Top Digitalkameras 2015

Top-Digitalkameras 2015

Mit einer guten Digitalkamera sollten Sie scharfe und farbechte Fotos machen, schnell auslösen und intuitiv zu bedienen sein. Bestes Modell der Spiegelreflexkamera 2015: Die 20 besten getesteten SLR-Kameras

Welches ist die schönste Spiegelreflexkamera des Jahrzehnts? Nicht nur in Sachen Qualität, sondern auch in Sachen Ausrüstung und Geschwindigkeit muss die optimale Spiegelreflexkamera ausreichen. Im Jahr 2015 sind die Ansprüche an die besten DSLRs besonders hoch. Anders als DSLMs ist ein Optiksucher Standard. Dadurch wird eine übersichtliche, lichtstarke und vor allem störungsfreie Gestaltung des Motivs möglich - und der Akkubetrieb wird geschont: Da ein Display beim Aufnehmen nicht unbedingt flackern muss, erzielt die optimale Spiegelreflexkamera eine mehrfache Auslösezahl.

In der Bewertung der besten DSLR ist dieser Wert nicht enthalten. Hier werden die drei besten DSLR 2015 gezeigt. Mit der Alpha 77 II hat Sony eine ganz besondere DSLR am Start: Statt den Rückspiegel aufzuklappen, verwendet die Sony einen halbtransparenten Rückspiegel und zählt damit zu den SLTs mit elektronischem Bildsucher.

Die Alpha 77 II ist eines der leistungsstärksten DSLR-Modelle mit fast elf Aufnahmen pro Sekunde bei jeweils 24 Megapixeln. Die 20 Mio. Pixel eines APS-C-Sensors sorgen auch bei hohen Lichtempfindlichkeiten für gestochen scharfes, detailreiches und rauscharmes Bild.

Die Alpha 58 verarbeitet auch Videoaufnahmen in Full HD mit 50 Frames pro Sek. mit dem 2,7-Zoll-Display und einem scharfen elektronischen Bildsucher als Motivsucher.

Nikon, Canon, Sony: Die besten Digitalkameras suchen

Der erste gekaufte Fotoapparat war als Geschenk zu Weihnachten noch recht untauglich. Für die von Kodak zusammen mit Nikon hergestellten Anlagen mussten mehrere tausend Euros bezahlt werden. Canon kam später mit verbesserten Sensorik und Kamera. Sie waren vielleicht den ganzen Aufwand dafür bezahlt. Digitalkameras werden seit Jahren immer besser und preiswerter.

Auf der Suche nach einer Digitalkamera, die beinahe alles kann? Mit einer Top-Auflösung von 36 Megapixel, einem großen Objektiv-Zubehör und einem unzerstörbaren Körper ist die Nikon 810 der Alleskönner. Sonst gibt es auf der Nikon E810 nichts zu beanstanden. Es gibt bei uns gute Gebrauchtgeräte oft auch für unter 3000 EUR.

Ist Ihnen die Digitalkamera zu groß? Du willst eine kleine, unscheinbare, leise Videokamera, die auch Videos aufnehmen kann? Die A7s von Sony ist die beste Lösung. Der Preis für das Produkt beträgt zur Zeit 2130 EUR von den günstigsten Lieferanten. Aber im Gegensatz zum Sony Digitalkamera Modell ist das Sony Modell ein besonderes Modell.

Das Bild kann mit der Digitalkamera auf Postergröße aufgeblasen werden. Der Fotoapparat ist ab 8000 EUR erhältlich. Allerdings ist ein Endgerät mit mehr als 50 Mio. Pixel Bildauflösung zu diesem Zweck bei keinem anderen Hersteller erhältlich. Im Preissegment der Vorrichtungen zwischen 1300 und 2000 EUR ist die D750 sicherlich ein Hit im Moment.

Gegenwärtig ist die Digitalkamera für etwas weniger als 1800? zu haben. Er verfügt über den raschen Autofocus der Digitalkamera A810. Der Vollformat-Sensor hat jedoch eine etwas geringere Bildauflösung von 24 Megapixel. Grösster Vorteil gegenüber der Digitalkamera A810: Die D750 ist auch im geräuscharmen Betrieb vergleichsweise leise.

Auf die Canon EOS 6D wurde von vielen Canon Fotografen mit Spannung gewartet. Es ist der Ersatz für die Canon EOS 6D, eine Fotokamera für Sport-Fotografen, die nicht mehr für die Canon EOS 1DX bezahlen wollen. Der Koffer ist stabiler, eher wie die große Canon EOS 6D Markierung III.

Im Gegensatz zur Vollbildkamera von Canon verfügt die EOS 6D Mark II jedoch über einen APSC-Sensor für die Ernte. Der Preis der Digitalkamera liegt zur Zeit bei rund 1700 EUR. Ein Fingertipp und die Schärfe wird eingestellt und freigegeben. Der größte Nachteil: Der Panasonic GH4, der zurzeit rund 1400 EUR kosten wird, ist bei schlechten Lichtverhältnissen aufgrund seines geringeren Sensorvolumens im Minus.

Die Canon EOS 6D und D610 sowie die fehleranfällige Digitalkamera vom Typ Canon sind vor einigen Jahren sensationell. Vollbildkameras für weniger als 2000 EUR. Der Canon hat allenfalls einen mittleren Autofocus. Zu Beginn war die Kamera von Verschmutzungen am Fühler geprägt.

Mittlerweile gibt es in der Region unter 2000 EUR beinahe Menschenmassen. Erhältlich ab 1160 EUR, günstiger als jede andere Vollbildkamera. Im Gegensatz zur Canon EOS 6D und D610 verfügt die Kamera jedoch über ein faltbares Displaydisplay die etwas kleiner sind als die der Mitbewerber.

