Canon S120

Kanone S120

Die PowerShot S120 - Unterstützung - Download von Treibern, Programmen und Handbüchern Gewisse Artikel benötigen einen Fahrer, um die Kommunikation zwischen Ihrem Artikel und einem PC zu ermöglichen. In diesem Bereich findest du die passenden Fahrer für dein Modell. Ist kein geeigneter Fahrer vorhanden, wird dort die Vereinbarkeit Ihres Produktes mit dem betreffenden Betriebsystem erläutert. Um zu prüfen, ob Ihr Laufwerk von Ihrem System erkannt wird, wähle einfach dein gewünschtes System aus der obigen Auswahlliste aus.

Pro&Contra zur Canon PowerShot S120

Die Canon PowerShot S120 beweist in der Realität, dass manuellen Einstellungen und viele Einstellungen nicht für große Fotoapparate reserviert sind. Das CMOS-Chip der Canon PowerShot S120 (Datenblatt) hat eine Bildschirmauflösung von 12 Megapixel und eine Grösse von 1/1.7 Inch. Bereits bei ISO 400 und ISO 800 zeichnen die Kompaktkameras leicht weiche Aufnahmen, bei ISO 2, bei ISO 600 nimmt die Texturreproduktion weiter ab.

Die ISO Norm ISO I. 600 ist die neueste ISO-Ebene, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen noch vernünftig brauchbare Aufnahmen aufnimmt. Die Canon PowerShot G16 (Testbericht) und die Nicon Coolpix P7800 (Testbericht), der Vorläufer der Canon PowerShot S110 (Testbericht), sind bei höherer Sensorempfindlichkeit etwas besser als die S120 Neben der Videoaufzeichnung hat die Canon PowerShot S120 (Geschwindigkeit) vor allem bei Serienaufnahmen vom neuen Digital-6 Bildprozessor gewinnbringend gewirkt.

Es können bis zu fünf aufeinanderfolgende Einzelbilder mit 12,1 Einzelbildern pro Sek. gespeichert werden, danach sind 9,2 Einzelbilder pro Sek. möglich - nur durch die Karte limitiert. Das trifft jedoch nur auf das JPEG-Format zu, bei Rohaufnahmen fällt die Serienbild-Geschwindigkeit auf 1,8 B/s. Die Serienbild-Geschwindigkeit wird auf 1,8 B/s reduziert. Diejenigen, die JPEGs und RAWs gleichzeitig abspeichern, müssen mit 1,4 Frames pro Sek. zufrieden sein.

Diese beiden Drehzahlen sind jedoch auch nur durch die Grösse und Schnelligkeit der Speichermedien limitiert. Die Canon PowerShot S110 (Testbericht) verwaltet zum Vergleichen max. 1,9 B/s. Die Canon PowerShot S110 (Testbericht) erreicht max. 1,9 B/s. Bei der PowerShot S120 ist die Auslösungsverzögerung mit 0,10 s immer noch kurz genug, der Auto-Fokus braucht nur 0,14 s zum Fokussieren.

Die Canon PowerShot S120 ist unaufdringlich, wenn es um die Farbreproduktion geht. Sämtliche drei Farbmesskanäle sind auf gutem Level, selbst farbenkritische Sujets können mit der kompakten Fotokamera leicht erfasst werden. Mit dem Bildstabilisator "Intelligent IS" der Canon PowerShot S120 wird automatisch der beste Stabilisationsmodus eingestellt, dank Szenenerfassung, Erkennung von Pfannen oder wenn sich die Fotokamera auf einem Kamerastativ bewegt.

Canon verwendet als Objektive einen 5-fach Zoom mit einer kleinen bildähnlichen Gesamtbrennweite von 24 bis 120 Millimetern und deckt damit einen sehr praktischen Fokussierungsbereich ab. Die Canon PowerShot S120 (Technologie) ist sehr klein und das Glas darf nicht sehr groß sein, daher sinkt die Geschwindigkeit sehr stark.

Die Lichtintensität beträgt dann mit 120mm nur noch F5,7. Die Bildqualität des Canon Zoomobjektivs ist gut. Unsere Schlussfolgerung: Die Canon PowerShot S-Serie vereint ein elegantes, schlichtes Gehäuse mit Funktionen, die über einfache Aufnahmen hinausgehen. Canons jahrelange Erfahrungen in dieser Kategorie zahlen sich mit der PowerShot S120 (Hands-On-Video) aus, die viel von dem vereint, was anspruchsvolle Sportfotografen wollen.

Es ist sehr klein, aber dennoch gut gemacht, es gibt viele Knöpfe, Regler und Konfigurationsoptionen, und auch der Video-Modus gefällt mit 60 vollen Bildern pro Sekunde und einer sehr hohen Bild-Qualität. Übrigens ist die Canon PowerShot S120 die zurzeit kompakteste und geringste Kamera mit integriertem Video-Modus, die 60 Vollbilder pro Sekunde mit einer wirklich hohen Abbildungsqualität aufnehmen kann.

Das macht die Messkamera für spezielle Anwendungen besonders attraktiv, bei denen neben einer hervorragenden Videobild-Qualität und einer höheren Bildfrequenz auch das Eigengewicht eine Rolle spielt - zum Beispiel als "fliegende Kamera" auf einem Mehrschirm. Wenn Sie eine kleine Erweiterung Ihrer großen SLR-Kamera oder eine "always with you"-Kamera suchen, ist die Canon PowerShot S120 (Praxis) die richtige Wahl.

Mehr zum Thema