Tv Testbilder Download Kostenlos

Tv-Testbilder zum kostenlosen Download

Die TV-Bildqualität kann nur mit einem Testbild objektiv beurteilt werden. Hier können Sie das "First Check Test Pattern" kostenlos herunterladen. Die Fernsehtestbilder von Burosch, die als kostenloser Download zur Verfügung stehen, können Ihnen helfen, während das Testbild im Querformat auf dem Fernseher angezeigt wird.

Bilder in HDTV für DVD zum kostenlosen Download | Blog

Nach dem Kauf können Sie sich für die kostenfreie Trusted Shop Membership Basic inklusive eines Käuferschutzes von jeweils bis zu 100 für den laufenden Kauf sowie für Ihre weiteren Käufe in Deutschland und Österreich mit dem Trusted Shop-Siegel registrieren. Bei Trusted Shop PLUS (inkl. Garantie) sind Ihre Käufe bis zu je 20.000 durch den Käufer geschützt (inkl. Garantie), für 9,90 pro Jahr inkl. MwSt. bei einer Mindestvertragsdauer von 1 Jahr.

In beiden FÃ?llen betrÃ?gt die KÃ?uferschutzfrist pro Kauf 30 Tage. Das Rating "Sehr gut" errechnet sich aus den 289 Trusted Shops Ratings der vergangenen 12 Jahre.

Testbilder für optimale Einstellung überwachen

Ich habe vor einiger Zeit das ZOWIE XL2730 von der Firma Benz Benz Benzingeräte GmbH hinzugefügt, ich habe noch keine Kontrasteinstellungen vorgenommen, weil ich keine Website finde, die mir wirklich weiterhilft. Deshalb wollte ich hier mal fragen, ob hier wer eine Internet-Seite hat, mit der man die Bildschirmeinstellungen gut und möglichst in deutscher Sprache umstellen kann.

Ich verwende den Bildschirm hauptsächlich für meine PS4 und werde daher mit einem HDMI-Kabel betrieben, aber ich verwende auch den DisplayPort-Anschluss für meinen Computer, um Videos auf dem Bildschirm oder als Heimbüro anzusehen (Spiele werden in Kürze auf ihm gespielt). Die Testbilder von Büros gehen immer in die Grundeinstellungen.

Sie können kostenlos heruntergeladen werden.

Perfekte Einstellung von LCD-TVs

LCD-Fernseher erreichen jedoch nicht das bestmögliche Ergebnis. Die Kontraste und Farbsättigungen sind in der Regel viel zu hoch, denn nur so lässt sich das Foto in helleren Räumen am besten darstellen. Alles, was Sie brauchen, sind Ihre eigenen Bilder, ein paar wenige Augenblicke und richtige Testbilder. Haben Sie einen LCD-Fernseher mit einer maximalen Bildauflösung von 750p ("HD-ready") oder keinen Blu-Ray-Player mit AVCHD-Unterstützung, benutzen Sie die Version " Basic Display Adjustment / SD PAL Basic Display Adjustment / SD PAL".

Falls Sie einen Full HD-Fernseher (1080p) und einen Blu-Ray-Player mit AVCHD-Unterstützung besitzen, verwenden Sie die Variante " Basic Display Check Test Disk". Packen Sie in beiden FÃ?llen das Paket nach dem Download aus und brennt eine DVD oder AVCHD-DVD aus dem darin befindlichen ISO-Abbild. Stecken Sie es dann in Ihren DVD- oder Blu-Ray-Player und los geht's!

Das Einstellen der Lichtstärke oder das Einstellen des Schwarzwertes ist bereits die Hälfte des Kampfes. Die erste Testaufnahme stellt daher eine 15- und eine 8-stufige graue Treppe vor einem schwarzen Untergrund dar. Stellen Sie zunächst die Lichtstärke komplett nach unten ein. Stellen Sie den Farbkontrast und die Farbsteuerung auf die mittlere Position, d.h. 50 % ein.

Danach stufenweise die Leuchtstärke steigern, so dass Sie die grauen Einzelfelder noch sehen können. Wenn dagegen die Grenze zwischen zwei oder mehr Blocks verschwimmt, müssen sie die Lichtstärke mindern. Wenn nicht, müssen Sie die Lichtstärke weiter verringern. In einem zweiten Arbeitsschritt wird der gewünschte Wert eingestellt.

Achtung: Zu viel Gegensatz kosten Einzelheiten. Andernfalls verfahren Sie wie bei der Einstellung der Helligkeit: Verringern Sie den Helligkeitskontrast auf Null. Nun wird es bunt: Als naechstes werden die Temperaturen angepasst. Hier wird die Farbmenge im Druckbild festgelegt, d.h. die Sättigung. Weil das Foto in der Regel durch eine kalte Temperatur mit zu viel blauer Färbung wiedergegeben wird.

Wenn Sie alle Bereiche unterscheiden können, werden die entsprechenden Farbwerte wiedergegeben. Andernfalls müssen Sie die Farbgebung ändern. Man hält sich an das Gerät und vergleicht seine Hautfarbe mit der einer der beiden Frau. Möglicherweise müssen Sie die Intensität und den Grad des Kontrastes etwas ändern.

Haben Sie jedoch den Anschein, dass das Motiv auf dem Bildschirm überzogen oder verschwommen ist, können Sie mit dem vierten Versuchsbild den optimalen Grad der Bildschärfe bestimmen. Eine zu geringe Bildschärfe wird durch ungenügend definierte Striche in den Multiburststreifenmustern angezeigt. Andererseits wird zu viel Bildschärfe durch doppelte Konturen ausgedrückt, die zu den Gitterlinien hinlaufen.

Wenn Sie trotzdem Bildhelligkeit, Bildkontrast, Schärfe oder Farbe einstellen wollen, sollten Sie das entsprechende Probebild benutzen. Sie können Ihr 5.1-Surround-System auch testen: Der Sprecher auf dem Testmuster fährt im Kreise und gibt an, aus welcher Himmelsrichtung es rasen soll. Falls Sie nicht präzise genug sind, um die Einstellungen für die Kontraste, die Farbe und die Bildschärfe zu sehen, können Sie das Spyder3TV-Kalibrierungssystem benutzen.

Die beiliegende DVD mit Testabbildungen in den DVD-Player einlegen. Der Spyder3TV ist für rund 100? zu haben.

Mehr zum Thema