Spiegelreflexkamera Canon oder Nikon

SLR-Kamera Canon oder Nikon

Ob Nikon oder Canon - die beiden Unternehmen sind vor allem für ihre Spiegelreflexkameras bekannt. Ob Canon, Nikon, Sony oder sogar Pentax - die DSLR-Marken ABC. Kanon vs. Nikon - Die 13 größten Differenzen auf einen Blick

Kanon gegen Nikon - was ist jetzt besser? Bei Photographen geht es um das Thema Kunststoff oder Pappe, Cola oder Pappe - Canon oder Nikon? Eine Fotografin schimpft auf seinen Kanon, während eine andere auf die Vorzüge seines Nikon drängt. Es gibt Meinungsverschiedenheiten - aber das bedeutet nicht, dass die beiden Hersteller keine Eigenschaften haben, die sie für gewisse Motive mehr oder weniger geeignet machen.

Im Zweikampf zwischen Canon und Nikon geht es zunächst um die Aufnehmer. Die in Canon und Nikon installierten Sensorik ist in etwa gleich groß. Die meisten Nikon SLR-Kameras verwenden ein neuartiges Sensorkonzept, das Aufnahmen ohne übermäßige Moiré- oder Verzerrungseffekte in den dünnen Strukturen erlaubt, auch ohne Tiefpaß.

Bei keiner der Nikon 2015-Kameras mit APS-C-Sensoren wird ein Tiefpass verwendet, und einige professionelle Vollbildkameras haben ihn ebenfalls aufgehoben. Die neuesten Canon Spiegelreflexkameras verwenden Mega-Pixel. Bei den meisten wird immer noch ein Tiefpass -Filter verwendet, auch wenn es einige Typen wie die Canon EOS 5DS R nicht gibt.

Zur Gegenüberstellung: Die jetzige Canon EOS 6D Mark IV hat 31,7 Mega-Pixel. Bei Canon gibt es jedoch eine Ausnahme: Die EOS 5DS hat eine Aufloesung von bis zu 8688 x 5792, wobei die Nikon 810 mit 36 Mio. Pixeln ein Maximum von 7360 x 4912 erzeugt. Obwohl sich die beiden Unternehmen auf verschiedene Bereiche der Sensorik konzentrieren, verfügen sowohl Canon als auch Nikon DSLR-Kameras über eine hervorragende Bildaufnahme.

Inwieweit Canon oder Nikon die Farbe besser wiedergeben, richtet sich nach ihrem eigenen Geschmacksempfinden und Image-Effekt - sie sind schlichtweg anders, es gibt kein Gut oder Böse. An dieser Stelle in der Schlacht von Canon gegen Nikon haben wir uns der Schnelligkeit verschrieben. Beide Anbieter sind in Bezug auf die Schnelligkeit ihres Auto-Fokus mehr oder weniger gleich.

Spiegelfreie System-Kameras können leicht eine Geschwindigkeit von bis zu 10 Frames pro Sek. erzielen. Eine Spiegelreflexkamera muss immer zusammengeklappt werden - was viel Zeit in Anspruch nimmt. Der Unterschied zwischen DSLR und DSLM (Systemkamera vs. SLR) kann hier nachgelesen werden. Von wem können mehr Fotos pro Minute gemacht werden? Canon hat in der Regel die schnellsten High-End-DSLR-Kameras.

Mit einer Bildrate von 10 Aufnahmen pro Sekunde ist die Canon EOS 6D Mark II (1589,00 , UVP) eine der besten SLR-Kameras für die Sport-Fotografie. Nikon's schnelle APS-C Kamera, die D7200 (1129,00 , UVP) kommt mit nur 6 Aufnahmen pro Sek. aus. Wenn Sie an fortschrittlichere Geräte denken, können Sie mit der Canon 1D XMarkII Kamera 16 Einzelbilder pro Sek. erstellen, wobei die Nikon D5 14 Einzelbilder pro Sek. produziert.

Lediglich im Einsteigerbereich und bei den günstigeren Varianten hat Nikon eine größere Vortriebsleistung. Allerdings beträgt der Abstand nur 1-2 Bilder, wie bei der Nikon D7200 mit 6 bis 7 Bilder pro Sek. und der Canon T6S mit 5 Bilder pro Sek. Mit mehr Einzelbildern pro Sek. kann Canon im Mittel- und Hochpreissegment punkten.

