Preiswerte Digitalkameras im test

Günstige Digitalkameras im Test

Heute, natürlich, ausgestattet mit Speicherkarten für Digitalkameras. bereits der Preis für neue Digitalkameras fällt um ein Fünftel oder mehr. hohe Qualität, dass die Tage der billigen Digitalkameras scheinen gezählt. Eine Digitalkamera zu kaufen ist oft eine Herausforderung.

Kasssturz-Tests - Digitalkameras im Test: Gute und preiswerte Bilder - Kasssturz Espresso

Im Handel und in Online-Shops können Verbraucher aus mehreren hundert kompakten Digitalkameras wählen. "Der Kassenabsturz " gibt die Ergebnisse von 13 Models wieder. Die Kompaktkameras beherrschen heute den schweizerischen Fotomarkt: Sie machen rund 85 Prozent des Gesamtumsatzes aus. In der Westschweiz haben die Verbraucherschutzorganisation FRC und "Kassensturz" die neusten Geräte in einem namhaften Prüflabor erprobt.

Wichtigstes Kriterium im Test: Wie gut sind die kompakten Bauteile im Gegensatz zu einer großen Spiegelreflexkamera. Auffällig an den kompakten Kameras ist der sehr unterschiedlich hohe Energieverbrauch: Bei weniger gut funktionierenden Kameras war der Akku bereits nach ca. 100 Bildern verbraucht. Erst nach 250 Bildern sind im Test die Apparate ausgefallen.

Die Suchmaske verursachte bei allen Models Probleme: Der integrierte Blitzgerät ist bei nahezu allen Geräten von guter Güte. Die meisten Testpunkte waren für die Abbildungsqualität. Die Gerätehersteller haben ein regelrechtes Wettrennen mit der Zahl der Megapixel: Die neusten Kompakt-Kameras machen Aufnahmen mit bis zu 14 Mio. Pixeln.

GF6 von Panasonic

Warten Sie ein halbes Jahr und der Verkaufspreis für neue Digitalkameras sinkt um ein Fünffaches oder mehr. Das GF6 von Pansonic ist zu einem preiswerten Produkt geworden - der Test belegt, wie gut die Systemkamera im Wettbewerb ist. Der GF6 Digitalkamera von Pansonic ist eines der besten Modelle: Die Bildaufnahme ist relativ groß, der Autofocus ist hoch, und dennoch sind die Kosten für die Kameras geringer als bei einigen High-End-Kompaktkameras.

Seit der Aufführung im Fruehsommer ist der Kurs um ein Fuenftel gesunken. Ist es aber wirklich billig? Ist ein neueres GF6-Modell nicht klar besser? Ob diese preiswerte Systemkamera ein gutes Geschäft ist, beweist der Test. Wirklich günstig ist die neue Version der Kamera - wesentlich schnellere und präzisere, noch teuere, neue System-Kameras fokussieren nicht.

Bei preiswerten Digitalkameras gibt es in der Regel wenig, was mit speziellen Schaltern oder Drehknöpfen am Gerät eingestellt werden kann, und viele Möglichkeiten müssen in den On-Screen-Menüs gefunden werden. Für eine kostengünstige Kleinbildkamera ist der Fotoapparat gut gerüstet, über das Betriebsarten-Einstellrad auf der Oberseite des Gehäuses können Programme wie z. B. vollautomatisch oder Blendenautomatik gewählt werden. Abbildungsqualität: Mit 2,25 Quadratzentimeter ist der GF6-Sensor viel grösser als die meisten kompakten Kameras.

Im Vergleich zu diesen Geräten ist die Qualität der Bilder der GF6 besser. Jedoch ist die Abbildungsqualität des Modells gut für den derzeitigen Markt. Sie müssen die Digitalkamera nicht wie viele andere Geräte von Sony anschließen. Mit der kostenlosen App für Smartphones von Android und iPhone können Sie die Digitalkamera fernbedienen, Bilder von der Karte herunterladen und über das Handy auf Online-Dienste aufladen.

Doch: Wenn Sie wirklich ein Bild auf die Straße laden wollen, haben Sie eine andere Option das heißt, das Gerät hat die beste Qualität bei schwachen Sichtverhältnissen. Günstig? Dies mag für die Test-Kamera zutreffen, aber es kann nicht lange auf sich warten lassen, bis dieses bewährte Marketingmodell von Leica für die Weihnachtszeit auf den Markt kommt.

Kameralinse und Linse (inklusive Entwicklung) vollständig aus Japan, aber durch den "Umbau" wesentlich teuerer als Leica.

Welches Micro-Four-Thirds-Panasonic gibt es bisher als Leica-Modell? Besitzen viele Mikro-Vier-Drittel-Kameras (Olympus PEN-Modelle, Panasonic GF3). Ich kann mir nicht denken, dass Leica hier seine Produktepolitik umstellen wird. Welches Micro-Four-Thirds-Panasonic gibt es bisher als Leica-Modell? Ich kann mir nicht denken, dass Leica hier seine Produktepolitik umstellen wird. Welches Micro-Four-Thirds-Panasonic gibt es bisher als Leica-Modell?

Das braucht ein wenig Zeit, aber wenn Sie wollen, möchte ich ein paar Fotoapparate von Fuji bis Panasonic auflisten, die als Leica verkauft wurden und tatsächlich "echte Japaner" sind.

Mehr zum Thema