Mit Hilfe von Adapter können Sie auch Objektive für Ihre Sony Ericsson C7 herstellen. Das Sony A7r ist ein anderer Song. Der hochauflösende 36 -Megapixel-Sensor wird mit dem Modell des Nikon Modells verwendet. Daher wird diese Maschine nur eingeschränkt empfohlen. Fujis Topmodell konkurriert mit der Sony A3 im Kamerabereich zwischen 800 und 1300 Euros.

Bei der Bildqualität jedoch übertrifft der Sony den Fuji. Der Fuji X-T1 ist dem Sony A7 in der Handhabung weit voraus. Im Gegensatz zu Sony bietet Fuji nun auch eine große Auswahl an erstklassigen Fixbrennweiten an. Im Gegensatz zu Sony wartet Fuji seine Kamera mit Firmware-Updates und hält sie auf dem neusten technischen Niveau.

Außerdem erhält die Digitalkamera viele echte Innovationen - wie zum Beispiel den leisen Elektronenblenden. Der Fuji X-T1 ist zur Zeit für 1100 EUR erhältlich. Mit dem etwas geringeren 16-Megapixel-Sensor verfügt die Maschine über einen raschen Autofocus, ist unzerstörbar und verfügt über eine große Auswahl an Objektiven. Bei 1300 EUR ist die Olympic eine der teuersten System-Kameras.

Die robusten Abmessungen, die vielen Einstellungsmöglichkeiten und der rasche Autofocus machen den Kaufpreis jedoch gerechtfertigt. 24 Megapixel Auflösung, robustes Design mit klappbarem und klappbarem LCD. Das neue Modell der Sony A77 Markierung II erscheint erfolgreich. Sony verlässt sich auf einen halbtransparenten Mirror. Anders als sein Vorgänger hat der Sony A77 Markierung II einen schnellen Selbstfokus.

Es ist unglaublich schnell, kann aber oft nicht mit der Konkurenz von Canon und Nikon bei der Suche nach bewegten Objekten mitgehen. Die Sony ist mit einem Einstiegspreis ab 1000? eine sehr gut ausgerüstete Camcorder. Wer sich an die Objektive von Sony gewöhnen kann, für den gibt es wenig, was gegen diese Spiegelreflexkamera sprechen kann - sofern man sie nicht zu groß ist.

Es gibt in der Kategorie zwischen 500 und 1000 Euros viele sehr gute und gute Fotoapparate. Einige von ihnen sind in Bezug auf Ausrüstung, Performance und Preise so nah zusammen, dass der beste Weg, eine Wahl zu machen, darin besteht, eine gewisse Sorte zu bevorzugen - sofern man sie hat. Der Fotoapparat ist noch nicht lange auf dem Markt. Was?

Doch mit einem Kaufpreis von fast 800 EUR ist es nicht gerade günstig - zumal das Glas nicht austauschbar ist. Die FZ1000 ist dann die richtige Wahl. Sie ist die ideale Fotokamera für die Fahrt nach Tibet oder in die Sahara, wenn Sie so wenig wie möglich haben wollen und trotzdem flexibel sein wollen.

Auch die FZ1000 von Pansonic kosten rund 800 EUR. Trotzdem ist es nicht nur ein Top-Gerät in der Preiskategorie unter 1000 EUR. Mit dem 24 -Megapixel-Sensor von Sony, der sich auch im Alpha 77 befindet, steht ein guter Sensor zur Verfügung, der exzellente Aufnahmen macht. Gegen die D7100 von D7100 kann man zum Selbstkostenpreis von 850 Euros nichts einwenden.

Wenn Ihnen die D7100 zu groß ist, können Sie die Sony Digitalkamera Sony System Camera verwenden, eine Wechselobjektivkamera ohne Rückspiegel. Der Sony hat einen superschnelle Autofocus, den selben 24 Megapixel Sensor wie der Sony und seine große Schwestern Alpha 77 aber die Kameras sind winzig-leicht.

Zudem ist die Palette der sehr guten Optiken bei Sony beschränkt. Ab 500 EUR ist dies eine tolle Fotokamera. Kleiner aber feiner, das ist der Sony RX100 II. Klar, der Sony ist beinahe so winzig, dass er umständlich ist. In puncto Qualität ist es jedoch eine Qualitätskamera mit einem 1-Zoll-Sensor mit 20 Megapixel.

Das Sony hat ein faltbares Display, das allerdings nicht berührungssensitiv ist. Für eine solche Videokamera sind die Funktionen und die Qualität der Aufnahmen vorbildlich. Wenn Sie also gut ausgerüstet sein wollen, ohne zu viel mit sich herumzutragen, ist der Sony keine schlechte Wahl. Um die 700 Euros kostete der neue Modell RX 100 III. Fotoapparate, die weniger als 500 EUR gekostet haben und trotzdem wirklich hochwertige Aufnahmen machen.

Das Sony Nex6, der Vorgänger des oben genannten Sony A6000, ist ein solches Instrument. Durch die 16 Megapixel Bildauflösung, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch weitestgehend störungsfrei ist, eignet sich die Sony A6000 für Anwender, die Wert auf höchste Bildqualität und günstigen Anschaffungspreis legen. Das System Kamera, das die selben Linsen wie die Sony A6000 verwendet, ist zur Zeit ab 475? zu haben.

Wenn Ihnen der teuere Nachfolger Sony RX100 III zu teuer ist, kaufen Sie einfach den RX100 II. Allerdings nur 480 EUR. Die Kosten liegen zur Zeit bei rund 360 EUR ohne Brillenglas.