Nikon D70

Nihon D70

Bei der Nikon D70 handelt es sich um eine digitale Spiegelreflexkamera des japanischen Herstellers Nikon, die im März 2004 auf den Markt kam. mw-headline" id="Technische_Merkmale">Technische Merkmale==-"mw-editsection-bracket">[Edit | | | Quellcode editieren]>

Bei der Nikon D70 handelt es sich um eine Digitalkamera des Japaners Nikon, die im MÃ? Es hat eine Abmessung von 23,7 x 15,6 Millimeter (Herstellerbezeichnung DX-Format). Optional kann die IR-Fernbedienung zur Ansteuerung der Kameras verwendet werden. Im Bulb-Modus durch Fernauslösung dauert die Maximalbelichtung eine halbstündige, unmittelbar an der Digitalkamera wird sie nur durch die Spannungsversorgung begrenzt.

Der Belichtungs-Index der Kameras ist von ISO 200 bis 1600 einstellbar, sowohl im automatischen als auch im Manuell-Modus. Auf der Kamerarückseite ist ein farbiges LCD-Display zur Steuerung der Aufnahme und zur Anzeige des Einstellmenüs angebracht. Oben auf der Videokamera ist ein zweiter, schwarz-weißer, beleuchteter LCD-Bildschirm. Außerdem besitzt die Digitalkamera einen klappbaren Verschluss und einen Blitzsockel für die externen Blitze mit einer Blitzsynchronisationszeit von 1/500s.

Auf der Frontseite ist außerdem ein weißer Autofokuszusatzlicht angebracht. Der Datendurchsatz beträgt ca. 1 MB/s und ist dem USB-Standard 1.1 entsprechend. Ein eigener CompactFlash-Kartenleser mit USB 2. 0-Anschluss wird daher für große Speichermedien empfohlen. Das FAT32 Filesystem wird nur mit der CF-Speicherkarte unterstüzt Die Karte verfügt über ein F-Bajonett für Wechsellinsen und kann alle dafür zur Verfügung gestellten Linsen verwenden.

Beispielsweise kann die Belichtung in Kombination mit Handobjektiven (MF-Objektiven) nicht gemessen werden. Das Nikon D70s Model wurde im März 2005 vorgestellt und ersetzte die Fertigung des D70s. Aus technischer Sicht hat die D70 die gleiche Auflösung und Geschwindigkeit wie das oben beschriebene Kameramodell die gleiche Bildqualität die allerdings über ein grösseres Bildschirm und einen Anschluß für eine Kabelfernauslösung verfügt.

Außerdem wird der USB-Standard V2.0 zwar unterstÃ?tzt, aber nur mit USB2. 4 ] Diese hat die gleiche Übertragungsrate wie eine USB 1. 1 Schnittstelle (bis ca. 12 Mbps oder 1,5 MB/s). Auch die veränderte Menünavigation und die Anpassung des Autofocus sind für das Model D70 per Firmware-Update möglich.

Der Produktionsbetrieb der Kameras wurde im August 2006 beendet. Hochsprung Nikon (neben anderen Herstellern) zÃ??hlt die Subpixel jedes Pixels, d.h. die jeweils gr?nen, g??nen und blauen BÃ?

Springen auf ? Nikon. de:

Mehr zum Thema