 28-300er von nikon / Tamron / Sigma. Obwohl diese Linsen in Ordnung sind, stellen sie in vielerlei Hinsicht einen Kompromiß dar. Wer seinen Traum richtig interpretiert, hat mit der D750 eine tolle Digitalkamera, aber für braucht die nicht.

Für Sie wäre tatsächlich eine DX-Kamera, desto besser. I am würde thinking darüber change the camera. D7200, zum Beispiel, von Bildqualtät ist ganz in der Nähe des D750. Es handelt sich quasi um die D750 im DX-Format. Es genügt beinahe, für einen Supertele zu schicken. Folgender Benutzer sagt "DANKE" an für diesen nützlichen Beitrag: .

Das von mir gewünschte Allround-Objektiv befindet sich bereits auf der D750. Der Brennweitenbereich von 300mm ist nicht mehr allseitig. Folgende 2 Benutzer bedanken sich bei der Firma für diesen nützlichen Beitrag: Kaufen Sie von Sigma das 2.8/180 Makro und den 1.4 Umrichter und sind Sie schon bei 250mm.

Mit einer 18-300 Millimeter ist mir viel zu viel für die Ohren rausgeworfen worden, seit würde greife ich nach einer Kompaktkamera. Von wem wurde der D750 Ihnen geraten und weiterempfohlen? Folgender Benutzer sagt "DANKE" an 1bildermacher1 für diesen nützlichen Beitrag: Wenn Sie bereits den 24-120 /4VR haben, dann würde Ich habe einen gebrauchten Tampondrucker 150-600 G1 und einen TAMRON 105 OS oder einen Tamron 90 VC.

So haben Sie alles, was Sie fÃ?r für Naturfotografie oder Allround-Anwendungen benötigen, und Sie erhalten mif 1000. Falls tatsächlich ein Super-Zoom sein soll, nehmen Sie den 28mm tiefer liegenden Zoom, dann den 28-300er VC. Dies ist besser als Nikons Gegenstück und noch kleiner.

Sie sind mit dem Toyota Camper auf dem Level eines Nikon 24-85VR + 70-300VR Kombis. Folgende User sagen "DANKE" zu Tom. S. für dieser hilfreiche Beitrag: ein 28-300 ist auch von der Tamron oder aus dem Hause Sigma, wenn die 1000 der für die Nikon zu viel für dich sind. ein 24-120 und ein 28-300 ist doch etwas lustig, dann ist der 24-120 bald der überflüssig. Ich würde mich, ob du nicht sogar einen 70-300 als Ergänzung zum 24-120 nimmst.

bei 200mm reicht Ihnen wäre auch die Tokina 70-200/4 eine Lösung, mit der Sie wieder besser Bildqualität und Lichtstärk haben und in der Preisklasse bleiben, und es ist auch für Macro recht gut passend (für Zoom-Verhältnisse, natürlich kein Austausch für ein rechtes Spezialmakroobjektiv). Folgender Benutzer sagt "DANKE" an Aktaion für diesen nützlichen Beitrag: Zitat: Wenn Sie bereits den 24-120 /4VR haben, dann würde Ich habe einen gebrauchten Tamron 150-600 G1 und einen sigma 105-BA....

Anführungsstrich: "Aber er will nicht die Linsen auswechseln. Folgender Benutzer sagt "DANKE" an für diesen nützlichen Beitrag: Wenn Sie sich faulenzen und in freier Natur gerne mit den Ergebnissen von vernünftigem photografieren möchten, haben Sie nicht das Recht dazu. Für Wilde und kleine, schüchterne Vögel brauchen Sie am D750 schon recht lange und leichte, z. B. mal ab 400mm, dazu noch ein gutes Dreibeinstativ, für, das Sie mal wenigstens 500Euro schätzen müssen, wenn es das "Richtige" sein soll, Deutlicheres.

Doch verzweifelt nicht: Auch für Nikon hat Ihnen eine verrückte Lösung für unter 2000 ? bereit: Eine V-Kamera aus dem Nikon 1erSystem, zum Beispiel die 1V3, dazu überragende 1er Objektiv VR 70-300, für die Makros ein paar Zwischentasten, die es von ausländischen Herstellern bei eBay für ein paar EURO, 1-2 Nahaufnahmen oder besser bei Acromate, z gibt.

Hervorragendes Teil von Nikon (62 mm), das man gelegentlich auf dem Markt bekommt, dazu der Ständer Sirui R 2204 (absolut großartig bis 3 kg Gesamtgewicht) und ein 30er Kopf von Sirui. Die ganze Sache bringt erheblich weniger als ein Objektiv von 500 Stück auf die Waage für Die D750 und bis zu Din-A-4, wenn man über viel Ausdauer, biologisches und fotografisches Wissen verfügt, kann man damit super Tierfotos machen.

Letztere benötigen Sie auch bei entsprechender Tele- und Makro-Ausstattung des M750. Folgende 3 Benutzer bedanken sich bei für für diesen nützlichen Beitrag: Zitat: Danke Dir: Ihre kurze Antwort-Mail. Ein D7200 und seit neuestem auch ein T750. Das 10-24 (ein DX-Objektiv) habe ich zum Spaß vor das Modell gestellt.

Mit 10 Millimetern erhalten Sie nur einen Ring, da das Objektiv einen Lochkreis-Durchmesser von etwa 2/3 gegenüber für, aber nur die Objektivbrennweite hat.

Mehr zum Thema