Die besten Kompakten Digitalkameras

Beste kompakte Digitalkameras

Beste Kompakt-Kameras Die Kompaktkamera positioniert sich zwischen Handy und Spiegelreflexkamera als täglicher Wegbegleiter für ehrgeizige Hobby-Fotografen? Doch auch die Professionellen kommen mit Vollformat- und Kompaktapparaten mit austauschbaren Objektiven in diesem Bereich auf ihre Rechnung? Ein guter digitaler Kompaktkamera überzeugt mit einer praktischen Größe, einem gutem Bildqualität und umfassenden aber einfachen verständlichen? Gewöhnlich sind dies Fotoapparate mit festem Glas und Zielsucher, über das Objekt wird sichten.

Ganz weit vorn liegen die Fotoapparate, die auf der besten Liste ganz vorn mit dabei sind, verfügen dazu über unterschiedliche Bilderprogramme und übersichtlich geordnet. Bei der Fotografie mit einer Digital-Kompaktkamera steht der Spaß an schönen Bildern im Mittelpunkt, unabhängig des fachlichen Know-hows des Photographen. Der Preis der kleinen Kamera beginnt bei etwa 50 Cent, aber je nach Ausrüstung kann eine Kompaktkamera auch mehrere hundert Cent ausmachen.

Bei Kompaktkameras ist das augenscheinlichste Vergleichskriterium die GröÃ?e tatsächliche â?" idealerweise paßt sie auch in eine Hosen- oder Manteltasche. Bei den meisten Digitalkameras handelt es sich um Sucherkameras, d.h. das Objekt wird neben dem Objekt aufgenommen, über ein Sichtfenster oder ein (optischer) Sichtfenster. Dort können z.B. ein Cutout ausgewählt und zusätzliche eingestellt werden.

Andere wesentliche Einflussfaktoren beim Vergleichen von kompakten Kameras sind: Messwertaufnehmer: Die Größe des Messwertaufnehmers über bestimmt das Maximum von Bildqualität einer Kompaktkamera. Wem eine lichtstarke Fotokamera fehlt, der sollte sich auf einer Gerät mit einem großen Bildsensor zurückgreifen umsehen. Typisch ist der 1-Zoll-Sensor, der hauptsächlich in günstigen-Kompaktkameras zum Einsatz kommt. Die hochwertigen Kompakt-Kameras bieten beispielsweise auch Aufnahmen im RAW-Format.

Auflösung: Die Maximalauflösung der Aufnahmen wird anhand der Sensorgröße berechnet. Günstige Kompakte Kameras haben bereits eine Auflösung von über 20 Mio. megapixels. Ein hoher Megapixelwert macht aber noch keinen Test-Sieger, da die Auflösung allein wenig ist. Stellen Sie daher beim Vergleich von kompakten Kameras immer die Auflösung in Verhältnis auf den Aufnehmer ein.

Linse: Um platzsparend zu sein, ist das Linse einer Kompaktkamera grundsätzlich immer aufgesetzt. Allerdings haben sich einige Anbieter darauf konzentriert, kompakte Kameras mit austauschbaren Objektiven anbieten zu können â?" das ermöglicht vor allem fÃ?r den Profi mehr Möglichkeiten. Einfach ausgedrÃ?ckt, bezeichnet die Objektivbrennweite den Maximalzoom einer Digitalkamera â?" die Millimeterspezifikation ist ausschlaggebend.

Achtung: Je kleiner die unter Apertur angezeigte Anzahl ist, umso größer ist die lichtstärker. In Kompaktkameras kann die Blendenöffnung in der Regel nicht von Hand eingestellt werden. Flash: Bei den meisten Digitalkameras wird der Flash aufgrund der platzsparenden Installation in Gehäuse installiert â?" entweder gleich in Gerät oder der Flash wird auf Tastendruck ausgeklappt.

Für eine maximale Wirkung, einige Anbieter mit professionellen Kompaktkameras ermöglichen den Anschluß eines ext erenen Blitzgerät über einen Blitzfuß. Arbeitsspeicher: Aufgrund der geringen Größe einer Kompaktkamera ist der Speicherplatz bei Geräten nicht ausreicht. Als externe DatentrÃ?ger werden SD- oder microSD-Karten verwendet, die bis zu 32 GB speichern â?" so können auch hochaufgelöste Bilder im RAW-Format auf der Kompaktkamera gespeichert werden.

