Slr Kamera Vergleich

Vergleich von Slr-Kameras

Dabei ist es egal, ob Sie eine luxuriöse Spiegelreflexkamera in der Hand halten oder eine kleine Systemkamera. SLR vs. Systemkamera - für bessere Portraits in der Zukunft ohne Spiegel?

Inwiefern sind iPhone 6s und Galaxy S6 einem Fachmann überlegen?

Keinen Schimmer (auch im Videobereich - welche Belichtungszeiten, welche Apertur mit oder ohne Bildstabilität)..... oh Mann, beschämend! Doch auch für problematische Fälle (z.B. Reisewege, Wanderungen, Stadtrundfahrten) gibt es Besseres als ein Handy, denn wenn Sie es ausdrucken, werden Sie es bedauern.

Es mag auf dem Bildschirm des Smartphone und im Internet so aussehen, als ob ein 6er Smartphone Schritt halten könnte, ist es aber nicht. Mir ist eine schlanke System-Kamera mit fester Brennweite lieber.

Die Canon EOS 75D und 80D: Vergleich von gehobenen Einsteigern

"elf{dokument. schreiben(" " " ");adsrv("zoneid=378",true);document.schreiben(", das beide Kamera-Modelle vergleicht. Was den Bildsensor (24 Megapixel) und den Autofocus betrifft, sind beide Modelle völlig gleich. Es gibt daher keine Ermäßigungen oder Vorteile auf der Website Qualität von Bildern und Filmen. Die Canon EOS 80D ist im Serienbildmodus nur wenig voraus. Größere Abweichungen gibt es jedoch bei der Ausrüstung.

Alles in allem ist die Canon EOS 80D etwas größer und ca. 200 Gramm schwer durch ihre Magnesiumgehäuses Bei der EOS 78D dagegen handelt es sich größtenteils um eine Kunststoffausführung. Daß die Canon EOS 80D etwas mehr auf den professionellen Einsatz ausgerichtet ist, zeigt auch der Viewfinder, der ein größeres Sichtfeld von 100 Prozent und die Skala, die größer und damit einfacher zu bedienen ist.

Aktuell beträgt der Unterschied zwischen den beiden Kamera-Modellen kaum 150 EUR. Das erscheint angesichts der Vorzüge der Canon EOS 80D berechtigt. Sollten sich die Preisunterschiede in den nächsten Wochen jedoch erhöhen, ist die EOS 78D eine gute Wahl, wenn Sie auf die Vorzüge der Geräte verzichtet haben.

Kamera-Blind-Test mit den ersten Top-Smartphones 2018

Mit welcher Smartphone-Kamera werden die besten Bilder gemacht? Dazu haben wir ein paar Snapshots in unterschiedlichen Räumen mit unterschiedlichen Lichtverhältnissen gemacht, um das Handy mit den besten Bildern zu suchen. Und der Trick: Wir werden Ihnen nicht mitteilen, welches Handy welches Bild aufgenommen hat, sondern wir überlassen es Ihnen, blindlings für die besten zu voten.

Wir haben in jedem der nachfolgenden Szenarios drei Aufnahmen mit dem Handy ohne Dreibeinstativ gemacht. Wir haben die besten der drei Snapshots hier ausprobiert. Wir haben die Aufnahmen für jede einzelne Szenerie umgestellt. Dies bedeutet, dass das erste Photo nicht notwendigerweise mit dem gleichen Handy aufgenommen wurde. Für jedes Photo haben wir ein Referenzbild mit einer Spiegelreflex-Kamera aufgenommen.

Das Licht kommt durch die Scheiben und bietet einen hohen kontrastreichen Eindruck in der Szenerie. In der zweiten Szenerie sind die Häuser Berlins zu sehen, die lange Straßenschatten aufwerfen. Die Kamera ist gefordert, die schattenspendenden Bereiche ohne Rauschen herauszufiltern.

Das vierte Thema ist eine Szenerie, in der die Repräsentation von Hautfarben geprüft wird. Daraus geht hervor, wie viel Tageslicht den Fühler trifft, wie natürlich die Farbe bei schlechten Lichtverhältnissen ist und wie stark alles ist. Danach wird deutlich, ob es einen Gesamtgewinner oder vielleicht andere Kategoriesieger gibt.

Mehr zum Thema