Spiegelreflexkamera test

Reflexkamera Test

Beste Spiegelreflexkameras bis 500 Euro: Top 5 auf der Top-Liste Wenn Sie es ernst meinen mit Hobbyfotografie, werden Sie früher oder später eine digitale Spiegelreflexkamera (DSLR) haben. Digitalrekorder bieten höchste Abbildungsqualität und sind vielseitig einsetzbar. Es lohnt sich für Anfänger, das Kameragehäuse der DSLR zusammen mit einem so genannten Kit-Objektiv zu erstehen. Schön für den Verbraucher: Weil die Spiegelreflexkamerashersteller ihre Kundschaft dauerhaft halten wollen, gibt es viele Angebote, vor allem bei den preiswerten Einsteigermodellen.

Aber welche DSLR in den niedrigeren Preisklassen liefert die besten Bildqualitäten und Leistungen? Um Ihnen zu helfen, präsentieren wir in unserer Gallerie die fünf besten DSLR' s, die derzeit im Fachhandel zu einem Preis unter 500 Euros sind. Zu den Top 5 gehören SLR-Kameras von Canon, Nikon, Peertax und Sony. Auf der ColorFoto Best List basieren die Top 5 der besten digitalen Spiegelreflexkameras bis 500 EUR.

Über das Vergleichsportal guenstiger.de wurden die derzeitigen Kurse der Spiegelreflexkameras errechnet. Danach empfiehlt sich unser Leitfaden "DSLR kaufen: Sie sollten aufpassen". Zur Auswahl eines Kit-Objektivs ist die Anleitung "Objektiv kaufen: Tip: Wenn Sie sich nicht auf eine Spiegelreflexkamera beschränken, sollten Sie sie mit den kompakten Einzellinsen-Systemkameras vergleichen.

Empfehlenswert sind hier die Beiträge "Spiegelfreie Systemkamera: Worauf Sie beim Einkauf achten sollten" und "Top 10: Beste spiegelfreie Systemkameras". Erwägen Sie den Erwerb einer digitalen Spiegelreflexkamera?

Die 55 SLR-Kameras: Test und Vergleich 2018

SLR-Kameras werden immer populärer, zumal sie auch in digitaler Form erhältlich sind. Bei SLR-Kameras ist die Objektivqualität genauso entscheidend wie bei der eigentlichen Aufnahme. Bei SLR-Kameras genügt eine hochauflösende Darstellung mit vielen Megapixel bei weitem nicht. Die Bildsensorik löst den Analogfilm in Digital-SLR-Kameras ab. Einen wesentlichen Einfluß auf die Abbildungsqualität hat die Grösse des Sensors.

Der Clou der Spiegelreflexkameras ist der sogenannte Optiksucher. Es erlaubt den Blick durch das Glas durch einen Spiegelbild und die Auswahl des Bildausschnitts. Wenn der Auslöser gedrückt wird, faltet sich der Spiegelbild, das das Motiv in den Bildsucher richtet, nach oben - das ausgewählte Motiv ist also durch den Bildsucher nicht ersichtlich. Die modernen Fotoapparate mit Live View haben diesen nachteiligen Effekt des Optiksucher behoben und stellen den Bildteil über einen zweiten Bildsensor oder einen feststehenden, teiltransparenten Rückspiegel auf dem Bildschirm dar.

Aufgrund der hohen Bildauflösung der Digitalkameras benötigt das Bild auch viel Stauraum - vor allem wenn das RAW-Format ausgewählt ist. Das Computer-Bild zeigt zwei SLR-Kameras ab 1000 EUR. Es gibt auch nichts zu kritisieren an der Qualität des Bildes. Die Canon EOS 80D belegt mit einem hervorragenden Testresultat den zweiten Rang.

Der große und detaillierte Zielsucher besticht im Test. ComputerBild stellt in seiner 15. Auflage 2018 zwei SLR-Kameras für weniger als 500 EUR gegenüber. Dies besticht vor allem durch seine leichte Bedienbarkeit und bietet eine gute Bildaufnahme. Der zweite Preis geht an die Canon EOS 2000D. Zwei SLR-Kameras müssen sich dem kritischem Ermessen der Redaktion der Zeitschrift Audiovideo Foto Bildmaterial gegenübersehen.

Die beiden Kandidaten kommen von Canon. Die Canon EOS 2000D wurde mit dem ersten Platz ausgezeichnet und schneidet bei den Editoren für ihre gute Bild-Qualität ab. Die Canon EOS 4000D ist eng besetzt, besticht aber auch durch die gute Abbildungsqualität und den raschen Selbstfokus. Canon Photo Magazine stellt zwei Canon Digital-SLR-Kameras gegenüber.

