Sony Dsc W810 test

Test des Sony Dsc W810

Cybershot W830 und W810 von Sony: Neue Digitalkameras der Einstiegsklasse Auf der CES 2014 präsentierte 20-Megapixel-Kompaktkameras Sony Cybershot Typ Cybershot Typ C830 und W810 für Einsteiger zeichnen sich vor allem durch ihren hohen Bildausschnitt aus. Um ein sorgenfreies Fotoerlebnis mit Fotos in einer besseren Bildqualität als mit dem Smartphone zu ermöglichen, hat Sony die neuen Cybershot-Kameras vom Typ C830 und W810 entwickelt. Er ist mit einem Seiss Vario-Tessar Zoomen 3.3-6.3/4.

5-366 Millimeter (26-156 Millimeter KB) und dem W810 mit Sony Zoomen 3.5-6.5/4.6-27.6 Millimeter (28-224 Millimeter KB) bestückt.

Hochauflösende, gute Optik, eingebaute Image-Effekte und umfangreiche automatische Funktionen versprechen Sony beides, aber kein WiFi oder NFC. Mit dem optischen Stabilisator SteadyShot der G830 wird die Verwacklung von Fotos und Videos kompensiert. Mit der Cybershot DSC-W810 soll eine "Advanced Flash"-Funktion für stimmige Flash-Fotos auch in großen Räumlichkeiten und Abständen sorgen. Die Cybershot DSC-W810 bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten. Dies entspricht dem Partymodus der W810, der auch bei schwachem Licht tolle Bilder mitbringt.

Der Sony Cybershot DS-W810 in den Farben Schwarz, Grün, Silber, Rosa oder Veilchen kostete 100 EUR, der Sony Cybershot DSC-W830 in Schwarz, Grün, Rosa oder Veilchen 130 EUR, erhältlich ab Januar 2014. ist es das wert?

Cyber-shot DSC-W810 von Sony - Digitale Kameras auf dem Prüfstand

Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von nur 99,- EUR zählt die Sony Cyber-shot DSC-W810 zu den preiswertesten digitalen Kameras der Jahrgänge 2014. Wie erwartet ist die Ausrüstung nicht sehr eindrucksvoll, aber wir haben schon für so wenig Aufwand schlechtere Ergebnisse erzielt. Das ist der Vorzug einer so billigen und moderat ausgerüsteten Cam.

Der Sony Cyber-shot DSC-W810 ist sehr benutzerfreundlich, da es sich um eine vollautomatische Vollautomatikkamera aufbaut. Durch die Gesichts- und Smile Recognition verbessert die Fachkamera die Einstellung für das Gesicht und kann auch selbstständig ein Lachen anstoßen. Die Sony Cyber-shot DSC-W810 punktet trotz ihres günstigen Preis-Leistungs-Verhältnisses mit einem 6-fachen Zoomen.

Bedauerlicherweise mangelt es der Fotoapparatur an einer echten (optischen oder mechanischen) Bildausgleichung, es ist nur eine Elektronikversion enthalten, die meist aus einer automatisierten Anhebung der ISO-Werte mitwirkt. Doch lasst uns abwarten und sehen, wie sich die kleine Fotokamera im Test schlägt. Sogar mit einer so preiswerten Sony Cyber-shot Cyber-shot DS-W810 ist ein Video-Modus obligatorisch.

Die Sony DSC-W810 bietet nur vier Effektfilter (Spielzeugkamera, Pop-Farbe, partielle Farbe, Soft-High-Taste), aber Sie können auch mit ihnen mitspielen. Das Auslösetempo ist einer der Aspekte, die nur im Test bewertet werden können. Ein gemischtes Gesamtbild bietet die Sony Cyber-shot DSC-W810: Zum einen hat sie eine solid klingendere Ausstrahlung und kann mit einer Panoramaautomatik mithalten, zum anderen bedrohen rauschige Aufnahmen durch die sehr hohe Anzahl von Megapixeln auf dem kleinen Aufnehmer und einen Bildstabilisator und einen Serienmodus, der diesen Titel trägt, das Versäumnis.

Er liefert ähnliche Leistungsdaten wie der Sony DSC-W810, geanuer: nicht ganz so viel Zoomen, aber eine höhere Lichtintensität und einen stabileren Effekt. Sie hat den Test gut gemacht. Hier sind - typischerweise für die Firma Olympic - viel mehr Effect Filter an Board und der Serienmodus hat seinen Names.

Das beste Angebot in der Preisklasse mit niedrigem Budget wird mit dem Sony DSC-810, aber mit dem Samsung WB200F gemacht. Sie ist ein Jahr alt und kann jetzt für einen zweistelligen Wert gefunden werden, verfügt aber über einen 18-fachen Zoommodus, einen besseren Weitwinkel, ein 3-Zoll-Display und eine Berührungsbildschirm, manueller Belichtungseinstellung und einen opt. die Bildstabilisierung. Sobald wir eine neue Bewertung für "Sony Cyber-shot DSC-W810" haben, möchten wir Sie darüber informieren!

Mehr zum Thema