Mit 1-2 Frames pro Sek. macht Nikon die Einkäufer im Einstiegssegment zufriedener als mit den Canon Einstiegsmodellen. Bei Canon vs. Nikon geht dieser Wert jedoch an Canon. Kanon oder Nikon? Zum Beispiel kennzeichnen das "S" auf Nikons Betriebsarten-Einstellrad und das "Tv" auf Canon die automatische Blendensteuerung. Bei Nikon werden für den Autofocus vereinfachte Bezeichnungen verwendet - "kontinuierlicher Autofokus" ist etwas deutlicher als "AI Servo Autofokus" bei Canon (beide haben die selbe Funktion).

Aber auch bei der Batterielebensdauer gibt es klare Differenzen, wodurch bei Nikon in der Regel mehr Aufnahmen mit einer Ladung gemacht werden können. Zum Beispiel hat die Nikon D7200 die zweifache Betriebszeit der Canon T6S, was im Preis ähnlich ist. Dies ist nicht bei jedem Einzelmodell der Fall, aber Nikon hat in der Regel die besten Batterien.

In der Vergangenheit bot Canon eine höhere Bildqualität als Nikon. Die Canon ist bekannt für einen verbesserten Autofocus während der Aufnahmen und verfügt über einige auf Video fokussierte Objektiv. Vor zwei Jahren wäre es noch leicht gewesen, einen klaren Gewinner in dieser Klasse in Battle Canon vs. Nikon zu nominieren.

Schon vor einigen wenigen Kameras hatte Nikon während der Dreharbeiten keinen Autofocus eingebaut, aber die neuesten DSLR-Kameras verfügen nun auch über einen fortlaufenden Autofocus. Im Einzelvergleich stehen mehrere Typen (D4S, D5) mit einer Bildwiederholrate von 60 Frames pro Sek. zur Verfügung, wobei die vergleichbaren Canon 4D-Marker IV nur 30 Frames pro Sek. erreichen (bei FullHD-Aufnahmen, 120 bei HD).

Als einziges Gerät von Canon erreicht die EOS 1Dx mark II auch 60 B/s. Canon hat zwar traditionellerweise die besten Videomöglichkeiten, aber dank seiner neuesten Entwicklung ist Nikon auf dem Vormarsch und nimmt allmählich die Führung ein. Mit den weiterentwickelten DSLR-Kameras gibt es für nahezu jede Canon ein geeignetes Pendant von Nikon.

Nikon hat immer noch keine wirklich erschwingliche Lösung für die Canon EOS 6D-Markierung. Die Nikon D810A ist für die direkte Verwendung in der Astrophotographie konzipiert, während die Canon-Version über einen kleinen APS-C-Sensor verfügt. Canon kann bei den Einstiegsmodellen nicht wirklich mit Nikon mitgehen.

Ältere Canon Modelle gibt es für ca. 250 , darunter die EOS 60/580. Die D3300 von Nikon verfügt über alle Features einer DSLR-Kamera für Einsteiger zu einem Top-Kosten. Das T6S von Canon ist ähnlich wie das Nikon D7200, aber es gibt einige Unterschied. Das D7200 erfordert keinen Tiefpass und verfügt über 51 Autofokus-Punkte, 60 Frames pro Sek. HD-Video, 6-7 Frames pro Sek. und eine Batterielebensdauer von 1100 Frames.

Andererseits verwendet das T6S einen Tiefpass und verfügt nur über 19 Schärfepunkte, HD-Video, 30 Frames pro Sek., 5 Frames pro Sek. bei Serienbildaufnahmen und eine halbe Batterielebensdauer. Obwohl die High-End-Modelle vergleichbar sind, hat Nikon oft günstigere Tarife für Einsteiger und Amateure.

Wenn man sich Canon vs. Nikon im Hinblick auf die Attraktivität für Anfänger anschaut, hat Nikon gewonnen. Kanon vs. Nikon: Welche Sorte ist besser? Sollten Sie einen Canon oder Nikon einkaufen? Sieger gibt es nicht - sowohl Canon als auch Nikon haben sehr gute Fotoapparate mit guter Abbildungsqualität. Dies heißt jedoch nicht, dass eine der beiden Handelsmarken nicht die geeignetere ist.

Allerdings hat Nikon die preiswerteren Einstiegsversionen ohne Kompromisse bei den Ausstattungen. Sport-Fotografen können die Action mit Fotokameras beider Hersteller einfangen - aber Canon tendiert dazu, bei seinen High-End-Modellen schnellere Bilder zu liefern. Qualitativ hochstehende Filme können mit beidem aufgenommen werden - aber Canon hat in der Regel den gleichmäßigen Fokus und verfügt über spezielle Linsen für den jeweiligen Zweck.

Welche Leistungen bieten die Produzenten auf Ihrem Level und für Ihr Geld? Gibt es diese Linsen vom Anbieter? Kanon oder Nikon?

Mehr zum Thema