Sony Dsc-Rx100

Sony- Dsc-Rx100

Mit der Digitalkamera Cyber-shot DSC-RX100 beeindruckt Sony die Tester mit einem positiven Gesamteindruck. 22.06.2012, aktualisiert 18.07.

2004 Mit der Cyber-shot DSC-RX100 präsentiert Sony ein äußerst interessantes Konzept für eine High-End-Kompaktkamera:

DSC-RX100 - die optimale Kompakt-Kamera

Für detaillierte Fotos bei Nacht können Sie hohe ISO-Werte - bis zu ISO 6400 - aufnehmen. Mit dem leistungsfähigen EXMOR®-Sensor können Sie brilliante und qualitativ hochstehende Fotos aufnehmen. Mit dem EXMOR® CMOS-Sensor mit 20,2 Megapixel wird das Bild besser erfasst und der BIONZ-Prozessor liefert rauscharme Informationen. DSC-RX100 bietet professionelle Funktionen in einem für die Hosentasche geeigneten Design - mit einem schmalen, kompakten Design aus Leichtgewicht.

Ergänzen Sie Ihre Aufnahmeoptionen und geben Sie Ihren Bildern eine professionelle Note mit dem Zubehör, das eigens für dieses Model entwickelt wurde. "Fernbedienung " für die Fernaufnahme, "Bearbeiten" für die Konvertierung von RAW-Daten in Bilder und "Anzeigefunktion" für die Betrachtung, Auswertung und Selektion von Bildern. Mit Capture One Express (für Sony) erhalten Sie eine freie Schnittsoftware mit RAW-Entwicklung, einfacher Handhabung und leistungsfähigen Schnittwerkzeugen.

Capture One Pro (für Sony) kann für zusätzliche Bearbeitungswerkzeuge und Tether-Recording-Funktionen gekauft werden.

Cyber

Wer mit einer wirklich praktischen Fotokamera großartige Bilder machen will, kommt an der Sony Receiver Serie nicht vorbei. Das Zielpublikum für den RX 100 ist jedoch sehr gering. Wir haben diesen Prüfbericht im März 2018 mit den neuesten Bestenlistendaten erneut veröffentlicht: Sony vervollständigt sein Angebot an Kompaktkameras nach oben: Das Modell ist auf die Qualität von Alpha DSLRs und NEX Systemkameras abgestimmt, wobei die praktischen Maße einer kompakten Digitalkamera erhalten bleiben.

Sony ist mit einer so kompakten Digitalkamera nicht allein: Panasonic liefert die X10 mit vergleichbaren Handabmessungen, die Coolpix P7100 und die Canon PowerShot G1 X, die besten Kameras der besten Liste, sind umfangreicher. Mit einem besonders großen Sensor mit einer riesigen Bildauflösung von zwanzig Megapixeln stellt sich Sony dem Wettbewerb.

Der 3,6x Zooom (28 - 100 mm, entsprechend 35 mm) verfügt über F1,8 Lichtintensität im weiten Winkel und F4,9 im Telewinkel, was bei schwachem Lichteinfall zu Vorteilen führt und die kreative Nutzung der Schärfe des Bildes erlaubt, wie man es von einer Spiegelreflexkamera erwarten würde. Sony hat den eher kleinen Zoom-Faktor mit dem "Clear Image Zoom" doppelt so hoch eingestellt. Der RX100 verfügt über eine gleichbleibend gute Bildauflösung von 1.400 bis 1.500 Zeilenpaaren pro Bilderhöhe bis zu ISO 1.600, selbst bei ISO 6.400, der größten von Hand regelbaren lichtempfindlichen Einstellung, gibt es noch rund 1000 Zeilenpaare.

Hier ist der Canon G1 X dem Canon GX100 nachgestellt. In der Fotogalerie stehen viele Bilder aus den Bereichen Technik und Wirtschaft in Vollauflösung zur Verfügung. Mit einem einfachen aber stabilen Stahlgehäuse besticht der REX100. Die kleinen Knöpfe auf der Gehäuserückseite sind jedoch flach. Aber Sony hat noch eine andere Betriebsoption im Sinn: den Brillenring.

Unserer Meinung nach ist dies eine praktische Option für die Einstellung, die derzeit nur bei der Canon PowerShot S100 verfügbar ist. Das Komfortprogramm beinhaltet, was Sony gewohnt ist: voll automatische Programmauswahl, diverse Motive, die auch Serienaufnahmen verwenden, und das Panorama für XXL-Aufnahmen bis zu einer Größe von 12.416 x 1.856 Bildpunkten. Lediglich das digitale 3-D Modell ist noch nicht vorhanden, aber das werden wahrscheinlich nicht viele Kunden des Modells verpassen.

Dafür verwendet Sony zusätzlich weisse Punkte, um dem Bildschirm mehr als 1,2 Mio. Sub-Pixel zu geben. Sony hat einen Blitzgerät in das Etui gesteckt. Er ist der gleiche wie der NEX-7, der bei Bedarf selbsttätig aus dem Gerät ausrastet. Mit 50 Bildern pro Minute und Stereo-Sound meistert der Transceiver RX 100 Videos in HD.

Der Autofocus funktioniert auch bei Bildern schnell: 0,25 Sek. im weiten Winkel, 0,54 Sek. im Fernlicht. Die XR100 macht im Serienbildmodus knapp zehn Aufnahmen in einer Minute. Den Bildverarbeitungsprozess bewältigt der Pioneer Recorder schnell, nach einer Minute ist er wieder einsatzbereit. Die Batterie hält bis zu 760 Bilder oder ist nach 200 Bildern verbraucht - je nach Foto.

Das Sony RX100 ist eine sehr gute digitale Kamera, aber nicht gerade eine billige. Nähere Informationen dazu findet ihr in der Rangliste und in der Fotogalerie.

Mehr zum Thema