Der erste Preis geht an die Canon EOS 80D. Im fotoMagazin werden vier SLR-Kameras in den Bereichen Qualität, Schnelligkeit, Ausstattung und Betrieb verglichen. Auf dem ersten Rang steht die EOS 5D Mark II von Canon. Im Test besticht dies vor allem durch seine sehr gute Abbildungsqualität. Auf dem zweiten Rang liegen die Modelle D750, K-1 und K-1 Mark II von Nihon.

Im Fotomagazin werden zwei SLRs (DSLRs) und eine spiegelfreie System-Kamera (DSLM) verglichen. Die beiden Digitalrekorder Canon EOS 5DS (R) und Nikon D850 konkurrieren mit der DSLM Sony Alpha 7R III. Der dreijährige Canon ist in punkto Abbildungsqualität auf Augenhöhe mit seinen Mitbewerbern. Im fotoMagazin werden 21 SLR-Kameras verglichen.

Dabei werden die Qualität, Schnelligkeit, Ausstattung und Funktionsweise des Systems mitberücksichtigt. An erster Stelle stehen vier Endgeräte, auch wegen ihrer Schnelligkeit. Der Canon EOS 6D Markierung II, der Nikon D500, der Nikon A7500 und der Sony Alpha 77 II. Hinter ihnen stehen die Canon EOS 80D und die Canon EOS77D.

Beides kann mit guter Abbildungsqualität überzeugen. Im fotoMagazin werden 14 Spiegelkameras näher betrachtet. Auswahlkriterien sind Qualität, Schnelligkeit, Ausstattung und Betrieb. Die Sony Alpha 99 II steht an erster Stelle. Wenn es um die Qualität der Bilder geht, schlägt niemand dieses Instrument. Die Canon EOS-1D X Mark II und die D850 belegen gemeinsam den zweiten Rang Beide Modelle leuchten mit sehr guter Leistung.

Direkt dahinter liegen die Canon EOS 5DS und die D5. Die Canon EOS 6D Mark II und die Digitalkamera D610 sorgen für den Preisvorteil Das fotoMagazin stellt sieben SLR-Kameras gegenüber. Der erste Preis ging an die Canon EOS 77D. Dieser zeichnet sich vor allem durch seine gute Schnelligkeit aus.

Die Canon EOS 800D belegt dank ihrer hervorragenden Ausrüstung ebenfalls den zweiten Rang. Die Canon EOS 200D und die Nikon DS5600 liegen gemeinsam auf dem Podium Beide Modelle überzeugen durch ihre hohe Abbildungsqualität. Das fotoMagazin stellt vier SLR-Kameras gegenüber.

Hinsichtlich Qualität und Ausrüstung ist sie einen Schritt voraus. Der zweite Rang geht an die D850, die eine gute Leistung zeigt. Die Canon EOS 6D Mark IV kann sich auf den dritten Rang vorarbeiten. Das besticht durch hohe Qualität und Bedienbarkeit. Den Preisvorteil erhält die Sony Alpha 7R III von der Sony Digitalkamera Sony Alpha 7R II und dem derzeitigen High-Speed-Modell, der Sony Alpha 9.

Die Testmodelle punkten mit exzellenter Abbildungsqualität und sichern damit die Pole Position im Wettbewerb. Der zweite Startplatz geht an die Sony Alpha neun Das vorherige Modell muss mit dem dritten Startplatz zufrieden sein. Das im SLR-Segment heimische Modell D850 besticht durch geringe Schärfentiefe und gute Bildwiedergabe. Elf Digitalrekorder mit Wechselobjektiven werden von der Stiftung Warmentest verglichen.

Die Nikon D7200 überzeugt nicht nur mit ihrem sehr gutem Bildsucher und Bildschirm, sondern auch mit einer konstant hohen Performance. Die Canon EOS 200D steht bereits an zweiter Stelle, eine Mittelklasse-DSLR, die kaum weniger gut abschneidet. Noch weiter zurück im Testbereich, aber immer noch mit einer positiven Abschlussnote, ist das Einstiegsmodell Canon EOS 1300D.

An zweiter Stelle liegen die beiden Modelle D750 und K-1 von KBA Beide überzeugen im Handling. Die D850 ist eine DSLR-Kamera, die viel auf dem Karton hat. Gegenüber seinem Vorgänger, der Sony Alpha 7R II und der Sony Digitalkamera A810, hebt sich der neue Typ deutlich von seinen Mitbewerbern ab.

Das D850 überzeugt mit erstklassiger Bildauflösung und Ultra-HD-Video. In der Gesamtwertung liegen die Sony Alpha 7R II und die Nikon 810 auf dem zweiten Rang. Was das Preis-Leistungs-Verhältnis angeht, liegt die Nikon 810 jedoch etwas vor.

Mehr zum Thema