Batterie: Kaum eine Kompaktkamera wird heute noch mit Energie gespeist, Lithium-Ionen-Batterien in verschiedenen Größen haben sich durchgesetzt. Zum Übertragen der Aufnahmen von der Digitalkamera auf einen Computer oder einen anderen Gerät unter übertragen kann die SD-Karte ganz leicht in eine zusätzliche Kartelesegerät Karte gesteckt werden. Drahtlos geht das auch mit über W-LAN - so können die Fotos auch gleich in einen Cloud-Speicher übertragen verwandelt werden und mehrere Menschen können darauf gleich Zugriff nehmen.

Design: Testberichte vergleichen auch das Design von Digitalkameras. Die Gerät sollte wasserfest sein und bei Bedarf über eine zusätzliche Gummibeschichtung gegen Stöße und Stürze geschützt sollte sein. Bei der Anzeige ist die Größe entscheidend: Ist die Anzeige zu gering, wird es schwer, die aufgenommenen Aufnahmen unmittelbar von der Webcam zu sehen und individuell anzupassen.

Abhängig davon, ob es sich um eine Gerät für oder eine vielseitig einsetzbare High-End-Kompaktkamera, sind unterschiedliche Funktionalitäten und Sendungen verfügbar:: Wie vielfältig sowie die Ausrüstung und Funktion von Kompaktkameras, so sind auch vielfältig die Einsatzgebiete. Erkundigen Sie sich im Vorfeld unter über, was die Digitalkamera alles kann und wählen Sie anhand der besten Liste für die für Sie passende erfüllt.

Bevor der Erwerb der folgenden Frage kann aber auch eine Kompaktkamera hilfreich sein: Die Landschafts- und Objektaufnahmen benötigen z.B. einen großen Bildsensor mit niedrigem Wert Tiefenschärfe, Porträts werden am besten mit einem großen Wert Tiefenschärfe aufgenommen - ein kleiner. Wem das Motiv über zu groß ist, der braucht eine stark vergrößerte, im Idealfall mit einem Bildausgleicher verknüpft

Für ist eine leistungsstarke Kompaktkamera mit möglichst großer Ausschnittsöffnung. In der Outdoor- oder Sportaufnahme sind ein guter Autofocus, kurze Belichtungszeiten und eine niedrige Auslöseverzögerung unerlässlich, um Bewegung bestmöglich zu erfassen und zu unterdrücken. Wieviel mehr kann ich meine Aufzeichnungen von Hand mitgestalten?

Zu den Vorteilen von günstigen compact cameras gehört, dass es fast in jeder Lage bereits vorgefertigte Bildbearbeitungsprogramme gibt, bei denen Belichtungszeiten und andere technischen Details automatisiert von der Digitalkamera ausgeführt werden. Ein Hobbyfotograf ist ein Glücksfall, ein Profifotograf kann ein fluchen. Vor allem bei den teuren High-End-Kameras können jedoch viele Einstellmöglichkeiten von Hand unmittelbar an der Maschine durchgeführt werden.

Benutze ich die Camcorder nur bei Familienfeiern oder Begegnungen mit Bekannten oder wird sie auch für sportliche Aktivitäten, Ferien in den Gebirgen und am Meer verwendet? Dabei geht es nicht nur um die endgültige Größe der Kompaktkamera, sondern auch um deren Bearbeitung. Für der Outdoor-Einsatz in den Gebirgen schützt ein zusätzliche Gummibelag vor Schäden von Stürze und Schocks.

Wofür möchte ich häufig verwenden? Für ein Familienfest ist in der Regel das Akkukapazität einer jeden günstigen Kompaktkamera. Wenn Sie mehrtägig oder gar wochenlang viele Fotos machen möchten und dabei so wenig wie möglich den Akkupack laden bzw. ändern möchten, sind das die Kapazität und die Aufladezeit. Ausschlaggebend sind auch die Preise für eine zweite Batterie.

Wer nur Schnappschüsse für zum Familien-Album machen oder die Fotos ausschließlich am Rechner oder Tablett betrachten will, dem genügt eine Kompaktkamera mit verhältnismäßig geringer Auflösung. Für Profis, die ihre Aufnahmen im Großformat erstellen wollen, interessieren sich für Vollformatkameras oder wenigstens für Modellbauteile, mit denen Sie Aufnahmen im RAW-Format machen können.

Mehr zum Thema