Gute Günstige Hd Camcorder

Günstige Lot Camcorder

Wenn Sie Wert auf gute Bildqualität in verschiedenen Aufnahmesituationen legen, müssen Sie etwas mehr Geld investieren. Billig und gut: Mobiltelefone im Preis-Leistungs-Check! Ein guter Camcorder zeichnet sich durch einfache Bedienung aus. Voll HD-Camcorder - Gute Aufnahmequalität Ein Voll HD-Camcorder verspricht gute Aufnahmequalität. Der Sony Camcorder ist eine gute Wahl, wenn Sie nach guten Funktionen suchen.

Stiftung Warentest - HD-Camcorder: Video-Allrounder mit Bestnoten

34 Camcorder hat die Stiftung Stiftung Warmentest erprobt. Die Canon Legria HF mit ca. 1280 EUR, die Canon Legria HF mit ca. 715 EUR und der Testsieger Sony HDR-CX700VE mit ca. 1110 EUR bieten die bestmögliche Bildqualität. Die preiswerte Variante für "gute" Filme ist der Panasonic Camcorder SD800 (ca. 680 Euro). zum Thema testen gibt es auf der Website und in der 11/2011 des Magazins "test".

Die HDC-SD99 von Pansonic ist der Preis-Leistungs-Sieger mit einer "guten" Qualitätsbewertung für ca. 465 EUR. Camcorder ohne internem Arbeitsspeicher sind günstiger. Die Camcorder wurden zusätzlich zu den Video-, Foto- und Audiofunktionen auf Handling, Haltbarkeit und Flexibilität erprobt. Vielseitigste Camcorder im Testbetrieb sind die Sony CX700 und Canon Legria S30 mit umfangreichen Features.

Bei diesen Geräten können Bildschärfe und Belichtungszeit auch manuell eingestellt werden und beide können noch während der Aufnahmen fotografieren. Und während das Sony-Gerät dank Infrarotlicht auch bei Nacht filmt, kann Canon mit einem drehbaren Zielsucher punkten. Ein besonderes Testmerkmal stellen die beiden ebenfalls 3D-fähigen Modelle JVC TD1 (ca. 1430 Euro) und Sony TD10E (ca. 1270 Euro) dar.

Panasonic bietet auch 3-D an: Für rund 250 EUR können diverse Panasonic-Modelle mit einem Zubehör-Objektiv aufgerüstet werden. In einem separaten Testverfahren "Camcorder vs. Kamera" stellt die Stiftung Warentest die Vorteile und Nachteile beider Vorrichtungen vor. Die Camcorder sind für den Einsatz in bewegten Bildern konzipiert und gut in der Handhabung. System-Kameras machen es möglich, mit Bildschärfe und Weichzeichnung zu spielen, ihre Bild-Chips sind grösser als die von Videokameras.

Schlussfolgerung: System-Kameras sind top für Kunstvideos. Der Camcorder ist die erste Adresse für Ferienvideos und Dokumentarfilme. Wenn es um Sound geht: Camcorder-Mikrofone sind besser aufgestellt als digital. Mit einem Camcorder kann der Fahrtwind ein großes Hindernis sein. Die Testpersonen der Stiftung Warentest raten daher zur Nutzung eines Außenmikrofons mit Windsicherung.

Einen Überblick über 147 Camcorder bietet der Produkt-Finder der Stiftung Warentest. Testresultate, Informationen und Fotos aller geprüften Camcorder unter www.test.de/camcorder

Mehr zum Thema