Nikon D5600 vs D5500

Die Nikon D5600 im Vergleich zur Nikon D5500

Die Nikon D5500 schneidet im Kamerabewertung besser ab als die Nikon D5600. T5600 vs. D5500: Vergleich von Sucher und Suchervergrößerung. Der Nikon D5500 oder der Nikon D5600?

Preisvergleich: Nikon D5600 oder Nikon D5500

Die Nikon D5600 wird mit der Nikon D5500 verglichen: Welche digitale Kamera hat die bessere Lösung, welcher den besten Bildsucher oder Screen? Das D5600 ist auf der linken Seite, das D5500 auf der rechten Seite: Weiter hinten haben wir die beiden Kameramodelle noch einmal mit den exakten Maßen verglichen. Als erstes die technische Ausstattung im Vergleich: Beide Kameramodelle haben das gleiche Kameraformat, APS-C (von Nikon als DX bezeichnet).

Die folgende Grafik stellt den Messaufnehmer der D5600 und D5500 im Verhältnis zu anderen gebräuchlichen Messaufnehmerformaten dar: Die in beiden Kameramodellen installierte APS-C-Sensorik hat eine Größe von ca. 367mm². Das D5600 hat einen automatischen Bildsucher mit Pentamirgel. Das D5500 ist mit einem Optiksucher mit Pentamirgel ausgestattet, der bei einer Vergrösserung von etwa 0,54x auch 95 Prozent des Bildfelds bedeckt.

In den nachfolgenden Diagrammen werden die Vergrößerungen des Suchers oder des Suchers miteinander verglichen. Vergleicht man nun die anderen Angaben und Merkmale in der Tabellenübersicht, so sind die Angaben für die Nikon D5600 auf der linken Seite, die Angaben für die Nikon D5500 auf der rechten Seite: Vergleicht man die Maße der Nikon D5600 und der Nikon D5500 noch einmal: Die Fotokameras erzielen folgende Ergebnisse im preisunabhängigen Leistungsvergleich der Leistungsmerkmale:

In Zweifelsfällen empfehlen wir Ihnen das neuere Fahrzeug Nikon D5600. Unserer Meinung nach rechnet sich ein Upgrade vom direkten Vorgänger Nikon D5500 nicht, sondern von den alten Models der Serie: Nikon DS5100, Nikon DS5200 und Nikon DS5300. Tipp: Nach wie vor ist der Vorgänger Nikon DS5300 mit eingebautem GPS-Empfänger verfügbar.

Quellenangabe zu den verwendeten Produktdaten und Bildnachweis: Produzent. Man vergleicht alle sechs RX100-Modelle und gibt eine deutliche Kaufentscheidung ab. Es wird das jeweils optimale APS-C von Canon miteinander verglichen und ermittelt.

Die Nikon D5600 - D5500 wurden mit Hilfe von Schnappbrücke eingeführt.

Wieder einmal eine neue DSLR-Kamera von Nikon, wieder einmal gibt es bedauerlicherweise wenig wirklich Neuartiges zu vermelden. Beim Nikon D5600 erneuern die Japans ihr Brot-und-Butter-Modell nur in WLAN-Konnektivität, wobei alle anderen technischen Daten bedauerlicherweise nahezu unberührt bleiben. Lediglich eine neue Funktionalität ist in den D5600 eingeflossen.

Mit dem D5600 hält Nikon sein Bestreben, alle seine Kameras in kürzester Zeit mit Schnappbrücke auszustatten und damit die Bildübertragung auf Smart-Phones zu standardisieren. NFC für den unkomplizierten Anschluss ist auch in die Fotokamera eingedrungen. Größere Fortschritte im Verhältnis zum Nikon D5500? Nikon hat seine Mittelklasse-DSLR neben der optimalen WiFi-Verbindung nur um eine Videofunktion in Zeitrafferform erweitert.

Pech, denn bereits das D5500 hat keine technischen Innovationen mit sich gebracht. Seit der Einführung des Nikon DS5300 vor genau drei Jahren hat sich nicht viel verändert. Nikon paßt seine empfohlene Verkaufspreisempfehlung wie seine Mitbewerber an die neuen Kurse an.

Mehr zum Thema